A4, Anschlussstelle Meerane: Auf der Felge unterwegs

Zuletzt aktualisiert:

A4, Anschlussstelle Meerane: Auf der Felge unterwegs

Ausgewählte Meldung

Auf der Felge unterwegs

Zeit: 27.06.2022, 01:15 Uhr

Ort: A4, Anschlussstelle Meerane

Ein Mann demolierte sein Fahrzeug im Baustellenbereich der Autobahn 4 und setzte seine Fahrt auf der Felge fort.

Ein zunächst unbekannter Fahrer war mit seinem Pkw auf der Autobahn 4 in Fahrtrichtung Erfurt unterwegs. Auf Höhe der Anschlussstelle Meerane stieß er gegen mehrere beleuchtete Baken und die Betonschutzplanke. Er ließ sich jedoch nicht beirren und setzte seine Fahrt fort. Am Unfallort verblieben mehrere Fahrzeugteile, die auf einen silbernen Pkw hindeuteten.

Wenig später bemerkten die Kollegen auf der S 289 einen VW, der auf der kompletten rechten Fahrzeugseite auf der Felge fuhr. Auf Höhe eines Kreisverkehrs konnten sie ihn schließlich stoppen. Beim Fahrer handelte es sich um einen 79-jährigen Deutschen. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher. Er muss sich nun wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Der im Bereich der Baustelle entstandene Sachschaden wurde auf etwa 2.500 Euro geschätzt. Da der Rentner mit seinem Fahrzeug einige Kilometer auf der Felge zurücklegte, entstanden darüber hinaus erhebliche Straßenschäden, deren Höhe bis dato noch nicht definiert wurde. (kh) -inkl. Bildmaterial-

 

Vogtlandkreis

Einbruch in Grillhäuschen

Zeit: 25.06.2022, 18:00 Uhr, bis 26.06.2022, 10:30 Uhr

Ort: Plauen, OT Chrieschwitz

Mit Steaks und Würsten machten sich Einbrecher in Chrieschwitz auf und davon.

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein auf dem Parkplatz des Elsterparks befindliches Grillhäuschen an der Äußeren Reichenbacher Straße ein. Der Innenraum des Imbisses wurde durchsucht und diverses Grillgut im Wert von 50 Euro entwendet. Der eingetretene Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Haben Sie Personen an der Örtlichkeit oder in der näheren Umgebung beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. kth/al)

Garageneinbrüche

Zeit: 25.06.2022, 19:00 Uhr, bis 26.06.2022, 18:00 Uhr

Ort: Bad Brambach, OT Schönberg

Eine Doppelgarage und zwei Einzelgaragen waren für Einbrecher interessant.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag machten sich unbekannte Täter an Garagen am Säuerlingsweg zu schaffen. Die Eindringlinge verursachten dabei Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro, was genau aus den drei Garagen entwendet wurde, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Waren Sie zufällig in der Nähe und haben verdächtige Personen bemerkt? Bitte informieren Sie die Plauener Polizei unter der Telefonnummer 03741 140. (al)

Sachschaden nach Einbruchsversuch

Zeit: 26.06.2022, 04:30 Uhr bis 08:15 Uhr

Ort: Plauen

Ein weiterer Einbruchsversuch in Plauen blieb offenbar ergebnislos.

Sonntagmorgen stellten Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Stresemannstraße Ecke Schloßstraße fest, dass Unbekannte in den Nachtstunden die Eingangstür aufgebrochen hatten. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch keine der Wohnungstüren angegriffen. So blieb es bei Sachschaden in Höhe von 300 Euro. (al)

Entenküken gerettet

Zeit: 27.06.2022, 09:00 Uhr

Ort: A 72, Raststätte Vogtland Nord

Beamte retteten Entenküken aus einem Abwasserschacht.

Ein Streifenteam des Autobahnpolizeireviers in Reichenbach war am Montagmorgen auf dem Rastplatz Vogtland Nord der Autobahn 72 unterwegs. Im Bereich der Lkw- Parkplätze stellten die Beamten eine Stockente fest, die sichtlich aufgeregt um einen Gullydeckel herumwatschelte. Die Kollegin und der Kollege öffneten den Abwasserschacht und stellten darin vier flauschige Entenküken fest, die durch die Schlitze des Deckels gerutscht waren. Behutsam hoben sie die Tiere aus dem Schacht heraus und übergaben sie der Entenmutter. Wieder vereint, ging die glückliche Entenfamilie ihrer Wege. (kh) -inkl. Bildmaterial-

Gasleitung durchtrennt

Zeit: 26.06.2022, 11:15 Uhr (polizeiliche Feststellung)

Ort: Reichenbach

Einbrecher verursachten ein Gasleck.

Sonntagmittag informierte ein aufmerksamer Bürger die Polizei über Gasgeruch vor einem leerstehenden Haus an der Bahnhofstraße nahe Ackermannstraße. Ein Streifenteam des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal nahm sich der Sache an und informierte Feuerwehr, Rettungsdienst und die Gaswerke, als sich der Sachverhalt bestätigte. Vorsorglich wurde die Bahnhofstraße zwischen Kreisverkehr und Fritz-Schneider-Straße gesperrt, während das Gasleck abgedichtet wurde.

Wie sich bei der Begehung des Hauses herausstellte, waren unbekannte Täter vermutlich in der Nacht zuvor eingebrochen, um aus den Kellerräumen Buntmetall zu entwenden. Dabei durchtrennten sie auch ein gasleitendes Rohr. Die Einbrecher machten sich anschließend mit 40 Meter Kupferrohr im Wert von rund 1.000 Euro aus dem Staub.

Sind Ihnen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Umgebung gesehen, die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten? Bitte informieren Sie das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550. (al)

Bewohner überrascht Einbrecher

Zeit: 26.06.2022, gegen 20:30 Uhr

Ort: Neustadt, OT Poppengrün

Als ein Hausbewohner ihn konfrontierte, ergriff ein Einbrecher die Flucht.

Ein unbekannter Täter öffnete gewaltsam die Kellertür eines Reihenhauses an der Schönecker Straße Nahe S 303, um sich vom Keller aus Zutritt zu den Wohnräumen zu verschaffen. Auf die Einbruchsgeräusche wurde allerdings ein Hausbewohner aufmerksam. Er drohte dem unbekannten Mann lautstark damit, die Polizei zu rufen, sodass dieser die Flucht in unbekannte Richtung ergriff. Mitgenommen hat der Einbrecher dabei offenbar nichts, dafür hinterließ er 200 Euro Sachschaden.

Ist Ihnen zur Tatzeit in der Gegend ein Mann aufgefallen, der Ihnen verdächtig vorkam? Bitte teilen Sie Ihre Beobachtungen dem Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 mit. (al)

Geparktes Auto beschädigt

Zeit: 25.06.2022, 17:45 Uhr, bis 26.06.2022, 17:45 Uhr

Ort: Reichenbach im Vogtland

Eine unbekannte Person hinterließ Sachschaden und verschwand vom Unfallort.

Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Sonntagnachmittag hinterließ eine unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug Lackkratzer am hinteren linken Stoßfänger eines VWs. Der blaue Passat war am rechten Fahrbahnrand der Otto-Lilienthal-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 18 geparkt. Die Reparaturkosten dürften sich auf mindestens 1.000 Euro belaufen.

Zeugen der Unfallflucht werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03744 2550 im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden. (al)

Landkreis Zwickau

Einbruch in Kfz-Werkstatt

Zeit: 25.06.2022, 15:00 Uhr, bis 26.06.2022, 16:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Pölbitz

Unbekannte brachen in ein Firmengebäude ein und verließen es ohne Beute.

Am Wochenende hebelten Unbekannte mehrere Hallentore und ein Fenster einer Kfz-Werkstatt auf. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten, wurden jedoch nicht fündig und verließen das Gebäude ohne Diebesgut. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 500 Euro geschätzt.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich widerrechtlich auf dem Firmengelände aufhielten? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 zu melden. (kh)

Alkoholisiert gegen Ampel gefahren

Zeit: 26.06.2022, 05:45 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach

In Eckersbach fuhr ein Mann gegen eine Fußgängerampel.

Ein 26-Jähriger befuhr mit seinem VW am frühen Sonntagmorgen die Äußere Dresdner Straße in Fahrtrichtung Mülsen. An der Einmündung zum Lerchenweg beabsichtigte er nach links abzubiegen, kam jedoch nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Fußgängerampel. Sein Fahrzeug war daraufhin nicht mehr fahrbereit. Er sicherte die Unfallstelle mit einem Warndreieck und lief dann in Richtung einer Tankstelle, wo ihn die eingesetzten Beamten feststellten.

Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund einer Promille. Der Führerschein des Inders wurde sichergestellt. Er muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten. Am Pkw und an der Ampelanlage entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 17.000 Euro. (kh) 

Mülltonnen in Brand geraten

Zeit: 27.06.2022, 01:00 Uhr

Ort: Zwickau

In der Zwickauer Nordvorstadt brannte eine Mülltonne.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zum Montag eine an der Heinrich-Heine-Straße abgestellte Papiermülltonne in Brand. Die Flammen beschädigten außerdem eine danebenstehende gelbe Tonne und eine Umzäunung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. (kh)

Motorradfahrer schwer verletzt

Zeit: 26.06.2022, 10:30 Uhr

Ort: Neukirchen

Ein Krad-Fahrer stürzte und verletzte sich dabei schwer.

Ein 55-Jähriger befuhr mit seinem Krad der Marke Yamaha die S 290 aus Richtung Thonhausen in Fahrtrichtung Lauenhain. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er beim Einfahren in den Kreisverkehr die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte. Das Krad und der Fahrer wurden auf die Mittelinsel des Kreisverkehrs geschleudert und kamen dort zum Liegen. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro. (kth/kh)

Fahrräder entwendet

Zeit: 26.06.2022, 21:00 Uhr, bis 27.06.2022, 05:50 Uhr

Ort: Werdau

Diebe erbeuteten in Werdau zwei Fahrräder.

In der Nacht zum Montag entwendeten Unbekannte zwei Fahrräder im Wert von rund 760 Euro. Das anthrazitfarbene Damenrand und das schwarz-rote Mountainbike waren an der Dr.-Külz-Straße auf Höhe des Hausgrundstücks eins abgestellt und mit Kettenschlössern gegen Diebstahl gesichert.

Haben Sie im genannten Zeitraum Personen in der Nähe der Örtlichkeit beobachtet, die mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)

Pkw zerkratzt Zeugen gesucht

Zeit: 25.06.2022, 15:00 Uhr, bis 26.06.2022, 08:00 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna, OT Kändler

Mit einem spitzen Gegenstand zerkratzten Unbekannte den Lack zweier Pkw.

Die beiden Kia waren zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmorgen auf Höhe des Hausgrundstücks sechs Am Sportplatz abgestellt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.750 Euro geschätzt.

Haben Sie Personen in der Nähe der Fahrzeuge gesehen, die Verursacher der Sachbeschädigung sein könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

Bildmaterial zur

Unfallflucht A4

Download: 

Dateigr&oumlße: 705.64 KBytes

Entenküken 1

Download: 

Dateigr&oumlße: 205.02 KBytes

Entenküken 2

Download: 

Dateigr&oumlße: 73.47 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90685.htm