Adorf: Straftatenserie aufgeklärt

Zuletzt aktualisiert:

Adorf: Straftatenserie aufgeklärt

Ausgewählte Meldung

Straftatenserie aufgeklärt

Adorf (ow) Durch Beamte des Polizeireviers Plauen konnten im Zuge umfangreicher Ermittlungen drei Tatverdächtige namentlich gemacht werden, welche im dringenden Verdacht stehen im Zeitraum von Februar bis Juni 2019 für ein Dutzend Straftaten wie Geldbörsendiebstähle (siehe bspw. Medieninformation 118/2019 vom 26. Februar) und Computerbetrüge verantwortlich zu sein.

Bei den Taten war jeweils in unverschlossene Wohn- bzw. Geschäftsräume eingedrungen und aus dort vorgefundenen Handtaschen die Geldbörsen entwendet worden. Mit dabei erbeuteten Geldkarten ist im Nachgang versucht worden an Geldautomaten Geld abzuheben. Insgesamt war ein mittlerer vierstelliger Euro-Betrag erbeutet worden.

Die Ermittler waren dem Trio, einer 26-jährigen Frau und zwei 28- bzw. 40-jährigen Männern, auf die Spur gekommen, als nach einem entsprechenden Geldbörsendiebstahl der 40-Jährige auf frischer Tat verfolgt und gestellt werden konnte und Bilder von den Überwachungskameras an Geldautomaten Übereinstimmungen ergeben hatten. Als gegen den 40-jährigen wohnsitzlosen Haupttatverdächtigen ein Haftbefehl erwirkt werden konnte, ist dieser am 12. Juli in Untersuchungshaft genommen worden. Nun sind die polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen.

Vogtlandkreis

Gestohlenen Trabant aufgefunden

Plauen (ow) Am Freitagmorgen wurde nach Zeugenhinweisen in der Morgenbergstraße ein Pkw Trabant 601 aufgefunden, der zuvor aus einer Garage an der Haselbrunner Straße gestohlen worden war. Am Trabant befanden sich gestohlene Kennzeichen und der Pkw wies frische Unfallspuren auf. Insgesamt war Sachschaden von ca. 1.500 Euro entstanden.

Die Polizei stellte den Trabant zur Spurensicherung sicher und nahm die Ermittlungen zu den unbekannten Tätern und den möglichen Unfallorten auf.

Wer in der Nacht zu Freitag einen orangefarbenen Trabant mit Leipziger Kennzeichen im Stadtgebiet Plauen hat fahren sehen oder den Einbruch in die Garage im Garagenkomplex Roßbach an der Haselbrunner Straße beobachtet hat und Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Baucontainer

Netzschkau (ow) Donnerstagabend in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr brachen unbekannte Täter einen Container auf einer Baustelle an der Elsterberger Straße auf und entwendeten aus diesem ein Notstromaggregat der Marke Matrix. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 400 Euro.

Wer die unbekannten Täter bei ihrer Tat oder den Abtransport des Notstromaggregats bemerkt hat oder Hinweise auf dessen Verbleib geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Unfall im Bus

Zwickau, OT Marienthal (ow) Am Donnerstagmorgen kam es in einem Linienbus zu einem Unfall, wobei ein Fahrgast leicht verletzt wurde. Die Frau (44) war von ihrem Rollator gestürzt, als der Bus MAN (Fahrer 38) gegen 7:20 Uhr in die Haltestelle Kopernikusstraße/Verwaltungszentrum einfuhr und dabei abbremste. Sie trug eine Platzwunde davon, die ambulant medizinisch versorgt wurde.

Unberechtigt Badende gestellt

Crimmitschau, OT Mannichswalde (ow) Im bzw. am Freibad an der Nischwitzer Straße haben in der Nacht zu Freitag Polizeibeamte insgesamt sieben junge Leute im Alter von 17 bis 19 Jahren festgestellt, die sich zwischen 1:20 Uhr und 2:40 Uhr unbefugt Zutritt zum Badgelände verschafft hatten und dort Baden gewesen waren. Gegen sie wurde Anzeige wegen Hausfriedensbruchs erstattet. Außerdem wurden sie der Örtlichkeit verwiesen.

Einbrecher im Freibad

Werdau, OT Leubnitz (ow) Zwischen Donnerstag, 20:30 Uhr und Freitag, 5:45 Uhr drangen unbekannte Täter auf das Gelände des Freibades an der Wettinerstraße vor. Dort hebelt sie ein Kioskverkaufsfenster auf und entwendeten aus dem Kiosk drei Flaschen Bier, diverse Süßigkeiten sowie zehn Bockwürste, zehn Wiener und 80 Hamburgerbratlinge im Gesamtwert von ca. 150 Euro. Der Sachschaden wird auf 200 Euro geschätzt.

Wer den Einbruch bemerkt hat oder Hinweise auf Personen geben kann, die des Nachts mit der ungewöhnlichen Beute unterwegs waren, der wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfall auf Bad-Parkplatz Zeugen gesucht

Wilkau-Haßlau (ow) Am Donnerstagnachmittag ist auf dem Parkplatz des Freibades an der Culitzscher Straße ein brauner 3er BMW durch ein unbekanntes Fahrzeug am Heckstoßfänger beschädigt worden. Dabei entstand Sachschaden von ca. 1.500 Euro. Der unbekannte Unfallverursacher verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Wer Hinweise auf die Identität des unbekannten Unfallverursachers oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Werdau, Telefon 03761 7020.

Diebe in Pizzeria

Hohenstein-Ernstthal, OT Wüstenbrand (ow) Zwischen Donnerstag, 21:30 Uhr und Freitag, 6 Uhr brachen unbekannte Täter gewaltsam über ein Fenster in eine Pizzeria an der Dr.-Charlotte-Krenzer-Straße ein. Dort sowie aus einem nahe gelegenen Schuppen entwendeten sie mehrere hundert Euro Bargeld, zwei der Auslieferung dienende Mopeds Piaggio mit Pizza-Transportboxen, ein Fahrrad und zwei Mopedhelme im Gesamtwert von ca. 5.200 Euro. Der Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Wer den Einbruch bemerkt hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann oder die beiden markanten Piaggios gesehen hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763 640.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66497.htm