Auerbach, OT Beerheide: Unfall mit Schwerverletztem und fast..

Zuletzt aktualisiert:

Auerbach, OT Beerheide: Unfall mit Schwerverletztem und fast 100.000 Euro Sachschaden

Ausgewählte Meldung

Unfall mit Schwerverletztem und fast 100.000 Euro Sachschaden

Zeit: 21.07.2020, 19:25 Uhr

Ort: Auerbach, OT Beerheide

Der 45-jährige Fahrer eines MAN-Lkw inklusive Anhänger befuhr am Dienstagabend die K 7826 (Wendtweg) aus Richtung Bad Reiboldsgrün kommend in Richtung Auerbach. Circa 100 Meter vor dem Abzweig Sandiger Weg kam er auf gerader Strecke mit leichtem Gefälle nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte dabei auf die Beifahrerseite und kam etwa zehn Meter neben der Fahrbahn in einem Waldstück zum Liegen. Nach ersten Erkenntnissen könnten gesundheitliche Probleme beim Fahrer die Ursache für das Abkommen von der Fahrbahn gewesen sein. Der 45-jährige Deutsche erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Durch auslaufendes Öl wurden sowohl die Straße als auch das angrenzende Erdreich verunreinigt; die Ölwehr kam zum Einsatz. Die K 7826 war für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis 04:00 Uhr gesperrt. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf circa 95.000 Euro geschätzt. (cf)

 

Vogtlandkreis

Schlägerei und Sachbeschädigung an Einkaufsmarkt

Zeit: 21.07.2020, 19:15 Uhr

Ort: Plauen

Am Dienstagabend meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und berichtete von einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern vor einem Supermarkt an der Lessingstraße. Dabei habe einer der beiden Männer den Kopf des anderen gegen eine Scheibe des Marktes geschlagen. Die Scheibe zersplitterte dabei und es entstand ein Schaden von rund 1.000 Euro. Die Polizeibeamten konnten die beiden Männer im Anschluss nicht mehr feststellen.

Zeugen oder eventuell Geschädigte, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (cf)

Anhänger kuppelt sich ab und gerät in Gegenverkehr

Zeit: 21.07.2020, 16:30 Uhr

Ort: Plauen, OT Siedlung Neundorf

Am Dienstagnachmittag fuhr ein 59-Jähriger mit einem VW samt Anhänger vom Fahrbahnrand auf die Neundorfer Straße (nahe Einmündung Eichhübelweg) stadteinwärts. Offenbar hatte er den Anhänger nicht ausreichend gesichert, denn dieser kuppelte sich ab, geriet in den Gegenverkehr und beschädigte zwei dort fahrende Pkw (Mercedes und Opel, Fahrer 73 und 47). Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Am Mercedes und am Opel entstand Sachschaden, welcher auf circa 10.000 Euro geschätzt wurde. (cf)

Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit: 19.07.2020 12:15 bis 21.07.2020 11:00

Ort: Plauen

Auf einem Parkplatz Am Unteren Bahnhof hat ein unbekannter Fahrzeugführer, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen Ford beschädigt und ist anschließend weggefahren, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Ford war rund 1.500 Euro Schaden entstanden. Die Unfallflucht ereignete sich zwischen Sonntag- und Dienstagmittag.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

Beim Ein- und Ausparken zwei Pkw beschädigt

Zeit: 21.07.2020, 14:30 Uhr

Ort: Oelsnitz

Der 78-jährige Fahrer eines Audi war am Dienstagnachmittag auf der August-Bebel-Straße unterwegs. In Höhe des Hausgrundstücks 31 wollte er einparken und stieß dabei gegen einen am linken Fahrbahnrand stehenden Renault. Beim anschließenden Ausparken kollidierte er, noch unter Schock stehend, mit einem am rechten Straßenrand abgestellten VW. Dieser wurde in Folge noch gegen einen Baum geschoben. Insgesamt entstand dabei ein Sachschaden von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand. (cf)

Landkreis Zwickau

Unbekannte stehlen Laptop und Fernglas

Zeit: 21.07.2020, 00:30 Uhr bis 08:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in eine Wohnung an der Werdauer Straße ein und entwendeten einen Laptop der Marke Acer, ein Fernglas der Marke Olympus sowie diverse Kleinteile im Gesamtwert von rund 400 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein weiterer Sachschaden.

Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cs)

Auseinandersetzung im Straßenverkehr

Zeit: 21.07.2020, gegen 22:15 Uhr

Ort: Zwickau

Am Dienstagabend kam es an der Lengenfelder Straße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 46-jährigen Mitsubishi-Fahrer und einem 16-jährigen Radfahrer. Nach ersten Erkenntnissen soll es zuvor zu einer Gefährdung gekommen sein. Da beide Beteiligte unterschiedliche Angaben zum Sachverhalt gemacht haben, sucht die Polizei nun Zeugen:

Wer hat den Sachverhalt beobachtet und kann Angaben dazu machen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

Sachbeschädigung an Apotheke Zeugen gesucht

Zeit: 20.07.2020, 22:00 Uhr bis 21.07.2020 09:00 Uhr

Ort: Werdau

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte ein Fenster einer Apotheke an der Uhlandstraße beschädigt. Sie brachten einen circa 1x1 Meter großen, schwarzen Schriftzug an und verursachten damit einen Schaden von rund 570 Euro.

Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die unbekannten Täter geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

Unfallflucht

Zeit: 21.07.2020, 11:55 Uhr bis 12:45 Uhr

Ort: Werdau

Am Dienstagmittag wurde ein BMW beschädigt, welcher auf der Ziegelstraße, kurz vor dem Freizeitbad, abgestellt war. Am BMW entstand ein Sachschaden von circa 2.500 Euro, der Unfallverursacher entfernte sich jedoch, ohne sich zu erkennen zu geben.

Wer hat die Unfallflucht beobachtet und kann Hinweise zum unbekannten Fahrzeugführer geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

Unfall beim Rückwärtsfahren

Zeit: 21.07.2020, 14:20 Uhr

Ort: Glauchau

Am Dienstagnachmittag fuhr ein 58-Jähriger mit einem VW-Transporter rückwärts auf einem Privatweg nahe des Anton-Günther-Wegs und stieß dabei gegen den VW einer 66-Jährigen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.000 Euro geschätzt worden. (cs)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_74237.htm