Auerbach, OT Rebesgrün: Verkehrsunfall mit Personen- und Sa..

Zuletzt aktualisiert:

Auerbach, OT Rebesgrün: Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden

Vogtlandkreis

Brandstiftung an PKW

Plauen (gk) Unbekannte versuchten am Sonntag gegen 2 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Morgenbergstraße einen PKW Audi A8 in Brand zu setzen, indem auf die Hinterräder ein Brandbeschleuniger gelegt und entzündet wurde. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten das Feuer mittels eines Feuerlöschers löschen. Trotzdem entstand ein Schaden von etwa 10.000 Euro. Ein Brandursachenermittler der Kriminalpolizei kommt am Montag zum Einsatz. Zeugen, welche Angaben zum Hergang oder zum Täter der Straftat machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 0375/4284480 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Verkehrsunfälle mit Personen- und Sachschaden

Auerbach, OT Rebesgrün (gk) Eine 18-Jährige Skoda-Fahrerin übersah am Samstagnachmittag beim Abbiegen von der Staatsstraße 278 nach links in die Bundesstraße 169 einen entgegenkommenden PKW Audi und kollidierte mit diesem. Hierdurch wurden der Audi-Fahrer (65) leicht und dessen Insassin (66) sowie die Unfallverursacherin schwer verletzt. Beide mussten stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Zur Reinigung der Fahrbahn kam die Ölwehr zum Einsatz. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 30.000 Euro.

Plauen, OT Großfriesen (gk) Eine 39-Jährige befuhr am Samstagnachmittag mit ihrem PKW Ford die B 169 aus Richtung Neuensalz in Richtung Mechelgrün. Auf einer Gefällestrecke wollte sie einen Traktor überholen, bemerkte herannahenden Gegenverkehr, verlor beim Wiedereinordnen nach rechts die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte gegen einen Straßenbaum. Hierbei wurde sie schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von ca. 2.300 Euro.

PKW-Brand

Steinberg, OT Wildenau (gk) Feuerwehr und Polizei eilten am Samstagabend in die Röthenbacher Straße, da hier ein Brand gemeldet wurde. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein 39-Jähriger an seinem PKW Ford Reparaturarbeiten mit einem Schweißgerät durchführte und dabei das Fahrzeug in Brand geriet. Das Feuer konnte durch die Kameraden der FFW Wildenau schnell gelöscht werden. Es entstand Sachschaden von ca. 7.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Landkreis Zwickau

Versuchter Einbruch in Ladengeschäft

Zwickau (gk) Unbekannte Täter versuchten in der Zeit von Mittwochabend bis Samstagmorgen die Eingangstür des Geschäftes eines Mobilfunkanbieters in der Inneren Plauenschen Straße aufzubrechen. Hierbei wurde Sachschaden von etwa 5.000 Euro verursacht. Das Polizeirevier Zwickau ermittelt und bittet zur Aufklärung der Straftat um Zeugenhinweise unter Telefon 0375/44580.

Einbruch in Gartenlaube

Dennheritz, OT Oberschindmaas (gk) Am Samstagnachmittag wurde der Polizei ein Einbruch in einen als Gertenlaube genutzten Container in der Zwickauer Straße abseits angezeigt. Dem Geschädigten (38) waren Anglerzubehör und mehrere Gartengeräte im Wert von etwa 1.000 Euro gestohlen worden. Durch die Polizei konnte ein Tatverdächtiger (55) in unmittelbarer Nähe festgestellt und die Beute sichergestellt werden. Die Gegenstände wurden dem Geschädigten zurückgegeben. Eine entsprechende Strafanzeige gegen den 55-Jährigen wurde erstattet.

Sachbeschädigung an PKW

Wilkau-Haßlau (gk) Unbekannte schlugen am Samstagabend an einem PKW VW Polo beide Scheiben der rechten Fahrzeugseite ein und beschädigten die Karosserie. Dabei wurde ein Schaden von etwa 1.000 Euro verursacht. Das Fahrzeug war in einem Hinterhof an der Kirchberger Straße geparkt. Das Polizeirevier Werdau hat die Ermittlungen zu dieser Straftat aufgenommen. Wer Angaben zum Tathergang oder zum Täter machen kann, wird gebeten, sich unter Telefon 03761/7020 zu melden.

Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall mit Pferdekutsche

(Ergänzungsmeldung zur Medieninformation 472 vom 11.08.2019)

Mülsen, OT Ortmannsdorf (gk) Bei dem Pferdegespann handelt es sich um einen Zweispänner. Ein Pferd wurde nach derzeitigen Erkenntnissen bei der Kutschfahrt durch ein Insekt gebissen und ging daraufhin durch Die mit zehn Personen besetzte Kutsche kippte daraufhin um, wobei sieben Personen (m/ 37, 2 x 34, 31, 2 x 30 und 22 Jahre) leicht verletzt wurden. Der 60-jährige Kutscher blieb unverletzt.

BAB 72

Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden

BAB 72/ Reinsdorf (gk) Eine 53-Jährige befuhr am Samstagvormittag die BAB 72 in Richtung Leipzig. An der Ausfahrt Zwickau-Ost kam sie mit einem PKW Opel nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte die Schutzplanke und fuhr anschließend eine Böschung hinab. Hierbei wurde sie so schwer verletzt, dass sie in einem Krankenhaus aufgenommen werden musste. Ihr Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von etwa 22.000 Euro.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66802.htm