Auerbach / Vogtland: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzt..

Zuletzt aktualisiert:

Auerbach/Vogtland: Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Ausgewählte Meldung

Verkehrsunfall mit einem Schwerverletzten

Zeit: 28.07.2022, 10:30 Uhr

Ort: Auerbach/Vogtland

Bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich wurde ein Pkw-Fahrer schwer verletzt.

Am Donnerstagvormittag kam es zu einem Unfall, bei dem ein 66-jähriger Skoda-Fahrer schwer verletzt wurde. Auf der Kreuzung Damaschkestraße / Wilhelm-Külz-Straße war er mit einem Ford zusammengestoßen, dessen 70-jähriger Fahrer unverletzt blieb. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 16.000 Euro. (rk/jpl)

 

Vogtlandkreis

Gefährliche Körperverletzung in Verbindung Sachbeschädigung und Beleidigung

Zeit: 28.07.2022, gegen 18:00 Uhr

Ort: Plauen

Autofahrer wird verbal als auch körperlich angegriffen.

Ein 54-Jähriger war am frühen Donnerstagabend mit seinem Seat im Bereich der Weststraße / Scholtzestraße unterwegs. Zur gleichen Zeit befand sich dort ein Mann in Begleitung einer Frau mit zwei Kindern am Fahrbahnrand. Der Seat-Fahrer fuhr langsam und vorsichtig an den Kindern vorbei und hörte plötzlich Schreie aus Richtung der vier Personen. Daraufhin hielt er an und stieg aus seinem Fahrzeug, um den Grund des Geschreis zu eruieren. Der unbekannte Mann war der Meinung, dass das Fahrzeug zu nah an den Kindern vorbeigefahren sei und stürmte auf den Seat-Fahrer zu.

Alle Versuche ihn verbal zu beschwichtigen schlugen fehl und der Unbekannte warf sein mitgeführtes rotes Mountainbike gegen das Schienbein des 54-Jährigen, woraus leichte Verletzungen resultierten. Als dieser im Anschluss versuchte einer weiteren Konfrontation aus dem Wege zu gehen und davonzufahren, wurden von seinem Pkw die Türen aufgerissen und er wurde weiter provoziert.

In der Folge trat der Tatverdächtige Dellen in die Beifahrerseite des Fahrzeugs und drohte dem 54-Jährigen mit erhobener Faust Schläge an. Anschließend flüchteten er, seine weibliche Begleitung und die beiden Kinder in Richtung Friedensstraße und beleidigten den Geschädigten währenddessen verbal.

Der aggressive Man wird wie folgt beschrieben:

circa 30 Jahre alt

deutsche Herkunft

dunkle Haare

komplett schwarz gekleidet

schlechter Zahnstatus

trug eine schwarze Sonnenbrille

hatte eine Tätowierung am rechten Arm

Der am Seat entstandene Sachschaden ist auf etwa 2.000 Euro geschätzt worden.

Indes bittet die Polizei in Plauen um Zeugenhinweise. Kommt Ihnen die Beschreibung des Mannes bekannt vor? Wer den aggressiven Mann mit den anderen Personen im Bereich gesehen oder die Situation beobachtet hat, meldet sich bitte unter der Rufnummer 03741 140. (jpl)

Schwalbe gestohlen

Zeit: 26.07.2022, 20:00 Uhr, bis 28.07.2022, 19:20 Uhr

Ort: Plauen

Unbekannte entwenden Moped aus Tiefgarage.

Durch unbekannte Täter wurde in der Zeit von Dienstag- bis Donnerstagabend eine gelbe Simson Schwalbe mit dem Versicherungskennzeichen VZF 319 aus der Tiefgarage eines Hotels an der Straßberger Straße entwendet. Das Fahrzeug war zwar mehrfach gegen Diebstahl gesichert, jedoch hielt dies die Täter nicht vom Erfolg ihres Vorgehens ab. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem Diebstahl relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden; Telefon 03741 140. (jpl)

Die Polizei sucht Zeugen eines Fahrraddiebstahls

Zeit: 27.07.2022, 22:00 Uhr bis 28.07.2022, 09:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Möschwitz

Fahrrad von Zeltplatz entwendet.

Ein Fahrrad der Marke Giant in schwarz-blauer Farbgebung wurde Ziel von Dieben und im Bereich eines Wohnwagens am Zeltplatz Gunzenberg gestohlen. In unmittelbarer Nähe des Tatortes befindet sich ebenfalls das Wirtshaus des Zeltplatzes mit regem Begängnis. Der Stehlschaden wurde auf etwa 400 Euro geschätzt.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, die zur Aufklärung des Diebstahls beitragen könnten, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Revier Plauen zu melden. (jpl)

 

Diebstahl von Baustelle

Zeit: 29.07.2022, 01:50 Uhr bis 02:20 Uhr

Ort: Lengenfeld

In Lengenfeld waren Einbrecher in einem ehemaligen Supermarktgebäude zugange.

Unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zum Freitag Zutritt in ein in Renovierung befindliches Gebäude an der Zwickauer Straße. Zeugen bemerkten ungewöhnliche Geräusche und informierten daraufhin die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die Unbekannten ohne Diebesgut. Es handelte sich dabei um Kupferrohre und Kupferkabel, im Wert von rund 500 Euro, die sie zum Abtransport bereitgelegt hatten.

Haben Sie die Personen auf ihrer Flucht beobachtet und können Hinweise zu ihrer Identität geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter 03744 2550 zu melden. (kh)

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer

Zeit: 28.07.2022, 15:50 Uhr

Ort: Treuen

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Transporter und einem Motorrad wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt.

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 45-jähriger Deutscher mit seinem Fiat Ducato die Straße Zum Bahndamm in Fahrtrichtung S 298. An der Einmündung zu dieser bog er nach links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem 74-jährigen Honda-Fahrer, welcher mit seinem Krad auf der S 298 aus Richtung Autobahn in Fahrtrichtung Treuen unterwegs war. Durch die Kollision wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden, zudem entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. (rk/jpl)

 

 

Landkreis Zwickau

Einbruch in Gartenanlage

Zeit: 27.07.2022, 18:00 Uhr, bis 28.07.2022, 07:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Pölbitz

Einbrecher verschafften sich Zutritt in zahlreiche Gartenlauben.

Unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Donnerstag in insgesamt 15 Gartenlauben einer Kleingartenanalage am Pölbitzer Kirchsteig ein. Der entstandene Sach- und Entwendungsschaden sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Haben Sie Personen beobachtet, die sich auf dem Gelände der Kleingartenanlage aufhielten und mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit: 27.07.2022 05:00 Uhr, bis 28.07.2022 06:30 Uhr

Ort: Zwickau, OT Schedewitz

In Zwickau waren Graffitisprayer unterwegs.

Unbekannte besprühten zwischen dem frühen Mittwoch- und Donnerstagmorgen einen Brückenpfeiler am Krebsgraben großflächig mit rotem Graffiti. Sie hinterließen dabei einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Sind Ihnen Personen in der Nähe der Örtlichkeit aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

 

Brand in einem Waldstück

Zeit: 28.07.2022, 17:45 Uhr

Ort: Lichtenstein, OT Heinrichsort

Ein Brand in einem Wald bei Lichtenstein beschäftigte die Feuerwehr.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Donnerstagabend ein Reisighaufen in der Nähe des Sportplatzweges in Brand. Als die Kameraden der Feuerwehr vor Ort eintrafen, brannte der Waldboden auf einer Fläche von etwa 75 Quadratmetern. Durch schnelles Eingreifen konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf die Bäume verhindern. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 50 Euro.

Aufgrund der aktuellen Lage weisen wir erneut eindringlich darauf hin, jeglichen Umgang mit Feuer in Wäldern und auf Wiesen zu vermeiden. Ein kleiner Brandherd auf trockenem Boden kann schnell zu verheerenden Folgen führen. (kh)

Gegen Leitplanke gedrückt

Zeit: 28.07.2022, 09:00 Uhr

Ort: Lichtenstein

Ein Verkehrsunfall in Lichtenstein endete glücklicherweise nur mit Blechschaden.

Ein 58-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen mit seinem Traktor die Lichtensteiner Straße in Fahrtrichtung St. Egidien. Er beabsichtigte nach links auf die B 173 abzubiegen, übersah dabei jedoch einen 53-jährigen Lkw-Fahrer, der auf der B 173 in Fahrtrichtung Mülsen unterwegs war. Beim Zusammenstoß beider Fahrzeuge wurde der Lkw gegen die Leitplanke gedrückt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, jedoch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 15.300 Euro. (kh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91394.htm