BAB 72 / Wilkau-Haßlau: Fahrzeug überschlug sich

Zuletzt aktualisiert:

BAB 72 / Wilkau-Haßlau: Fahrzeug überschlug sich

Ausgewählte Meldung

Fahrzeug überschlug sich

BAB 72 / Wilkau-Haßlau (cs) Am Mittwochmorgen befuhr ein 57-Jähriger mit seinem Pkw Ford die Autobahn 72 in Fahrtrichtung Leipzig. Zwischen den Ausfahrten Zwickau-West und Zwickau-Ost kam er dabei von der Fahrbahn ab und Überschlug sich in der Folge mehrfach. Durch den Unfall wurde der 57-Jährige verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und Bergung musste die Richtungsfahrbahn zwischenzeitlich voll gesperrt werden.

Vogtlandkreis

Diebstahl eines Laptops

Plauen (ms) Am Dienstag stellte ein 18-Jähriger nach einer Feier seinen Rucksack zwischen 22:30 Uhr und 23:15 Uhr an einer Hauswand an der Windmühlenstraße unbeaufsichtigt ab. Während dieser Zeit entwendeten unbekannte Täter aus dem Rucksack den schwarzen Laptop des Herstellers Lenovo im Wert von rund 200 Euro.

Wer Hinweise auf die Identität der Täter, dem Tathergang oder zum Verbleib des Diebesgutes geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrzeuge mit Graffiti besprüht

Plauen (ms) Auf der Auenstraße haben unbekannte Täter zwischen Donnerstagmittag und Dienstagnachmittag zwei Lkw einer Firma mit Graffiti besprüht. Der Schaden wurde auf rund 600 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Identität der Täter oder den Tathergang geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140.

Graffitischmiererei

Elsterberg (ms) Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Plauen stellte am Dienstagabend, gegen 23 Uhr, auf der Mühlenstraße einen 18-Jährigen und einen 24-Jährigen fest. Der 18-Jährige hatte grüne Farbe an der Hand und führte eine grüne Spraydose bei sich. Unweit stellten die Beamten ein grünes Graffiti an einer Hauswand fest. Der Schaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Gegen den 18-Jährigen wurde Anzeige erstattet. Die Spraydose wurde sichergestellt.

Einbruch in Wohnhaus

Auerbach (ms) In der Zeit von Sonntagmittag bis Dienstagmittag drangen unbekannte Täter in ein unbewohntes Haus am Rempesgrüner Weg ein und durchwühlten die Räumlichkeiten. Sie verursachten einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Zum Diebstahlsschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Hinweise auf die Identität der Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Dieseldiebstahl

Treuen (cs) In der Zeit von Dienstagnachmittag bis Mittwochmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zu einem Firmengelände Zum Bahndamm. Dort entwendeten die Täter aus einem Lkw etwa 50 Liter Dieselkraftstoff im Wert von rund 65 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 130 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Pkw erfasst Fußgängerin

Lengenfeld (ms) Am Mittwochmittag befuhr eine 49-Jährige mit ihrem Pkw VW den Markt und bog an der Einmündung zur Poststraße nach links auf diese ab. Dabei kollidierte sie mit einer 76-jährigen Fußgängerin. Diese fiel durch den Anstoß zu Boden, verletzte sich und musste in der Folge ärztlich behandelt werden. Sachschaden entstand nicht.

Unfallflucht Zeugen gesucht!

Auerbach (ms) Am Mittwoch, zwischen 5:30 Uhr und 9:30 Uhr wurde auf dem Parkplatz Am Rosinenberg in Höhe des Hausgrundstücks 20 ein grüner Suzuki durch ein anderes Fahrzeug an der hinteren linken Seite beschädigt. Aufgrund der vorgefundenen Spuren könnte es sich bei dem unbekannten Fahrzeug um einen grauen Pkw gehandelt haben. Dessen Fahrer verließ die Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Höhe des Sachschadens ist gegenwärtig noch nicht bekannt.

Hinweise zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten grauen Fahrzeug nimmt das Polizeirevier Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Reifen gestohlen

Zwickau, OT Schedewitz/Geinitzsiedlung (cs) Am Mittwochmorgen, in der Zeit von 1:00 Uhr bis 7:00 Uhr verschafften sich Unbekannte Zutritt zu dem Gelände eines Autohauses an der Oskar-Arnold-Straße. Die Täter entwendeten von zwei Pkw die Reifen samt Felgen im Wert von rund 6.400 Euro. Der entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Hinweise auf die Täter, den Tathergang oder auf den Verbleib der Räder nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Trunkenheitsfahrt

Kirchberg (cs) Am Dienstagabend befuhr ein 47-Jähriger mit einem Pkw Renault den Drachenkopf und wurde durch Beamte des Polizeireviers Werdau angehalten und einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 47-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1 Promille. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Brennender Lkw

BAB 72/Wilkau-Haßlau (cs) Am Mittwochvormittag kam es auf der Autobahn 72 in Fahrtrichtung Hof zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Zwickau-West zum Brand eines Lkw. Nach ersten Erkenntnissen hatte sich durch einen technischen Defekt ein Reifen an dessen Anhänger entzündet. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Einbruch in Geschäft

Crimmitschau (cs) In der Nacht zu Mittwoch drang ein Unbekannter gewaltsam in ein Geschäft an der Herrengasse ein. Der Täter entwendete aus dem Verkaufsraum eine Kasse mit Bargeld. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 350 Euro geschätzt.

Hinweise auf den Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Bedrohung in Asylunterkunft

Sankt Egidien (cs) Am Mittwochnachmittag kam es in einer Asylunterkunft an der Buchenstraße zu einer Bedrohung. Nach ersten Erkenntnissen bedrohte ein 25-jähriger Tunesier eine 56-jährige Betreuerin mit Worten und Gesten. Beim Eintreffen der Beamten des Reviers Glauchau hatte sich die Lage bereits wieder beruhigt. Im Gespräch mit dem 25-Jährigen stellten die Beamten fest, dass dieser Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine.

Aufgrund der Gesamtumstände und weiterer verbaler Drohungen des 25-Jährigen wurde er vorrübergehend in Gewahrsam genommen.

Pkw beschädigt Täter geflüchtet

Sankt Egidien (cs) Am Dienstagabend beschädigte ein Unbekannter einen Audi, der an der Bahnhofstraße abgestellt war. Der Täter schlug eine Seitenscheibe des Pkw ein und verursachte somit Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro. Nach ersten Erkenntnissen wollte der Unbekannte einen Rucksack aus dem Fahrzeug stehlen, wurde dabei aber vom 20-jährigen Audi-Eigentümer überrascht und ließ von seinem Vorhaben ab. Der 20-Jährige und sein 24-jähriger Bekannter verfolgten den Unbekannten zunächst, verloren aber noch innerhalb des Bahngeländes seine Spur.

Hinweise auf den Täter oder zum Tathergang nimmt das Polizeirevier in Glauchau entgegen, Telefon 03763 640.

Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Hohenstein-Ernstthal (cs) In der Nacht zu Mittwoch befuhr ein 30-Jähriger mit einem Pkw Ford die Friedrich-Engels-Straße. Dabei wurde er von Beamten des Polizeireviers Glauchau angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 30-Jährige Betäubungsmittel konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Der 30-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59686.htm