Brotreste in leckere Gerichte verwandeln

Zuletzt aktualisiert:

Brot hält länger, wenn es bei Zimmertemperatur im Dunkeln gelagert wird. Doch auch hart gewordene Reste müssen nicht weggeworfen werden, sondern können noch beim Kochen Verwendung finden. Rezept-Klassiker aus Omas Zeiten sind Brotsuppe oder sogenannte „Arme Ritter“. Für letztere wird hartes Brot in eine Milch-Eier-Mischung getunkt, angebraten und mit Salz und Pfeffer oder Zucker und Zimt gewürzt.