Callenberg: Gewinnversprechen

Zuletzt aktualisiert:

Callenberg: Gewinnversprechen

Ausgewählte Meldung

Gewinnversprechen

Zeit: August bis November 2022

Ort: Callenberg

51-Jähriger verliert mehrere Tausend Euro an Betrüger.

Unbekannte schrieben einen 51-jährigen Callenberger über einen Messengerdienst an und gaben vor, dass er einen Millionenbetrag sowie einen 7er BMW gewonnen habe. Im guten Glauben überwies der Betrogene in mehreren Überweisungen insgesamt 3.300 Euro für vermeintliche Liefer- und Versicherungsgebühren und übermittelte die Codes von Guthabenkarten in noch nicht bekannter Höhe. Der Betrug flog auf, als sich der 51-Jährige einem Verwandten anvertraute und dieser ihm empfahl, zur Polizei zu gehen.

Die Polizei rät: Gehen Sie nicht auf dubiose Gewinnversprechen ein, die Ihnen per Messengerdienst übermittelt werden. Seien sie misstrauisch. Wenden Sie sich im Zweifel an die Polizei! (cs)


 

Vogtlandkreis

Zeugen zu Körperverletzung gesucht

Zeit: 10.11.2022, 05:45 Uhr

Ort: Plauen

Unbekannter schlägt jungem Mann ins Gesicht.

Am Donnerstagmorgen waren ein 24-Jähriger und ein 27-Jähriger zu Fuß auf der August-Bebel-Straße unterwegs. Etwa auf Höhe der Kreuzung Goethestraße trafen sie auf einen Unbekannten, der dem 24-Jährigen unvermittelt ins Gesicht schlug und anschließend flüchtete. Der junge Mann erlitt leichte Verletzungen, musste aber nicht ärztlich behandelt werden.

Der Unbekannte war etwa 25 Jahre alt und circa zwei Meter groß. Er soll einen südländisch/arabischen Phänotyp gehabt und Deutsch mit ausländischem Akzent gesprochen haben. Außerdem hatte der Unbekannte kurze schwarze Haare und war mit einer langen schwarzen Jacke, einem weißen Pullover sowie dunklen Jeans bekleidet.

Wer hat den Vorfall bemerkt oder kann Angaben zur Identität des Unbekannten machen? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (cf)

 

Sachbeschädigung an Pkw

Zeit: 08.11.2022, 18:00 Uhr bis 09.11.2022, 11:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Chrieschwitz

Unbekannte schlugen im Stadtteil Chrieschwitz eine Autoscheibe ein.

Zwischen Dienstagabend und Mittwochvormittag haben unbekannte Täter die Seitenscheibe eines blauen 7er BMW eingeschlagen, der auf der Dr.-Theodor-Brugsch-Straße abgestellt war. Der verursachte Schaden wurde auf circa 350 Euro geschätzt.

Wer den Vorfall beobachtet hat und Hinweise auf die unbekannten Täter geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Unfall mit einem Schwerverletzten

Zeit: 09.11.2022, 14:40 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Bei einem Auffahrunfall wurde ein 69-Jähriger verletzt.

Am Mittwochnachmittag war ein 69-Jähriger mit seinem BMW auf der B 92 aus Richtung Pausa kommend stadteinwärts unterwegs. An der Ampelkreuzung Pausaer Straße/J.-C.-Dietrich-Straße fuhr er auf den verkehrsbedingt stehenden VW eines 54-Jährigen auf. Nach ersten Erkenntnissen waren gesundheitliche Probleme ursächlich für den Unfall. Der 69-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen. An beiden Pkw entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.500 Euro. (cf)

Sachbeschädigung an zwei Gebäuden

Zeit: 08.11.2022, 14:00 Uhr bis 09.11.2022, 07:00 Uhr

Ort: Auerbach

Bei Sachbeschädigungen entstanden 2.500 Euro Schaden.

Zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen wurden in Auerbach zwei Gebäude beschädigt. An der Bertolt-Brecht-Straße beschädigten Unbekannte eine Fensterscheibe eines Schulgebäudes und hinterließen einen Sachschaden von etwa 500 Euro. An der Göltzschtalstraße warfen unbekannte Täter vermutlich Steine gegen ein Geschäftshaus und beschädigten dadurch den Außenputz sowie zwei Fenster. Hierbei entstand ein Schaden von circa 2.000 Euro. Der Tatzeitraum kann beim zweiten Fall auf Dienstag 18:00 Uhr bis Mittwochmorgen eingegrenzt werden.

Ob die Sachbeschädigungen von denselben Tätern begangen wurden, ist unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer hat eine der beiden Sachbeschädigungen mitbekommen oder hat verdächtige Geräusche wahrgenommen? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

Landkreis Zwickau

Parfüm gestohlen

Zeit: 09.11.2022, 13:30 Uhr

Ort: Zwickau

Drogerie-Mitarbeitern ging ein mutmaßlicher Ladendieb ins Netz.

Mittwochmittag bemerkte eine Kassiererin einer Drogerie an der Inneren Plauenschen Straße, wie sich ein junger Mann Parfüm in die Tasche steckte. Als er das Geschäft verlassen wollte, sprachen Mitarbeiter ihn an und forderten ihn auf, seine Tasche zu öffnen. Darin fanden sich acht Flaschen Parfüm im Wert von rund 1.200 Euro. Der 28-jährige Georgier wurde wegen Diebstahls angezeigt. (al)

Alkoholisiert Unfall gebaut

Zeit: 09.11.2022, 22:55 Uhr

Ort: Mülsen, OT Mülsen St. Micheln

Ein BMW-Fahrer muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Ein 41-Jähriger wollte am späten Mittwochabend mit einem BMW von der Lichtensteiner Straße nach rechts in die St. Michelner Hauptstraße einbiegen. Beim Abbiegen brach das Heck seines Autos aus, sodass die Front mit dem Audi eines 54-Jährigen kollidierte, der in die Gegenrichtung fuhr. Der BMW war danach nicht mehr fahrbereit, der Sachschaden an beiden Fahrzeugen summierte sich auf 10.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Zwickau, dass der 41-Jährige nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 0,9 Promille. Daraufhin wurde der Führerschein des Deutschen sichergestellt, gegen den nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt wird. (al)

Fußgänger angefahren

Zeit: 09.11.2022, 22:10 Uhr

Ort: Zwickau

Ein Opel-Fahrer achtete beim Abbiegen nicht auf einen querenden Fußgänger.

Ein 59-jähriger Deutscher näherte sich am Mittwochabend aus Richtung Crossen mit seinem Opel der Ampelkreuzung B 93/Dr.-Friedrichs-Ring. Als die Ampel grün zeigte, bog er auf den Dr.-Friedrichs-Ring ab. Dabei achtete er nicht darauf, dass ein Fußgänger, dem die Ampel ebenfalls grün signalisierte, gerade die Straße überquerte. Der Opel-Fahrer erfasste den 62-Jährigen, der dabei leicht verletzt wurde. (al)

Fallrohr gestohlen

Zeit: 08.11.2022, 16:00 Uhr bis 09.11.2022, 08:35 Uhr

Ort: Crimmitschau

Diebe nehmen Fallrohr von Schulgebäude mit.

An der Pestalozzistraße begaben sich unbekannte Täter zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen auf das Baugerüst eines Schulgebäudes. Sie demontierten etwa neun Meter Kupferfallrohr und entwendeten dieses. Der Stehlschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem Diebstahl relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Werdau zu melden; Telefon 03761 7020. (ar/al)

Anhänger beschädigt

Zeit: 09.11.2022, 13:30 Uhr

Ort: Hartenstein, OT Zschocken

Aus einer Unterhaltung wurde eine Unfallflucht.

Um Schneefangzäune entlang der Hauptstraße aufzustellen, hielt ein 43-jähriger Bauhofmitarbeiter Mittwochmittag mit einem Opel-Lkw und Anhänger am Straßenrand in Fahrtrichtung Hartenstein. Kurz darauf hielt ein Mann mit einem silbernen oder grauen VW T-Cross neben ihm, um über die Absicherung des haltenden Fahrzeuges zu diskutieren. Anschließend fuhr der Unbekannte weiter, obwohl seine Beifahrertür, die er während des Austauschs geöffnet hatte, noch nicht geschlossen war. Die Tür schlug gegen den LKW-Anhänger und hinterließ dort Beschädigungen, deren Ausbesserung rund 200 Euro kosten dürfte. Dennoch fuhr der ältere Mann weiter.

Haben Sie den Vorfall beobachtet und können nähere Angaben zur Identität des Unfallverursachers machen? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03761 7020 bei der Werdauer Polizei. (al)

Unfall mit E-Bike

Zeit: 09.11.2022, 16:10 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

Zwei Zweiradfahrer stießen zusammen.

Eine 71-jährige, deutsche E-Bike-Fahrerin stieß beim Abbiegen auf der Waldenburger Straße mit einem entgegenkommenden Yamaha-Kleinkraftrad zusammen. Bei dem Unfall wurde die ältere Dame schwer und der 24-jährige Zweiradfahrer leicht verletzt. Zudem entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von 2.300 Euro. (ar/al)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93364.htm