Crimmitschau: Stoppschild missachtet

Zuletzt aktualisiert:

Crimmitschau: Stoppschild missachtet

Ausgewählte Meldung

Stoppschild missachtet

Zeit: 29.08.2022, 12:50 Uhr

Ort: Crimmitschau, OT Blankenhain

Zwei Autofahrer wurden bei einem Unfall verletzt.

Ein 84-jähriger Deutscher fuhr Montagmittag mit seinem Skoda auf der Weidehofstraße in Richtung Großpillingsdorf. An der Kreuzung mit der S 294 / Hohe Straße fuhr er in den Kreuzungsbereich ein, ohne das Stoppschild zu beachten und stieß mit dem Audi eines 20-Jährigen zusammen, der aus Richtung Seelingstädt herannahte.

Bei der Kollision erlitt der Senior schwere Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 20-Jährige konnte nach einer ambulanten Behandlung wieder nach Hause gehen. Sowohl der Audi als auch der Skoda waren nach dem Unfall abschleppreif, der Sachschaden summiert sich auf 20.000 Euro. (al)

Vogtlandkreis

Verletzter nach Vorfahrtsmissachtung

Zeit: 29.08.2022, 17:55 Uhr

Ort: Weischlitz, OT Kürbitz

In Kürbitz stießen zwei Autos zusammen.

Ein 82-jähriger Deutscher bog mit seinem VW nach links aus einem Waldweg auf die B 173 ein. Dabei übersah er einen aus Richtung Plauen kommenden Renault. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 53-jährige Fahrer des Renaults wurde schwer verletzt durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht, während sein 16-jähriger Beifahrer unverletzt blieb. Der VW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden und wurde anschließend in das nahe gelegene Grundstück des Fahrers gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro. (hd/al)

Elektrowerkzeuge entwendet

Zeit: 26.08.2022 15:30 Uhr, bis 29.08.2022, 06:40 Uhr

Ort: Oelsnitz

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen waren Einbrecher am Werk.

Aus einer Sozialeinrichtung an der Pestalozzistraße entwendeten Einbrecher im Laufe des Wochenendes verschiedene Elektrowerkzeuge der Marken Makita, Bosch und Kress, die sich in ihren jeweiligen Koffern befanden. Neben den Werkzeugen, die rund 1.500 Euro wert sind, nahmen die Eindringlinge zudem eine Geldkassette mit rund 100 Euro Bargeld mit.

Zeugen, denen verdächtige Personen in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, unter 03741 140 die Plauener Polizei zu informieren. (al)

 

Fahrraddieb unterwegs

Zeit: 28.08.2022, 23:00 Uhr, bis 29.08.2022 12:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Ein auffälliges Fahrrad verschwand aus einem Hausflur.

Aus dem Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Seumestraße Ecke Haselbrunner Straße verschwand von Sonntag auf Montag ein Mountainbike der Marke Specialized. Das Modell Enduro Carbon hat einen schwarzen Rahmen, neongrüne Griffe und Pedale sowie einen grünen Sattel. Auffällig sind zudem die violetten Schutzbleche und Schaltkabel. Das entwendete Fahrrad ist rund 4.500 Euro wert.

Sie haben den Diebstahl beobachtet oder das Fahrrad seither irgendwo gesehen? Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen. (al)

16-Jähriger schwer verletzt

Zeit: 29.08.2022, 17:40 Uhr

Ort: Steinberg, OT Wernesgrün

Ein Krad-Fahrer stürzte, als er einen Zusammenstoß mit einem Lkw vermeiden wollte.

Ein 59-jähriger Deutscher bog am späten Montagnachmittag mit einem Mercedes-Lkw und Anhänger nach links auf ein Betriebsgelände ein. Beim Anfahren bemerkte er zu spät, dass aus Richtung Am Freibad zwei Kradfahrer herannahten. Der erste Kradfahrer konnte noch an dem bereits auf seiner Fahrspur eingebogenen Lkw vorbeifahren, der zweite entschied sich für eine Vollbremsung. Dabei stürzte der 16-jährige Fahrer von seiner Simson und wurde schwer verletzt. An seinem Krad entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. (al)

Landkreis Zwickau

PKW kracht in Leitplanke

 

Zeit: 29.08.2022, gegen 20:50 Uhr

Ort: Dennheritz, OT Niederschindmaas

 

Auf dem Weg zur Arbeit befuhr ein 33-Jähriger mit seinem VW die B 175 und bog in Richtung Westtor zum VW-Werk Mosel ab. Dabei kam er nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die Leitplanke. Der entstandene Sachschaden wurde auf 8.000 Euro geschätzt und das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit. (hd/jpl)

 

Kurzfristig und folgenreich umentschieden

Zeit: 29.08.2022, gegen 08:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

Nichtbeachtung des rückwärtigen Verkehrs führt zu Verkehrsunfall.

Ein 85-Jähriger befuhr mit seinem VW die Marienthaler Straße stadteinwärts und ordnete sich an der Einmündung Goethestraße nach links ein, um in diese abzubiegen. Allerdings entschied er sich dann kurzfristig um, wechselte auf die rechte Fahrspur und übersah dabei eine 43-jährige Mercedes-Fahrerin, die von hinten herannahte. Folglich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, bei welcher Sachschaden von insgesamt rund 9.000 Euro entstand. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (jpl)

Fund von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge

Zeit: 29.08.2022, gegen 20:30 Uhr

Ort: Zwickau

In der Zwickauer Innenstadt wurden am Montagabend mehrere Cannabispflanzen in einer Wohnung entdeckt.

Durch einen Bürgerhinweis wurde bekannt, dass in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses wohl Cannabis konsumiert wird. Beamte des Polizeireviers Zwickau steuerten aufgrund dessen die betreffende Wohnung an und konfrontierten die 27-jährige Bewohnerin mit dem Vorwurf. Parallel dazu wurde aufgrund des Verdachts schon eine Wohnungsdurchsuchung seitens der Staatsanwaltschaft legitimiert. Ebenfalls mit in der Wohnung war ein 26-jähriger Mann, der schon mehrfach wegen Betäubungsmitteldelikten aufgefallen war.

Bei der folgenden Durchsuchung fanden die Beamten sieben Cannabispflanzen, etwa 200 Gramm Marihuana, eine geringe Menge einer pulvrigen Substanz, Betäubungsmittelutensilien sowie eine größere Menge Bargeld. Daraufhin wurde eine zweite Wohnungsdurchsuchung realisiert, die allerdings keine weiteren Ergebnisse zu Tage förderte.

Derzeit wird der Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln gegen die beiden Deutschen geprüft, da sich die sichergestellten Drogen im Bereich der nicht geringen Menge befinden. (jpl)

Einbruch auf Firmengelände

Zeit: 26.08.2022, 17:00 Uhr, bis 29.08.2022, 06:30 Uhr

Ort: Crimmitschau

Die Werdauer Polizei sucht Zeugen.

Im Laufe des Wochenendes drangen unbekannte Täter vermutlich mit einem Klein-Lkw und einem Baufahrzeug auf das Firmengelände eines Elektrotechnikhandels an der Breitscheidstraße Ecke Gewerbering ein. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Lagerraum und entwendeten daraus mehrere Europaletten gebündelter Elektro- und Datenkabel sowie Kabelrollen mit mehreren 10.000 Metern Kabel. Der Wert des Diebesgutes liegt im mittleren fünfstelligen Bereich.

Sind Ihnen zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen verdächtige Aktivitäten oder beschriebene Fahrzeuge auf dem Firmengelände aufgefallen? Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03761 7020 bei der Werdauer Polizei zu melden. (al)

 

Diebstahl aus Baucontainer

Zeit: 26.08.2022, 14:00 Uhr, bis 29.08.2022, 07:00 Uhr

Ort: Kirchberg

Einbrecher räumten schweres Gerät aus einem Baucontainer aus.

Unbekannte nutzten das Wochenende, um ein Nivelliergerät, eine Akku-Asphaltschneidemaschine der Marke Milwaukee, einen Abbruchhammer der Marke Bomag und ein Stampfgerät der Marke Weber zu entwenden. Das Bauwerkzeug war in einem Container auf einer Baustelle gelagert, die sich auf dem Gelände eines Supermarktes an der Schneeberger Straße befindet. Das Diebesgut ist insgesamt etwa 3.800 Euro wert. (al)

Vorfahrt nicht gewährt

Zeit: 29.08.2022, 07:25 Uhr

Ort: Oberlungwitz

Nach einem Zusammenstoß musste ein Ford abgeschleppt werden.

Eine 39-Jährige wollte am Montagmorgen mit ihrem Ford von der Goethestraße in die Hofer Straße einbiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 25-Jährigen, der mit seinem Opel auf der Hofer Straße in Richtung Chemnitz unterwegs war. Die beiden Autos prallten zusammen, dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro. Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. (al)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91870.htm