Crimmitschau: Verkehrsunfall mit Feuerwehrfahrzeug

Zuletzt aktualisiert:

Crimmitschau: Verkehrsunfall mit Feuerwehrfahrzeug

Ausgewählte Meldung

Verkehrsunfall mit Feuerwehrfahrzeug

Zeit: 04.07.2022, 21:45 Uhr

Ort: Crimmitschau

Bei einem Verkehrsunfall mit Feuerwehrbeteiligung wurden fünf Insassen zum Teil schwer verletzt.

Ein 54-jähriger Deutscher beabsichtigte mit seinem VW-Transporter in Höhe Tugendpfad die Zeitzer Straße zu queren. Er ließ zunächst zwei Feuerwehrfahrzeuge passieren, die auf dem Weg zu einem Feldbrand am Robert-Schumann-Weg waren. Er fuhr auf die Zeitzer Straße auf, übersah

dabei ein drittes Feuerwehrfahrzeug und stieß mit diesem zusammen. Der Fahrer des VW, seine 52-jährige Beifahrerin und ein weiterer 29-jähriger Insasse wurden durch die Wucht des Aufpralls schwer verletzt. Der 46-jährige Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs verletzte sich leicht und sein 59-jähriger Beifahrer ebenfalls schwer. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden vom Unfallort abgeschleppt. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Zeitzer Straße für rund dreieinhalb Stunden voll gesperrt werden. (kh)


Vogtlandkreis

Drei Verletzte nach Auffahrunfall

Zeit: 04.07.2022, 15:50 Uhr

Ort: Plauen

Bei einem Auffahrunfall wurden vier Fahrzeuge beschädigt und drei Beteiligte verletzt.

Am Montagnachmittag befuhr ein 55-jähriger Deutscher mit seinem Nissan die Äußere Reichenbacher Straße in Richtung B173. An der Einmündung zur Carl-von-Ossietzky-Straße bremsten die Fahrzeuge vor ihm verkehrsbedingt. Dies bemerkte der Mann zu spät und fuhr auf einen Audi auf. Dieser wurde in der Folge auf einen Ford geschoben, der wiederum das Fahrzeug vor ihm anschob. Der 39-jährige Audi-Fahrer wurde dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Sein 60-jähriger Beifahrer und die 34-jährige Ford-Fahrerin wurden leicht verletzt. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 5.000 Euro. (kho/kh)

Diebstahl von Baustelle

Zeit: 01.07.2022, 15:00 Uhr bis 04.07.2022, 08:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Chrieschwitz

In Plauen waren Diebe auf einer Baustelle unterwegs.

Unbekannte überstiegen am Wochenende den Zaun einer Baustelle an der Anton-Kraus-Straße. Aus einem dort abgestellten Sanitärcontainer demontierten und entwendeten sie diverse Rohre und Armaturen im Wert von etwa 3.000 Euro.

Wer kann Angaben zu Personen machen, die sich unerlaubt auf der Baustelle aufhielten und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Revier in Plauen unter 03741 140 entgegen. (kh)

Sachbeschädigung durch Graffiti

Zeit: 01.07.2022, 15:00 Uhr bis 04.07.2022, 08:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Graffitisprayer verewigten sich in Plauen an einer Schule.

Am Wochenende beschmierten Unbekannte die Fassade einer Mittelschule an der Rückertstraße mit Graffiti. Mittels Farbspray sprühten sie großflächig zwei Schriftzüge und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Wer hat Personen beobachtet, die sich an der Fassade verewigten oder in der Nähe der Örtlichkeit aufhielten? Hinweise nimmt das Revier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Sachschaden durch versuchten Einbruch

Zeit: 01.07.2022, 20:00 Uhr bis 04.07.2022, 13:30 Uhr

Ort: Markneukirchen

Einbrecher waren in einem leerstehenden Haus zugange.

Zwischen Freitagabend und Montagmittag drangen Unbekannte gewaltsam in ein im Umbau befindliches Gebäude an der Straße des Friedens ein. Sie versuchten weiterhin die Tür eines darin befindlichen Schmuckladens aufzuhebeln. Einen Tresor griffen sie mit einem Schweißbrenner an. Sie verließen das Haus jedoch anschließend ohne Diebesgut. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. (kh)

Cannabis angebaut

Zeit: 04.07.2022, 12:45 Uhr

Ort: Muldenhammer, OT Tannenbergsthal

Einen unerlaubten grünen Daumen hatte ein 39-Jähriger in Tannenbergsthal.

Ein Streifenteam des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal stellte am Montagmittag in einer Kleingartenanlage am Zeughäuserweg Cannabisgeruch fest. Sie wurden dann auf ein Gewächszelt in einer Gartenparzelle aufmerksam. Bei der Nachschau stellten die Beamten sechs Pflanzen im Zelt fest. Im Garten verteilt wurden weitere zehn Pflanzen gesichtet und sichergestellt. Im Rahmen einer anschließenden Durchsuchung der Wohnung des 39-Jährigen wurden weitere Pflanzen beschlagnahmt. Der Deutsche muss sich nun wegen unerlaubtem Anbau von Betäubungsmitteln verantworten. (kh)

Frau leblos aufgefunden

Zeit: 04.07.2022, 12:45 Uhr

Ort: Auerbach

In Auerbach wurde eine Frau leblos in ihrer Wohnung aufgefunden.

Zeugenhinweisen folgend wurden Einsatzkräfte der Polizei am Montagmittag an die Plauensche Straße gerufen. Die Beamten fanden vor Ort eine 37-jährige Deutsche in ihrer Wohnung leblos vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Todesursache aufgenommen. (kh)

Landkreis Zwickau

14-jähriger Radfahrer nach Unfall verletzt

Zeit: 04.07.2022, 13:45 Uhr

Ort: Zwickau

Beim Wechseln der Fahrbahnseite wurde ein jugendlicher Radfahrer von einem Pkw erfasst und leicht verletzt.

Ein 14-Jähriger fuhr am Montagnachmittag mit seinem Fahrrad auf dem Radweg die Crimmitschauer Straße landwärts.

Als er plötzlich die Fahrbahnseite nach links wechseln wollte, stieß er mit einem VW zusammen, der neben ihm in gleicher Richtung fuhr. Die 44-jährige Fahrerin des VW versuchte nach links auszuweichen, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern. Der Jugendliche stürzte. Seine Verletzungen wurden im Krankenhaus ambulant behandelt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. (kho/kh)

Krad-Fahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit: 04.07.2022, 22:15 Uhr

Ort: Zwickau

In Zwickau verletzte sich ein Kradfahrer bei einem Unfall leicht.

Ein 58-jähriger VW-Fahrer und ein 60-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrads befuhren am späten Montagabend hintereinander die rechte Fahrspur der B 93 aus Fahrtrichtung Meerane kommend in Richtung Zwickau. Etwa 200 Meter nach der Anschlussstelle Mosel musste der Pkw-Fahrer verkehrsbedingt halten. Dies bemerkte der 60-Jährige zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Er zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 5.000 Euro geschätzt.

Diebstahl von Firmengelände

Zeit: 01.07.2022, 16:00 Uhr, bis 04.07.2022, 06:00 Uhr

Ort: Neukirchen/Pleiße, OT Dänkritz

Das Polizeirevier Werdau bittet um Zeugenhinweise.

Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt auf ein Baustellengelände an der Harthstraße. Sie brachen den Tankdeckel eines Baggers auf und zapften Kraftstoff im Wert von rund 200 Euro ab. Weiterhin entwendeten sie eine mobile Beleuchtungsanlage mit dem dazugehörigen Notstromaggregat, dessen Wert bis dato noch nicht beziffert werden konnte.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen auf dem Firmengrundstück beobachtet oder wer kann Angaben zum möglichen Verbleib der Beleuchtungsanlage machen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 zu melden. (kh)

Diebstahl aus Baufahrzeugen

Zeit: 01.07.2022, 14:30 Uhr, bis 04.07.2022, 06:30 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

Diebe zapften Kraftstoff aus Baufahrzeugen ab.

Ebenfalls im Zeitraum des Wochenendes griffen Unbekannte drei Baufahrzeuge einer Baustelle an der Dorfstraße an. Sie öffneten gewaltsam die Tanks zweier Kleinbagger und eines Radladers und entwendeten Dieselkraftstoff im Wert von etwa 380 Euro. Darüber hinaus entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro.

Zeugen, die auf dem Baustellengelände verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich im Revier in Glauchau zu melden, Telefon: 03763 640. (kh)

Brand einer ehemaligen Diskothek

Zeit: 03.07.2022, 18:40 Uhr

Ort: Lichtenstein

Ein Feuer zerstörte das Gebäude der ehemaligen Diskothek Uni in Lichtenstein.

In der berichteten wir bereits über diesen Brand. Basierend darauf werden nun weitere Zeugen gesucht. Gegen 18:30 Uhr wurde ein dunkler Pkw beobachtet, der im Bereich Scheller hielt.

Mit der Bitte einer Zeugenaussage wird der Fahrer dieses Fahrzeugs gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden; Telefon: 0375 428 4480. (kh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90906.htm