"Die verlorene Schwester" von Heinrich Thies

Zuletzt aktualisiert:

Erich Maria Remarque ist Ende der 20er Jahre weltberühmt geworden mit seinem Roman "Im Westen nichts Neues". Was vielleicht noch nicht ganz so bekannt ist: hier in Sachsen hat er sein allererstes Buch veröffentlicht und seine Schwester hat hier gelebt. Sie hat sich einen Namen als Schneiderin gemacht. Während ihr Bruder in der Nazizeit ins Exil geflohen ist und Affären hatte mit Frauen wie Greta Garbo oder Marlene Dietrich, fiel seine Schwester hier in Deutschland den Nazis zum Opfer. Heinrich Thies hat daraus eine spannende, biografische Geschichte gemacht "Die verlorene Schwester - Elfriede und Erich Maria Remarque".