Elsterberg: Zwei Verletzte bei Unfall – Polizei sucht Zeug..

Zuletzt aktualisiert:

Elsterberg: Zwei Verletzte bei Unfall Polizei sucht Zeugen

Ausgewählte Meldung

Zwei Verletzte bei Unfall Polizei sucht Zeugen

Elsterberg (cs) Am Freitagmorgen befuhr eine 71-jährige Hyundai-Fahrerin die Pfortenstraße aus Richtung Marktplatz und bog nach rechts in die Wallstraße ab. Dabei kollidierte sie mit einem im Gegenverkehr befindlichen Renault eines 66-Jährigen. Durch den Unfall wurden die 71-Jährige leicht und der 66-Jährige schwer verletzt beide mussten medizinisch versorgt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Hergang geben können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Reichenbach zu melden, Telefon 03765 500.

Vogtlandkreis

E-Bike gestohlen

Plauen (cs) In der Nacht von Donnerstag zu Freitag entwendeten unbekannte Täter aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses an der Martin-Luther-Straße ein gesichert abgestelltes E-Bike. Das weiß/blaue Zweirad der Marke Giant 29 Talon Hybrid hatte einen Wert von rund 2.000 Euro.

Zeugen, welche die Täter bei der Tat gesehen haben oder Hinweise zum Verbleib des E-Bikes geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Einbruch: Täter gestellt

Pöhl, OT Möschwitz (cs) Am Donnerstagnachmittag drang ein 35-Jähriger gewaltsam in ein leerstehendes Gebäude an der Hauptstraße ein und entwendete dort diverse Kabel im Wert von rund 1.000 Euro. Auch der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Den Einbruch bemerkte jedoch der 56-jährige Eigentümer des Objekts und versuchte ebenfalls dieses zu betreten. Dabei wurde er von dem Einbrecher gegen die Hand geschlagen. In der Folge flüchtete der Täter, konnte jedoch von Beamten des Plauener Reviers, die sich auf der Anfahrt befanden, gestellt werden. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts eines räuberischen Diebstahls ermittelt.

Während der Anzeigenaufnahme wurde bekannt, dass aus mehreren Gebäuden, die sich auf demselben Grundstück befinden, im Laufe der vergangenen zwei Wochen ein nicht zugelassenes Motorrad der Marke MAICO GS 400, eine zehnteilige amerikanische Kamerasammlung sowie Elektroverteilkästen im Gesamtwert von rund 3.000 Euro gestohlen. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Ob die Taten dem 35-Jährigen zuzuordnen sind, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Unfallflucht Polizei sucht Zeugen

Plauen (cs) Am Mittwoch, in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr, wurde ein Audi beschädigt, der an der Bahnhofstraße abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug im Vorbeifahren verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Audi entstand Sachschaden in Höhe von rund 400 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und die Angaben zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Nach Unfall geflüchtet

Markneukirchen, OT Wernitzgrün (cs) In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag befuhr ein Unbekannter mit einem Pkw mit Hänger die Markneukirchener Straße und beschädigte dabei eine Grundstücksmauer. In der Folge setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An der Mauer entstand Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Reichenbach (cs) In der Zeit vom Mittwoch zum Donnerstag haben Unbekannte in den Eingangsbereichen von Mehrfamilienhäusern am Obermylauer Weg Graffiti mit schwarzer Farbe angebracht. Der dabei entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können oder sonstige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

Unfall beim Abbiegen

Rodewisch (cs) Am Donnerstagvormittag befuhr ein 86-jähriger Ford-Fahrer die B94/Lengenfelder Straße und bog nach rechts in die B169/Am Busbahnhof ab. Dabei kollidierte er seitlich mit dem Skoda eines 76-Jährigen, der in der gleichen Richtung unterwegs war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Landkreis Zwickau

15-jährigen Radfahrer beim Ausparken übersehen

Zwickau (cf) Am Donnerstag gegen 14:00 Uhr fuhr eine 52-Jährige mit ihrem Seat rückwärts aus einer Parkfläche auf die Pölbitzer Straße. Dabei übersah sie einen 15-Jährigen, der mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg in Richtung Leipziger Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Radfahrer leicht verletzt wurde und ambulant behandelt werden musste. Am Seat sowie am Fahrrad entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 1.200 Euro.

Fahrradfahrer hat zweimal Pech Zeugen gesucht

Zwickau, OT Marienthal (cf) Am Donnerstagnachmittag, gegen 14:25 Uhr, wurde ein 56-jähriger Radfahrer innerhalb weniger Minuten zweimal zum Geschädigten einer Unfallflucht.

Der 56-Jährige befuhr die Kopernikusstraße in Richtung Werdauer Straße. Aufgrund von Stau fuhr er rechts an den stehenden Fahrzeugen vorbei. An einer Verkehrsinsel in der Nähe des Verwaltungszentrums lief eine unbekannte männliche Person über die Fahrbahn zwischen den stehenden Fahrzeugen. Der Radfahrer musste stark bremsen, stürzte und verletzte sich leicht. Der Fußgänger setzte seinen Weg fort, ohne dass seine Personalien festgestellt werden konnten.

Als sich die Fahrzeuge wieder in Bewegung setzten, überfuhr ein Kleintransporter das Fahrrad des 56-Jährigen, sodass dieses beschädigt wurde. Der Fahrer des Kleintransporters mit Pritsche und orangefarbenem Fahrerhaus setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Der Sachschaden am Fahrrad wurde auf etwa 250 Euro geschätzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche Angaben zum Fußgänger oder zum Fahrer des Kleintransporters machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Unfall mit 15.000 Euro Schaden

Zwickau (cf) Ein 71-jähriger Opel-Fahrer fuhr am Mittwochnachmittag von einer Parkfläche auf dem Gehweg nach links auf die Lengenfelder Straße stadtauswärts. Dabei übersah er einen 38-Jährigen, der mit seinem Mercedes-Transporter auf der Lengenfelder Straße stadteinwärts unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei zum Glück niemand verletzt wurde. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 15.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Unfall durch Dieselspur

Crimmitschau (cf) Am Donnerstagmittag, gegen 11:45 Uhr, befuhr ein 21-jähriger Motorradfahrer den Kreisverkehr Breitscheidstraße/Waldsachsener Weg. Aufgrund einer Dieselspur auf der Fahrbahn verlor er die Kontrolle über die Suzuki und stürzte. Der 21-Jährige wurde glücklicherweise nicht verletzt. Am Motorrad entstand jedoch ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Bereits kurz zuvor war die Dieselspur im Gewerbegebiet festgestellt worden sie begann am Kreisverkehr Breitscheidstraße/Waldsachsener Weg stadteinwärts und verlief bis zum Kreisverkehr. Die Straße wurde gereinigt und die Kameraden der Feuerwehr stellten den Verursacher fest: Ein 35-Jähriger hatte den Dieselkanister, der nicht richtig verschlossen war, in einem Opel-Transporter mitgeführt.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Kirchberg (cf) Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Robert-Seidel-Straße stieß am Donnerstagabend ein 81-jähriger BMW-Fahrer beim Einparken gegen einen abgeparkten Opel. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 200 Euro. Im Gespräch fiel der 46-jährigen Besitzerin des Opel auf, dass der BMW-Fahrer nach Alkohol roch. Die hinzugerufenen Polizeibeamten führten bei dem 81-Jährigen einen Atemalkoholtest durch, der 1,1 Promille ergab. Er wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Fünf nächtliche Einbrüche: Diesel, Räder und Tablet gestohlen

Glauchau (cf) Im Stadtgebiet Glauchau und im Ortsteil Niederlungwitz ereigneten sich in der Nacht zum Donnerstag vier Einbrüche, bei denen ein Gesamtschaden im hohen vierstelligen Bereich entstand.

Am Rothmühlenweg und an der Hochuferstraße hebelten unbekannte Täter den Tankverschluss von zwei abgestellten Lkw und einem Mietbaggers auf und entwendeten insgesamt 2.350 Liter Dieselkraftstoff im Gesamtwert von rund 1.900 Euro. Der insgesamt entstandene Sachschaden an den drei Fahrzeugen wurde auf etwa 150 Euro geschätzt.

Von zwei Ausstellungsfahrzeugen eines Autohauses an der Grenayer Straße haben Unbekannte acht Kompletträder im Gesamtwert von circa 5.200 Euro gestohlen und die Pkw auf Hölzern abgesetzt. An zwei weiteren Fahrzeugen versuchten sie ebenfalls, die Räder zu entwenden. Vermutlich hatten sie hier wegen der Radsicherung keinen Erfolg. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, konnte noch nicht beziffert werden.

Ebenfalls unbekannte Täter drangen an der Auestraße durch Aufhebeln eines Fensters in eine Pizzeria ein und entwendeten ein Tablet im Wert von etwa 200 Euro. Dabei entstand ein Sachschaden von circa 150 Euro.

In der Nacht zum Freitag wurde außerdem in unmittelbarer Nähe, ebenfalls an der Auestraße, die Fensterscheibe eines Imbiss eingeschlagen. Anschließend durchsuchte der unbekannte Täter den Kassenbereich, entwendete jedoch nichts. Der Sachschaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Im Rahmen der Ermittlungen wird nun unter anderem geprüft, ob die Taten denselben Täter zuzuordnen sind.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat einen der Diebstähle beobachtet und kann Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640.

Restaurant beschmiert

Glauchau (cf) In der Nacht zum Donnerstag haben unbekannte Täter verbotene Symbole an die Türen und Briefkästen eines Restaurants an der Straße Hoffnung geschrieben. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche die Straftat beobachtet haben und Angaben zu den Unbekannten machen können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66791.htm