Falkenstein: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Zuletzt aktualisiert:

Falkenstein: Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

Vogtlandkreis

 

Trunkenheitsfahrt

 

Zeit: 11.06.2022 gegen 21:45 Uhr

Ort: Falkenstein

 

Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer.

 

Der 55-jährige Fahrer (deutsch) fuhr mit seinem Pkw Mercedes aus Richtung Plauen auf der B169 in Richtung Falkenstein. Zeugen, welche dahinter fuhren, bemerkten, dass das Fahrzeug in starken Schlängellinien fuhr. Durch die Polizei konnte der Fahrzeugführer im Stadtgebiet mit seinem Pkw festgestellt werden. Der durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,40 Promille. Ein Blutentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt. (ta)

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

 

Zeit: 11.06.2022 gegen 22:30 Uhr

Ort: Falkenstein

 

Betrunkener verursacht Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

 

Ein 20-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Toyota die Hammerbrücker Straße aus Richtung Falkenstein kommend. Dabei kam ihm der 47-jährige Deutsche mit seinem Pkw Daimler entgegen und beachtete das Rechtsfahrgebot nicht. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Eine Insassin (26) des Pkw Toyota wurde leicht verletzt und ambulant behandelt. Der vor Ort durchgeführte Atemalkoholtest beim Fahrer des Daimlers ergab einen Wert von 2,78 Promille. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheines waren die Folge.

Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. (ta)

 

Unfallflucht Zeugen gesucht

 

Zeit: 11.06.2022m 13:30 Uhr bis 14:45 Uhr

Ort: Treuen

 

Pkw beschädigt und nicht die erforderlichen Maßnahmen eingeleitet.

 

Ein auf der Inneren Herlasgrüner Straße Höhe Hausnummer 37 geparkter Pkw Renault Captur wurde an der Seite vorn rechts beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Es entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. (ta)

 

Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter Telefon 03744 2550.

 

 

Landkreis Zwickau

 

Vorfahrtsverletzung

 

Zeit: 11.06.2022, 17:15 Uhr

Ort: Waldenburg

 

Eine verletzte Person und drei zum Teil stark beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagnachmittag ereignete.

 

Ein 55-Jähriger (deutsch) wollte mit seinem Skoda Yeti von der Gartenstraße in die Bahnhofstraße abbiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Skoda Fabia (Fahrerin, 80 Jahre), der sich aus Richtung Callenberg näherte. Beim seitlichen Zusammenstoß beider Pkw wurde der Fabia auf die Gegenfahrbahn geschoben, wo er mit einem Pkw Kia (Fahrer 80 Jahre) zusammenstieß. Die Fabia-Fahrerin erlitt dabei leichte Verletzungen. Beide Pkw Skoda waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von 15.000 Euro. (AH)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90375.htm