• Wenn René Lange Maß nimmt, wird es meistens gefährlich vorm gegnerischen Tor. (c) Ralph Köhler/ propicture

    Wenn René Lange Maß nimmt, wird es meistens gefährlich vorm gegnerischen Tor. (c) Ralph Köhler/ propicture

FSV-Routinier René Lange freut sich auf die Löwen

Zuletzt aktualisiert:

Ungeachtet der aktuellen Finanzkrise steht für den FSV Zwickau ein sportlicher Höhepunkt an - die Premiere gegen 1860 München. Nicht nur die Mannschaft, auch die Fans fiebern dem Auswärtsspiel am Samstag an der Grünwalder Straße entgegen. 1.500 Zwickauer Anhänger werden sich auf den Weg machen und den FSV in München unterstützen.

Routinier René Lange, der selbst noch nie gegen die Löwen gespielt hat, freut sich auf den Auswärtskracher: "Das Stadion wird ausverkauft sein und die Stimmung großartig. Ich hoffe, dass man unsere Fans hören wird und wir danach etwas zu feiern haben", so der 30-Jährige.

Aber kann die Mannschaft das Finanzloch von gut einer halbe Million Euro komplett ausblenden? Sicher nicht, so Trainer Joe Enochs: "Vor allem bei den Spieler, die neu in Zwickau sind, ist eine Verunsicherung zu spüren. Aber unsere sportliche Leistung darf das nicht beeinflussen!"

In der Tabelle stehen die Münchner direkt vor dem FSV auf dem 11. Rang. Beide Teams haben jeweils 19 Punkte auf dem Konto, die Gastgeber aber das bessere Torverhältnis. Anstoß ist am Samstag 14:00 Uhr. 

Audio:

René Lange