Für geschädigte Pauschalreisende von Thomas Cook läuft die Frist ab

Zuletzt aktualisiert:

Pauschalreisende, die durch die Insolvenz von Thomas Cook Geld eingebüßt haben, können ihre Ansprüche noch bis 15. November geltend machen. Dann läuft die Frist ab. Betroffene müssen sich auf einem Onlineportal der Bundesregierung registrieren und dort Nachweise einreichen. Das Bundesverbraucherschutzministerium prüft dann, ob Kosten erstattet werden. Hier der Link zum Portal.

Um einen Ausgleich zu erhalten, müssen Sie zuvor Ihre Ansprüche beim zuständigen Insolvenzverwalter gemeldet haben.