• Foto: pexels

Fußgänger haftet bei Handyablenkung selbst

Zuletzt aktualisiert:

Passiert einem Fußgänger beim Überqueren der Straße ein Unfall, weil er durchs Handy abgelenkt war, haftet er dafür selbst. Vor Gericht gibt es kaum Chancen auf Schadensersatz. So konkret zum Beispiel ein Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf (Az. 1 U 164/15).