Gang zum Briefkasten kann Versicherungsschutz kosten

Zuletzt aktualisiert:

Auf dem Weg von oder zur Arbeit kann man ganz schnell den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung verlieren. Dazu reicht es schon, aus dem Auto auszusteigen, um einen Brief in den Briefkasten zu werfen. Eine Frau war dabei gestürzt und hatte sich verletzt. Laut Landessozialgericht Chemnitz handelte es sich in dem Fall nicht um einen Arbeitsunfall.

(Az.: L 2 U 124/15)