Glauchau: Feuerlöscher in Gebäude entleert und dadurch erheblichen..

Zuletzt aktualisiert:

Glauchau: Feuerlöscher in Gebäude entleert und dadurch erheblichen Sachschaden verursacht

Ausgewählte Meldung

Feuerlöscher in Gebäude entleert und dadurch erheblichen Sachschaden verursacht

Zeit: 14.07.2022, gegen 18:00 Uhr

Ort: Glauchau

Tatverdächtiger leistet massiven Widerstand.

Beamte des Polizeireviers Glauchau wurden am Donnerstagabend in eine Einrichtung für betreutes Wohnen an der Oststraße gerufen, da hier ein bis dahin Unbekannter im gesamten Gebäude Pulverfeuerlöscher entleerte. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 80.000 Euro, weil das Pulver durch eine Spezialfirma beseitigt werden muss. Zudem ist das Gebäude nicht mehr bewohnbar und die 13 gegenwärtig dort untergebrachten Personen wurden an anderen Örtlichkeiten untergebracht.

Noch während der Anzeigenaufnahme entleerte dann der 47-Jährige Einrichtungsbewohner einen weiteren Feuerlöscher und besprühte damit das vor Ort befindliche Einsatzleitfahrzeug der Feuerwehr und ein Dienstfahrzeug der Polizei. Dadurch entstand weiterer Sachschaden in Höhe von mindestens 500 Euro.

Als die eingesetzten Beamten den Deutschen von der Begehung weiterer Straftaten abhielten, leistete er massiv Widerstand und musste auf dem Boden fixiert werden. Im Anschluss wurde der Tatverdächtige mit polizeilicher Begleitung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und dort zwangseingewiesen. (jpl)

Vogtlandkreis

Schwerverletzter nach Zusammenstoß dreier Autos

Zeit: 14.07.2022, 10:10 Uhr

Ort: Plauen

Ein Fehler beim Abbiegen führte zu einem schweren Unfall.

Donnerstagvormittag wollte ein 20-jähriger Deutscher mit seinem VW von der Martin-Luther-Straße nach links in die Jößnitzer Straße abbiegen. Dabei stieß er mit einem vorfahrtsberechtigten 40-Jährigen zusammen, der mit seinem Kia aus der Gegenrichtung die Martin-Luther-Straße entlangfuhr. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW gegen den Opel eines 72-Jährigen geschleudert, der an der Einmündung der Jößnitzer Straße gerade verkehrsbedingt hielt.

Der Kia-Fahrer wurde bei diesem Unfall schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. An den drei Fahrzeugen, von denen der VW und der Kia nicht mehr fahrbereit waren, entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro. (al)

Zusammenstoß im Kreuzungsbereich

Zeit: 14.07.2022, 08:45 Uhr

Ort: Oelsnitz

Ein Moped und ein Mopedauto kollidierten am Heppeplatz.

Vom Heppeplatz kommend wollte eine 15-Jährige am Donnerstagvormittag mit ihrer Simson nach links in die Bahnhofstraße einbiegen. Dabei übersah sie, dass aus der Gegenrichtung ein 15-Jähriger in einem 45-km/h-Fahrzeug der Marke Ligier kam. Das Moped und das Mopedauto stießen zusammen, dabei wurde die Mopedfahrerin leicht verletzt, ihre Simson war nicht mehr fahrbereit. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von 1.300 Euro. (al)

 

Einbrecher entwenden Auto

Zeit: 14.07.2022, 01:00 Uhr bis 07:30 Uhr

Ort: Bad Brambach, OT Hohendorf

Die Polizei bittet um Hinweise.

In der Nacht zum Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus an der Deckerstraße. Sie entwendeten aus dem Innenraum den Schlüssel zu einem blauen, zwölf Jahre alten Ford Fiesta mit dem Kennzeichen V I 106 und aus dem Keller mehrere Werkzeuge. Der Stahlschaden summiert sich auf 4.000 Euro.

Zeugen, die den Einbruch beobachtet haben oder Hinweise auf den Verbleib des Fords geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03741 140 im Polizeirevier Plauen zu melden. (al)

Zwei Personen schwer verletzt

Zeit: 14.07.2022, gegen 15:00 Uhr

Ort: Muldenhammer, OT Tannenbergsthal

Zwei Fahrzeuge stießen frontal zusammen.

Ein 79-Jähriger befuhr mit seinem Suzuki auf der B 283 die Ortslage Muldenhammer in Richtung Klingenthal. Circa 300 Meter vor dem Ortsausgang kam er aus bisher ungeklärter Ursache auf gerader Strecke in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Honda-Kraftrad eines 58-Jährigen. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 11.000 Euro. Die Straße war für drei Stunden voll gesperrt. (sh)

Mutmaßliche Ladendiebe gestellt

Zeit: 14.07.2022, 16:00 Uhr | 18:30 Uhr

Ort: Rodewisch

Gleich zweimal wurden Einsatzkräfte des Polizeireviers Auerbach-Klingenthal in ein und dieselbe Supermarkt-Filiale gerufen, um mutmaßliche Ladendiebe in Empfang zu nehmen.

Am Nachmittag begab sich ein Streifenteam zum Markt an der Sternkoppel, nachdem Mitarbeitende zwei 33-jährige Männer und eine 24-jährige Frau beim Versuch erwischten, Tabakwaren und Honig im Wert von insgesamt 120 Euro zu stehlen. Auf Whiskey im Wert von insgesamt 113 Euro waren hingegen ein 31-Jähriger und ein 30-Jährige am frühen Abend aus, zahlen wollten sie dafür aber nicht. Gegen die fünf georgischen Staatsangehörigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt. (al)

Landkreis Zwickau

Gefährlicher Eingriff in der Straßenverkehr

Zeit: 15.07.2022, 02:30 Uhr

Ort: Zwickau

Unbekannte vergriffen sich in Zwickau an mehreren Gullydeckeln.

In der Nacht zum Freitag beobachteten Zeugen im Bereich des Kornmarktes mehrere Personen, die gerade dabei waren, Gullydeckel aus ihrer Verankerung zu heben. Die Beamten stellten insgesamt sieben Deckel fest, die nicht mehr an Ort und Stelle waren. Glücklicherweise kam keine Person zu Schaden.

Haben Sie ebenfalls Personen im Bereich des Kornmarktes beobachtet und können Angaben zu ihrer Identität machen? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 entgegen. (kh)

Geflüchtet und gestellt

Zeit: 14.07.2022, 12:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Niederplanitz

Unter dem Einfluss von Alkohol streifte eine Autofahrerin einen Pkw und flüchtete.

Eine 63-Jährige fuhr mit ihrem Renault am Donnerstagmittag in eine Parkfläche eines Parkplatzes an der Himmelfürststraße ein. Dabei streifte sie einen direkt daneben abgeparkten Seat. Anstatt sich jedoch um die Regulierung des Schadens zu kümmern, fuhr sie mit ihrem Pkw davon. Zeugenhinweisen folgend, konnten Beamte die Deutsche wenig später feststellen. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,48 Promille. Die Beamten brachten sie zur Blutentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus. Sie muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. (kh) 

 

Einbruch in Tabakwarenladen

Zeit: 14.07.2022, 22:15 Uhr, bis 15.07.2022, 03:15 Uhr

Ort: Crimmitschau

Einbrecher stiegen in einen Tabakladen ein.

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht zum Freitag mit einer Gartenhacke die Tür eines Tabakwarenladens am Anton-Günther-Platz ein. Aus dem Ladengeschäft ließen sie mehrere Packungen Zigaretten mitgehen. Der Wert des Diebesguts konnte bis dato noch nicht beziffert werden. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Haben Sie Personen beobachtet, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)

Anhänger verloren

Zeit: 14.07.2022, 18:45 Uhr

Ort: Wilkau-Haßlau, OT Silberstraße

Aufgrund mangelnder Sicherung löste sich ein Anhänger von einem Pkw und rollte gegen eine Hauswand.

Mit einem Audi und einem daran befestigten Anhänger beabsichtigte ein 62-Jähriger am Donnerstagabend, aus einer Grundstückszufahrt auf die B 93 in Richtung Schneeberg abzubiegen. Dabei löste sich der Anhänger von der Anhängerkupplung des Pkw und rollte gegen eine Hauswand. Die Kosten für die Reparatur des Anhängers und der Fassade dürften sich auf etwa 4.000 Euro summieren. (kh)

An die Tür gefahren

Zeit: 14.07.2022, 06:45 Uhr

Ort: Hartenstein

Eine VW-Fahrerin öffnete übereilt ihre Fahrertür.

Eine 59-Jährige parkte Donnerstagmorgen ihren VW in einer Parkbucht am rechten Fahrbahnrand der Stiftstraße. Anschließend öffnete sie die Autotür, ohne auf den rückwärtigen Verkehr zu achten. Der 43-jährige VW-Fahrer, der just in diesem Moment vorbeifuhr, hatte keine Chance mehr auszuweichen und fuhr gegen die Autotür. So entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. (al)

 

Diebstahl von Kupferfallrohren

Zeit: 12.07.2022, 17:00 Uhr bis 14.07.2022, 10:45 Uhr

Ort: Waldenburg

Diebe machten sich am Schloss Waldenburg zu schaffen.

Unbekannte Täter entwendeten in der Zeit von Dienstagnachmittag bis Donnerstagvormittag neun Kupferfallrohre vom Schloss Waldenburg im Wert von insgesamt etwa 650 Euro. Sachschaden entstand dabei nicht.

Wer hat im genannten Zeitraum verdächtige Personen in der Umgebung des Schlosses gesehen? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden, 03763 640. (jpl)

Verkehrsunfall mit Sachschaden

Zeit: 14.07.2022, gegen 15:00 Uhr

Ort: Hohenstein-Ernstthal

Seniorin übersieht ein anderes Fahrzeug beim Einfahren in den fließenden Verkehr.

Eine 81-Jährige beabsichtigte mit ihrem VW Polo aus einer Parkbucht an der Dresdner Straße in den fließenden Verkehr einzufahren und übersah dabei eine von hinten herannahende 67-Jährige in ihrem VW Golf. Die Golf-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und folglich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, bei dem erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 15.000 Euro entstand. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. (jpl)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91108.htm