Glauchau: Geisterfahrer verursacht Unfall

Zuletzt aktualisiert:

Glauchau: Geisterfahrer verursacht Unfall

Ausgewählte Meldung

Geisterfahrer verursacht Unfall

Glauchau (cs) Am Dienstagmorgen kam es auf der B175 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden und hoher Sachschaden entstand. Ein 58-Jähriger befuhr mit seinem Porsche die B175 in Richtung Autobahnauffahrt, allerdings auf der falschen Richtungsfahrbahn. Dabei kollidierte er mit dem BMW eines 33-Jährigen. Bei dem Unfall wurde der Porsche-Fahrer schwer und der BMW-Fahrer leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 70.000 Euro geschätzt. Die Fahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Zur Reinigung kam die Ölwehr zum Einsatz.

Währen der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Porsche-Fahrers fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2,7 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, der Führerschein des 58-Jährigen sichergestellt und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Vogtlandkreis

Einbruch in Lokal

Plauen (cs) In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in ein Lokal an der Herrenstraße ein. Im Inneren beschädigten die Täter zwei Spielautomaten und verursachten einen Gesamtsachschaden von rund 18.000 Euro.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung auf Hauptfriedhof

Plauen (cs) Am Samstagvormittag entwendeten Unbekannte aus der öffentlichen Toilette im Hauptfriedhof eine Wascharmatur und einen Ablaufhahn im Wert von rund 100 Euro. Die Täter gingen derartig gewaltsam vor, dass eine Wasserleitung riss und es zu einem Wasserschaden in bislang unbekannter Höhe kam.

Hinweise auf die unbekannten Täter, den Tathergang oder zum Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Zerstochene Reifen und gestohlene Kennzeichen

Plauen (cs) Am Wochenende zerstachen unbekannte Täter auf den Geländen von drei Autohäusern im Bereich der Oelsnitzer Straße, Moorstraße und Hofer Straße die Reifen von insgesamt neun Fahrzeugen. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 1.600 Euro. Außerdem wurden mehrere Kennzeichen von Fahrzeugen des Autohauses an der Hofer Straße abgerissen und entwendet. Ob die Taten in Verbindung zueinander stehen, ist nun unter anderem Gegenstand der Ermittlungen.

Hinweise auf die unbekannten Täter, den Tathergang oder zum Verbleib fehlenden Kennzeichen nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Kinderfahrrad gestohlen

Treuen (cs) Am Freitagnachmittag, gegen 14 Uhr, entwendeten Unbekannte aus dem Vorraum eines Einkaufsmarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße ein 24er Kinderfahrrad der Marke Scott. Das Rad war rot mit schwarzen Streifen und hatte einen Wert von rund 240 Euro.

Hinweise auf die unbekannten Täter oder zum Verbleib des Fahrrads nimmt das Polizeirevier in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Radfahrer angefahren Zeugen gesucht

Zwickau (cs) Am Montagvormittag, gegen 9:30 Uhr, kam es an der Einmündung Reichenbacher Straße / Hilfegottesschachtstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Radfahrer und einem Pkw. Ein 22-Jähriger befuhr mit seinem Rad den Gehweg der Reichenbacher Straße auf der linken Seite stadtauswärts. Nach Angaben des 22-Jährigen kam es beim Überqueren der Hilfegottesschachtstraße zum Zusammenstoß mit einem silberfarbenen VW-Kombi (Zwickauer Kennzeichen). Dieser befuhr die Hilfegottesschachtstraße und bog auf die Reichenbacher Straße ab. Der Radfahrer wurde glücklicherweise nicht verletzt. Am Rad entstand Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro. Weiterhin soll der VW-Fahrer anschließend seine Fahrt fortgesetzt haben, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Fahrzeug, dem Fahrer oder zum Unfallhergang machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Sachbeschädigung an Firma

Zwickau, OT Marienthal (cs) In der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen beschädigten Unbekannte die Fensterscheibe einer Firmenwerkstatt an der Industrierandstraße. Ein Eindringen gelang den Tätern nicht. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 200 Euro geschätzt.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580.

Verkehrsunfall Zeugen gesucht!

Hirschfeld (cs) Am Montagvormittag, gegen 7:30 Uhr, befuhr ein 45-Jähriger mit seinem Skoda die S282 in Richtung BAB 72. Nach den Angaben des 45-Jährigen kam ein im Gegenverkehr befindlicher Unbekannter mit seinem Pkw auf seine Fahrbahnseite. Um eine Kollision zu vermeiden, wich der Skoda-Fahrer nach rechts aus. Dabei stieß er gegen die Leitplanke. Der Unbekannte setzte seine Fahrt fort. Der 45-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 6.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass an der Unfallstelle zwei unbekannte Zeugen angehalten hatten, jedoch wieder weitergefahren sind, da der Skoda-Fahrer keine Hilfe brauchte.

Die Polizei sucht nun die beiden unbekannten Zeugen und bittet diese, sich im Polizeirevier Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht Zeugen gesucht!

Crimmitschau (cs) In der Zeit von Sonntagabend bis Montagvormittag wurde ein Fiat, der Am Höllgraben geparkt war, beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug die Beschädigungen verursacht und sich anschließend vom Unfallort entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Der entstandene Schaden wurde auf rund 1.000 Euro geschätzt.

Hinweise auf den Verursacher oder auf das von ihm genutzte Fahrzeug nimmt das Polizeirevier in Werdau entgegen, Telefon 03761 7020.

Sachbeschädigung

Kirchberg (cs) In der Zeit von Samstagabend bis Sonntagvormittag beschädigten Unbekannte einen Renault, der an der Niedercrinitzer Straße abgeparkt war. Die Täter zerkratzten den Lack des Fahrzeuges auf der Beifahrerseite. Die Höhe des Schadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Hinweise auf die Täter oder den Tathergang nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03761 7020.

Fahrradfahrer unter Alkoholeinfluss

Glauchau (cs) Am Montagabend befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Fahrrad die Rosa-Luxemburg-Straße. Dabei wurde er von Beamten des Polizeireviers Glauchau angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 31-Jährigen fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast 1,8 Promille. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und eine entsprechende Anzeige gefertigt.

Brand eines Komposthaufens

Gersdorf (cs) Am Montagabend geriet in einem Grundstück an der Stollberger Straße ein Komposthaufen in Brand. In der Folge griff das Feuer auf einen Holzstapel und mehrere Pflanzen im Nachbargrundstück über. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 68-Jähriger am Vortag in einer Feuerschale Feuer gemacht und die Aschereste, in der Annahme sie seien vollständig erloschen, am Montag auf seinem Komposthaufen entsorgt. Der entstandene Schaden wurde auf rund 300 Euro geschätzt.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59067.htm