Heizungen bei Frost nie ganz abschalten

Zuletzt aktualisiert:

Die eisigen Temperaturen von teilweise -15 Grad sind nicht nur für Menschen unangenehm, sondern können auch für Schäden am Wasserzähler und an Leitungen sorgen. Energieversorger empfehlen, Heizungen am besten nie ganz auszuschalten und grundsätzlich auch für ausreichende Beheizung im Keller, auf Dachböden oder in Garagen zu sorgen, wenn es dort wasserführende Leitungen gibt, um Schäden zu vermeiden.