Herbstferien in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Mit freundlicher Unterstützung von:

Tierpark Hirschfeld

Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit. Und im Herbst, wenn die großen Bäume auf dem Tierparkgelände voller bunter Blätter sind, ist es auch besonders schön. Beobachtet doch mal die Bären von der Besucherterasse aus. Wie sie gemütlich ein Bad nehmen oder auf der Wiese tollen. Oder macht einen Abstecher ins Affenhaus. Dort haben vier verschiedene Affenarten ihr Zuhause. Außerdem gibt’s dort spannende Infos über den Klimawandel und die Artenverdrängung der Tiere aus dem Eis.

http://www.tierpark.hirschfeld-sachsen.de

 

Miniwelt Lichtenstein

Die ganze Welt an einem Tag bereisen, das geht nur in der Miniwelt in Lichtenstein. Da ist es quasi vom Eiffelturm bis zur Freiheitsstatue zum Beispiel nur ein Katzensprung. Mehr als 100 berühmte Bauwerke stehen in dem Miniaturenpark. Offen ist täglich von 9 bis 18 Uhr. Im Herbstferienprogramm gibt es außerdem wieder von 11 Uhr bis 16 Uhr eine Schauwerkstatt, da könnt ihr Herbstliches basteln. Immer Dienstags in den Ferien wartet eine große Seifenblasenwelt auf Euch und Donnerstags eine Schnitzeljagd. Im Minikosmos gleich nebenan erfahrt Ihr außerdem viel Interessantes über den Weltraum, es laufen verschiedene Programme.

http://www.miniwelt.de.

http://www.minikosmos.de.

 

Landesausstellung

Welche Schätze schlummern im Erzgebirge unter der Erde? Wie lange schufteten die Arbeiterinnen in einer Textilfabrik? Warum braucht es Fingerspitzengefühl für technische Berufe? Das alles könnt ihr heute mit Eurer Familie in der Landesaustellung im Audi-Bau erfahren. Kleine und Große erleben an am Familiensonntag 500 Jahre sächsische Industriekultur mit anderen Augen. Verschiedene Aktionen und kreative Angebote lassen euch am 18. Oktober von 10 bis 18 Uhr in die faszinierende Welt von Technik und Geschichte eintauchen. Für Euch ist der Eintritt frei.

https://www.boom-sachsen.de/veranstaltungen/

 

Kino

Ferienzeit ist auch immer Kinozeit. Statt die Schulbank zu drücken, könnt Ihr Euch gemütlich im Kinosessel zurücklehnen bei Popcorn und Limonade. Und immer Dienstags und Mittwochs in den Ferien läuft im Astoria auch schon vormittags ein Film ganz nach Eurem Geschmack. Am 20. und 21. Oktober ist das "Max und die Wilde 7" und am 27. und 28. Oktober "Die Boonies". Das Ferienkino kostet Euch 4 Euro. Alle Infos auf der Homepage vom Astoria. Und zwar nicht nur zum Ferienkino natürlich, nein, dort findet ihr auch das komplette Programm.

https://zwickau.filmpalast.de/

 

Freizeitpark Plohn

Im Freizeitpark in Plohn tummeln sich im Moment lustige Geister, kleine Hexen und so manche unheimliche Gestalt. Unzählige Kürbisse haben den Park wieder in eine farbenfrohe Herbstlandschaft verwandelt. Samstags, also auch heute wieder ist große Halloween-Party im Park, ausnahmsweise ist da ja auch immer bis 21 Uhr für Euch geöffnet. (Nur Märchenwald und Dinoland schließen eher.) Highlights im Park sind zum Beispiel die Holzachterbahn El Torro gefahren und die Familienachterbahn „Miniwah und das Geheimnis von Gold Creek City“. Geöffnet ist täglich von 10 bis 17 Uhr.

http://www.freizeitpark-plohn.de/

 

Zwickelino

Der Indoor-Spielplatz „Zwickelino" in Eckersbach hat einiges zu bieten. Zum Beispiel GoKarts oder Klettergerüste, Rutsche, Billard oder Softscooter. Unbedingt dicke Socken oder Hausschuhe mitbringen, Straßenschuhe sind nicht erlaubt. Ins Zwickelino könnt Ihr Kinder auch ohne Erwachsene kommen, ihr braucht aber eine Vollmacht von Euren Eltern. Einfach ausdrucken auf der Homepage. Offen ist in den Ferien täglich 10 Uhr bis 19 Uhr.

http://www.zwickelino.de.

 

Webalu

Wie wärs denn mal mit Baden? Im Werdauer Webalu könnt ihr einen tollen Tag verbringen. Da gibt's auch eine 65 Meter lange Rutsche, außerdem genug Platz zum Spielen und Plantschen, zwischen Wasserfällen und Felsen. Ihr könnt sogar mal raus schwimmen ins beheizte Außenbecken.

 http://www.webalu.de

 

Schatzhöhle Meerane

Auf 3.500 m² Spielfläche erwarten Euch viele Attraktionen und unvergessliche Erlebnisse. Hier könnt Ihr hüpfen, toben, klettern, springen, und, und, und ... Es gibt eine Rollenrutsche, einen Spielturm und eine Geisterhöhle, außerdem eine riesige Hüpfburg mit Namen Softmountain. Und für die kleinen Pausen lädt ein Bistro im Palmengarten zum Auftanken ein. Dicke Socken oder Hausschuhe mitbringen, Straßenschuhe sind nicht erlaubt in der Schatzhöhle.

Mehr Infos: http://www.schatzhoehle.com