Höhere Beitragszahlungen vom privaten Krankenversicherer zurückverlangen

Zuletzt aktualisiert:

Private Krankenversicherungen erhöhen regelmäßig die Beiträge. Liegt dafür keine schlüssige Begründung vor, können Sie Einspruch einlegen und bereits gezahlte Beiträge plus Zinsen zurückfordern. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden.

In der Praxis erfüllten die Begründungen der Versicherungen die Anforderungen, die der BGH definiert hat, oft nicht. Die Folge: Versicherte können die Beitragsanhebung anfechten. Klagen sind inzwischen vor verschiedenen Gerichten anhängig.

(BGH, Urteile vom 16. Dezember 2020, Az. IV ZR 294/19; IV ZR 314/19).