Hohenstein-Ernstthal | Sachsenring: Hinweise anlässlich des..

Zuletzt aktualisiert:

Hohenstein-Ernstthal | Sachsenring: Hinweise anlässlich des MotoGP 2022

Hinweise anlässlich des MotoGP 2022

 

Zeit: 17. bis 19. Juni 2022

Ort: Hohenstein-Ernstthal | Sachsenring

Für alle MotoGP-Fans steht ein ereignisreiches Sportwochenende vor der Tür. Nachdem der Grand Prix 2020 pandemiebedingt abgesagt werden musste, fanden im vergangenen Jahr die Rennen ohne Publikum statt. Nun hat das lange Warten auf ein Rennwochenende mit Zuschauern und Veranstaltungen ein Ende.

Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigten, dass bereits am Donnerstag zahlreiche Besucher anreisen werden. Aus diesem Grund rechnet die Polizei mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen und ist auch aufgrund mehrerer Veranstaltungen bereits ab diesem Tag rund um den Ankerberg im Einsatz.

Um einen sicheren Ablauf zu gewährleisten, bitten wir um die Beachtung folgender Hinweise:

An- und Abreise:

Informieren Sie sich bitte zu den Anreisewegen und Straßensperrungen auf den Internetseiten des ADAC und des Landkreises Zwickau unter . Insbesondere während der Abreisephase, am Sonntag zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr, sind umfangreiche Sperrmaßnahmen rund um die Rennstrecke notwendig. An diesem Tag ist im gesamten Straßennetz rund um die Rennstrecke mit teils erheblichen Stauerscheinungen zu rechnen. Je nach Möglichkeit wird empfohlen, die öffentlichen Verkehrsmittel zur An- und Abreise in Anspruch zu nehmen.

Parkplätze:

Wer kein Ticket für einen Sonderparkplatz hat, sollte den P+R-Parkplatz P12 an der B 180 (Bereich Gersdorf/Oberlungwitz) nutzen. Zuschauer, die aus dem Süden, Osten oder Norden anreisen, erreichen diesen am besten über die Anschlussstelle Stollberg West der A 72. Zuschauer aus westlicher Richtung können die Anschlussstelle Wüstenbrand der A 4 nutzen. An den Renntagen stehen hier zahlreiche Parkplätze und jeweils ab 5:00 Uhr ein kostenloser Shuttle-Service zur Rennstrecke zur Verfügung.

Organisation und Sicherheit:

Für die Aufnahme von Sachverhalten steht insbesondere eine mobile Polizeiwache im Veranstaltungsgelände auf der Goldbachstraße in der Nähe des Haupteingangs zur Rennstrecke zur Verfügung. Die Polizei ist an allen Veranstaltungstagen 24 Stunden für Ihre Sicherheit im Einsatz. Beachten Sie bitte die Anweisungen der Einsatzkräfte, folgen Sie der Verkehrsbeschilderung und sprechen Sie die Kolleginnen und Kollegen bei Fragen gern an wendet sich der Polizeiführer Polizeidirektor Alexander Beitz an alle Bürgerinnen und Bürger und fügt hinzu: Bitte tragen auch Sie mit Ihrem Verhalten dazu bei, dass es eine gelungene und friedliche Veranstaltung für alle Beteiligten wird.

In diesem Sinne wünscht die Polizei allen MotoGP-Enthusiasten ein erfolgreiches und spannendes Rennwochenende. (kh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90403.htm