Hohenstein-Ernstthal: Unbekannte überfluten Tiefgarage und entleeren..

Zuletzt aktualisiert:

Hohenstein-Ernstthal: Unbekannte überfluten Tiefgarage und entleeren Feuerlöscher

Ausgewählte Meldung

Unbekannte überfluten Tiefgarage und entleeren Feuerlöscher

Zeit: 03.09.2019, 4:00 Uhr bis 5:15 Uhr

Ort: Hohenstein-Ernstthal

In einer öffentlich zugänglichen Tiefgarage am Dr.-Wilhelm-Külz-Platz haben unbekannte Täter am Dienstagmorgen massive Schäden angerichtet.

Die Unbekannten beschädigten Wasserleitungen sowie die Anschlüsse für die Hydranten, sodass die Tiefgarage und ein Fahrstuhlschacht überflutet wurden. Zudem entleerten die Täter im Bereich der Stellflächen sowie im Treppenhaus insgesamt neun Feuerlöscher und beschädigten mehrere Kameras und Bewegungsmelder. Die Kameraden der Feuerwehr kamen zum Einsatz und pumpten das Wasser aus der Tiefgarage.

Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden. Nach ersten Erkenntnissen wird jedoch von einer Schadenshöhe im fünfstelligen Bereich ausgegangen.

Die Polizei bittet um Mithilfe: Gibt es Zeugen, welche die Täter in den frühen Morgenstunden beim Betreten oder Verlassen der Tiefgarage beobachtet haben? Wer kann Angaben zur Identität der Unbekannten machen? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier in Glauchau zu wenden, Telefon 03763 640. (cf)

Vogtlandkreis

Einbruch in Vereinsheim

Zeit: 31.08.2019, 11:00 Uhr bis 02.09.2019, 15:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Neundorf

Unbekannte Täter drangen am Wochenende gewaltsam in ein Vereinsheim Am Anger ein. Im Inneren brachen sie eine Tür auf und entwendeten einen Computer-Flachbildschirm der Marke Acer im Wert von etwa 200 Euro. Der entstandene Sachschaden am Gebäude beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Personen in der Nähe des Vereinsheims beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Bildschirms geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Sachbeschädigung an Hauseingangstür

Zeit: 31.08.2019, gegen 23:00 Uhr

Ort: Oelsnitz

An der Alten Bahnhofstraße versuchten unbekannte Täter am Samstagabend die Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses aufzubrechen. Es gelang den Unbekannten zwar nicht, in das Gebäude zu gelangen, sie hinterließen an der Tür allerdings einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Wer die Täter beim Einbruchsversuch beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Zusammenstoß auf Parkplatz

Zeit: 02.09.2019, gegen 18:15 Uhr

Ort: Plauen, OT Kauschwitz

Eine 22-jährige BMW-Fahrerin befuhr am Montagabend einen Parkplatz an der Alten Jößnitzer Straße. Im Kreuzungsbereich stieß sie mit dem Mercedes eines vorfahrtsberechtigten 78-Jährigen zusammen. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 6.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (cf)

Tor beschädigt

Zeit: 30.08.2019, 16:30 Uhr bis 02.09.2019, 6:15 Uhr

Ort: Neuensalz, OT Thoßfell

Auf dem Gelände einer Grundschule und eines Hortes an der Hauptstraße haben unbekannte Täter am Wochenende ein Aluminiumtor beschädigt. Der dabei angerichtete Sachschaden wird auf 500 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise erbittet das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Versuchter Wohnungseinbruch

Zeit: 02.09.2019, 21:00 Uhr bis 23:45 Uhr

Ort: Bad Brambach, OT Raun

In einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg versuchten unbekannte Täter am Montagabend gewaltsam in eine Wohnung einzudringen, was ihnen jedoch nicht gelang. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 200 Euro an der Wohnungstür.

Wer die unbekannten Täter beim Betreten oder Verlassen des Mehrfamilienhauses gesehen hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Drei Baggerlöffel im Wert von 15.000 Euro gestohlen

Zeit: 02.09.2019, 17:30 Uhr 03.09.2019, 6:30 Uhr

Ort: Lengenfeld, OT Pechtelsgrün

Von einer Baustelle an der Staatsstraße 279 (Siedlung) haben unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag drei Baggerlöffel samt Hydraulikschläuchen im Gesamtwert von rund 15.000 Euro entwendet. Es handelte sich dabei um einen 30 Zentimeter breiten und einen 60 Zentimeter breiten Baggerlöffel sowie einen Böschungslöffel mit Drehkreuz.

Wer hat die Diebe in der Nähe der Baustelle beobachtet und kann Hinweise zu deren Identität oder zum Verbleib der Baggerlöffel geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

Mehrere Kennzeichentafeln gestohlen

Zeit: 30.08.2019, 23:15 Uhr 02.09.2019, 5:30 Uhr

Ort: Reichenbach

Am Wochenende entwendeten unbekannte Täter von einem Ford beide Kennzeichentafeln mit dem amtlichen Kennzeichen V AA 1013. Der Ford war zur Tatzeit in einem Parkhaus an der Marienstraße abgestellt. Dabei entstanden ein Sachschaden von rund 20 Euro sowie ein Diebstahlschaden von etwa 30 Euro.

Zeit: 31.08.2019 bis 02.09.2019

Ort: Lengenfeld

Vom Betriebsgelände eines Schrotthandels an der Zwickauer Straße entwendeten unbekannte Täter von einem Lkw-Auflieger eine Kennzeichentafel mit dem amtlichen Kennzeichen V RM 146. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 70 Euro.

Wer hat die Täter beim Diebstahl beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib der insgesamt drei Kennzeichentafeln geben? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu wenden, Telefon 03744 2550. (cf)

Unfall beim Abbiegen: Mopedfahrer wird leicht verletzt

Zeit: 02.09.2019, 5:45 Uhr

Ort: Treuen

Am Montagmorgen befuhr ein 16-Jähriger mit einem Simson-Kleinkraftrad die Herlasgrüner Straße stadtauswärts und bog an einer Einmündung nach links ab. Der hinter ihm fahrende 23-jährige Opel-Fahrer hatte offenbar das Handzeichen des 16-Jährigen übersehen und überholte das Kleinkraftrad, sodass es im Bereich der Einmündung zum Zusammenstoß kam. Der Mopedfahrer wurde dabei leicht verletzt, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. Der entstandene Sachschaden an der Simson sowie am Opel wurde auf insgesamt circa 4.500 Euro geschätzt. (cf)

Auffahrunfall wegen querendem Reh

Zeit: 02.09.2019, 21:30 Uhr

Ort: Muldenhammer

Der 32-jährige Fahrer eines VW war am Montagabend auf der B 283 in Richtung Muldenhammer unterwegs, als circa 300 Meter nach dem Ortsausgang Mühlleithen ein Reh die Straße querte. Um eine Kollision zu vermeiden, bremste der 32-Jährige stark ab. Ein dahinter fahrender 19-Jähriger bremste ebenfalls, kam jedoch nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr mit seinem Opel auf den VW auf. Bei dem Zusammenstoß zog sich der 19-Jährige leichte Verletzungen zu. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 6.000 Euro. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cf)

Unfallflucht auf Parkplatz

Zeit: 02.09.2019, 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr

Ort: Falkenstein

Montagmittag wurde auf dem Parkplatz eines Supermarkts an der Ellefelder Straße ein Skoda im vorderen rechten Bereich beschädigt. Vermutlich hat ein Unbekannter die Beschädigungen mit einem Fahrzeug verursacht und sich dann unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am Skoda entstand ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro.

Wer Angaben zum unbekannten Unfallverursacher oder zu dessen Fahrzeug machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550. (cf)

Landkreis Zwickau

Vier Kompletträder entwendet

Zeit: 31.08.2019, 16:00 Uhr bis 02.09.2019, 6:30 Uhr

Ort: Zwickau, OT Pölbitz

Vom Abstellplatz eines Autohauses an der Schubertstraße haben unbekannte Täter am Wochenende alle vier Räder eines gebrauchten Mercedes abmontiert und entwendet. Die Räder hatten einen Wert von etwa 10.000 Euro.

Wer hat die Unbekannten beim Diebstahl beobachtet oder kann Hinweise zum Verbleib der Räder geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

 

Mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti

Zeit: 30.08.2019, 13:00 Uhr bis 01.09.2019

Ort: Zwickau/Dennheritz

Zusätzlich zu den Graffiti-Schmierereien an der Pestalozzischule (siehe Medieninformation Nr. 521/2019 vom 2. September) wurden der Polizei am Montag drei weitere Sachbeschädigungen durch Graffiti angezeigt.

Unbekannte Täter haben am Wochenende Graffiti an einer Hausfassade an der Talstraße/Ecke Scheffelstraße, an einer Bushaltestelle an der Pöhlauer Straße (OT Pöhlau) sowie an zwei Elektrokästen an der Zwickauer Straße in Dennheritz (OT Oberschindmaas) angebracht. In Pöhlau handelte es sich um einen verbotenen Schriftzug, der jedoch rückstandsfrei wieder entfernt werden konnte. Zum entstandenen Sachschaden in den anderen beiden Fällen konnten noch keine genauen Angaben gemacht werden.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat die unbekannten Täter beim Anbringen der Graffiti beobachtet und kann Angaben zu deren Identität machen? Hinweise erbittet das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

Drei Auffahrunfälle

Zeit: 02.09.2019, 14:45 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort: Zwickau

Die Beamten des Polizeireviers Zwickau nahmen am Montagnachmittag drei Auffahrunfälle auf, bei denen eine Person verletzt wurde und ein Gesamtschaden von circa 13.000 Euro entstand.

Auf der Reichenbacher Straße stadteinwärts, in Höhe des Hausgrundstücks 17, fuhr gegen 14:45 Uhr eine 33-Jährige mit ihrem Dacia auf den VW eines verkehrsbedingt haltenden 56-Jährigen auf. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 1.050 Euro geschätzt, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Wenig später, gegen 15:00 Uhr, fuhr ein 80-jähriger VW-Fahrer im Ortsteil Weißenborn auf der Crimmitschauer Straße aus Richtung Königswalde kommend auf den Audi eines 76-Jährigen auf, welcher nach links in die Steubenstraße abbiegen wollte und verkehrsbedingt halten musste. Auch hier wurde niemand verletzt; es entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Gegen 17:30 Uhr hielt ein 34-Jähriger mit seinem BMW auf der Freiheitsstraße in Höhe des Hausgrundstücks Nr. 100 an, um rückwärts in ein Grundstück zu fahren. Der nachfolgende Seat-Fahrer (47), der in Richtung Cainsdorf unterwegs war, erkannte dies zu spät und fuhr auf den BMW auf. Durch den Zusammenstoß wurde der BWM-Fahrer leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. (cf)

Unfallflucht

Zeit: 30.08.2019, 18:20 Uhr bis 18:40 Uhr

Ort: Crimmitschau

Am Freitagabend ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Jakobsgasse eine Unfallflucht, die der Polizei am Montag angezeigt wurde. Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte, vermutlich beim Ein- oder Ausparken, einen ordnungsgemäß geparkten Subaru. Der Unbekannte verließ die Unfallstelle daraufhin, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von rund 500 Euro zu kümmern.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Fahrzeugführer machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

 

46-Jähriger fährt ohne gültige Fahrerlaubnis

Zeit: 02.09.2019, 19:50 Uhr

Ort: Werdau

Am Montagabend führten Beamte des Polizeireviers Werdau eine Verkehrskontrolle bei einem 46-Jährigen durch, der mit einem VW die August-Bebel-Straße befuhr. Dabei stellten die Polizisten fest, dass dem 46-Jährigen bereits vor geraumer Zeit die Fahrerlaubnis entzogen worden war, sodass der Führerschein nun sichergestellt wurde. (cf)

Moped gestohlen

Zeit: 02.09.2019, 22:00 Uhr bis 03.09.2019, 7:00 Uhr

Ort: Hohenstein-Ernstthal

Aus einer Garage an der Goldbachstraße entwendeten unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag ein Moped vom Typ Simson S 51 Enduro. Das silberfarbene Kleinkraftrad war nicht zugelassen und hatte einen Wert von rund 1.000 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Glauchau, 03763 640 (cf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_67269.htm