Kirchberg: Lkw-Fahrer mit 2,50 Promille

Zuletzt aktualisiert:

Kirchberg: Lkw-Fahrer mit 2,50 Promille

Aufmerksame Bürgerin

Lichtenstein (ahu) Einer aufmerksamen Bürgerin fiel am Dienstagnachmittag beim Einkauf im Supermarkt am Thomas-Müntzer-Weg ein Mann auf, der augenscheinlich alkoholisiert war. Nachdem er den Markt verlassen hat, stieg er in einen Pkw VW Caddy und fuhr in Richtung Webendorfer Straße davon. Der 57-jährige Fahrer wurde durch die Beamten an der Wohnadresse gestellt. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab 1,28 Promille und bestätigte die Beobachtung der Bürgerin. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

Lkw-Fahrer mit 2,50 Promille

Kirchberg (ahu) Dienstagnachmittag kam es auf dem Parkplatz des Einkaufscenters an der Lengenfelder Straße zu einem Unfall mit 6.000 Euro Sachschaden. Beim Rangieren stieß der 51-jährige bulgarische Fahrer mit seinem Lkw-Sattelzug Mercedes Benz gegen einen geparkten Pkw Opel. Dies beobachtete ein aufmerksamer Zeuge und sprach den Fahrer an. Dabei nahm er eine deutliche Alkoholfahne wahr und rief die Polizei. Der Brummi-Fahrer pustete 2,50 Promille. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet, der Führerschein sichergestellt und Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_62335.htm