Kirchberg: Sieben E-Bikes aus Fahrradgeschäft gestohlen | Zwickau,..

Zuletzt aktualisiert:

Kirchberg: Sieben E-Bikes aus Fahrradgeschäft gestohlen | Zwickau, OT Cainsdorf / Wilkau-Haßlau: Gestohlenes Fahrzeug brennt aus

Ausgewählte Meldungen

Sieben E-Bikes aus Fahrradgeschäft gestohlen

Zeit: 08.10.2020, 18:00 Uhr bis 09.10.2020, 02:50 Uhr

Ort: Kirchberg

In der Nacht zum Freitag verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Fahrradgeschäft an der Robert-Seidel-Straße. Aus dem Verkaufsraum entwendeten sie sieben Unisex-E-Bikes der Marken Haibike, Raymon und Husqvarna, jeweils ohne Akku und ohne Ladegerät, im Gesamtwert von circa 25.000 Euro.

Wer in der Nacht zum Freitag verdächtige Personen in der Nähe des Fahrradgeschäfts beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib der E-Bikes geben kann, meldet sich bitte bei der Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Gestohlenes Fahrzeug brennt aus

Zeit: 08.10.2020, 23:00 Uhr bis 09.10.2020, 04:20 Uhr

Ort: Zwickau, OT Cainsdorf / Wilkau-Haßlau

Am frühen Freitagmorgen, gegen 04:20 Uhr, wurden Polizeibeamte zu einem Einsatz an der Schulstraße (Ecke Mozartstraße) in Wilkau-Haßlau gerufen. Dort brannte ein VW-Pritschenwagen in voller Ausdehnung und wurde schließlich von hinzugerufenen Feuerwehrleuten gelöscht. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht genau beziffert werden, liegt aber nach ersten Schätzungen im niedrigen fünfstelligen Bereich.

Im Nachgang wurde bekannt, dass Unbekannte den VW-Pritschenwagen in derselben Nacht vom Sonnenweg in Zwickau, OT Cainsdorf gestohlen hatten.

Gibt es Zeugen, die den Diebstahl in Cainsdorf beobachtet haben und Angaben zu den unbekannten Tätern machen können? Wer kann Hinweise dazu geben, wie das Fahrzeug anschließend in Brand geriet? Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

Versuchter Einbruch in Wohnhaus

Zeit: 07.10.2020, 20:00 Uhr bis 08.10.2020, 08:00 Uhr

Ort: Plauen

An der Schenkendorfstraße (zwischen Martin-Luther-Straße und Haselbrunner Straße) versuchten Unbekannte in der Nacht zum Donnerstag in ein Wohnhaus einzudringen. Die Eingangstür hielt den Hebelversuchen stand, sodass die Täter nicht ins Innere des Hauses gelangten. Sie hinterließen einen Sachschaden von etwa 300 Euro.

Zeugen, denen in der Nacht zum Donnerstag verdächtige Personen in der Nähe des Tatorts aufgefallen sind, wenden sich bitte an die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Unfallflucht

Zeit: 08.10.2020, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Syratal

Im Laufe des Donnerstags wurde ein Mazda beschädigt, welcher auf der Scharnhorststraße abgestellt war. Ein unbekannter Fahrzeugführer streifte den Pkw im Vorbeifahren und verursachte einen Schaden von circa 1.500 Euro am Mazda. Anschließend verließ der Unbekannte die Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen.

Wer den Unfall beobachtet hat und Hinweise auf den Verursacher oder dessen Fahrzeug geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Brand in einem leerstehenden Haus

Zeit: 08.10.2020, gegen 07:20 Uhr

Ort: Falkenstein

In den Morgenstunden des Donnerstags kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem leerstehenden Haus in der Grenzstraße. Das seit Jahren leerstehende Haus wurde komplett verrußt. Der Sachschaden wurde auf circa 10.000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern weiterhin an.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Brandursache geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau unter der Telefonnummer 0375 428 4480 zu melden. (jpl)

Unfallflucht Zeugen gesucht

Zeit: 08.10.2020, 14:25 Uhr

Ort: Rodewisch

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer die Rützengrüner Straße in aus Richtung Rodewisch kommend in Richtung Rützengrün. Zwischen der Julius-Güttler- und der Karl-Liebknecht-Straße streifte er einen Kleintransporter, der in einer Parktasche geparkt war und fuhr anschließend weiter, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Kleintransporter wurde der Spiegel beschädigt und teilweise abgerissen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Hinweise zur Identität des Unfallverursachers nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744 2550. (cf)

Landkreis Zwickau

Unfall auf Kreuzung

Zeit: 08.10.2020, 12:35 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Der 76-jährige Fahrer eines VW war am Donnerstagmittag auf der Straße Weitblick aus Richtung Scheffelstraße kommend unterwegs. An der Kreuzung zum Astronomenweg stieß er mit einer von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten VW-Fahrerin (81) zusammen, welche den Astronomenweg in Richtung Kosmonautenstraße befuhr. Dabei entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 10.000 Euro. Der VW des 76-Jährigen musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand. (cf)

Radfahrer stürzt und verletzt sich leicht

Zeit: 08.10.2020, 07:45 Uhr

Ort: Zwickau

Am Donnerstagmorgen befuhr ein 20-jähriger Fahrradfahrer die Friedrich-Engels-Straße in Fahrtrichtung Leipziger Straße. Auf Grund eines Sattelbruchs kam er ins Straucheln und stürzte. Das Fahrrad stieß in der Folge gegen einen geparkten Audi. Der 20-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen, welche ambulant im Krankenhaus behandelt wurden. Der am Fahrrad und am Audi entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. (cf)

Auffahrunfall

Zeit: 08.10.2020, 07:50 Uhr

Ort: Zwickau, OT Schneppendorf

Ein 27-Jähriger befuhr am Donnerstagmorgen mit seinem VW die B 93 stadtauswärts. Circa einen Kilometer vor der Ausfahrt Crossen fuhr er auf den vorausfahrenden Mercedes eines 59-Jährigen auf, welcher verkehrsbedingt abgebremst hatte. Beide Beteiligte blieben unverletzt. Der VW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 8.000 Euro. (cf)

Polizei sucht Zeugen zu Unfall mit lebensgefährlich verletztem Radfahrer

Zeit: 08.10.2020, 06:25 Uhr

Ort: Lichtenstein

Zum Unfall auf der B 173, bei dem am Donnerstagmorgen auf der ein 32-jähriger Radfahrer lebensgefährlich verletzt wurde (), sucht die Polizei nun Zeugen:

Verkehrsteilnehmer, welche die Unfallstelle kurz vor bzw. nach dem Unfall passiert haben, wenden sich bitte an den Verkehrsunfalldienst der Verkehrspolizei in Reichenbach, Telefon 03765 500. Insbesondere Zeugen, die Angaben zur Beleuchtung des Fahrrads machen können, werden gebeten, sich zu melden. (cf)

BMW-Fahrer überfährt Straßenlaterne 8.000 Euro Schaden

Zeit: 08.10.2020, 22:45 Uhr

Ort: Bernsdorf

Am Donnerstagabend befuhr ein 32-Jähriger mit einem BMW die B 173/Oberlungwitzer Straße aus Richtung Lichtenstein kommend in Richtung Oberlungwitz. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr eine Straßenlaterne und setzte seinen Weg noch circa 300 Meter fort, bevor das Fahrzeug aufgrund der massiven Beschädigungen liegen blieb. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der BMW musste abgeschleppt werden. Insgesamt summierte sich der entstandene Sachschaden auf rund 8.000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 32-jährigen Deutschen wahr. Da er nicht zu einem Atemalkoholtest bereit war, brachten ihn die Polizisten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus und fertigten eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (cf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75906.htm