Klingenthal: Auffahrunfall - Vier Verletzte und hoher Sachsc..

Zuletzt aktualisiert:

Klingenthal: Auffahrunfall - Vier Verletzte und hoher Sachschaden

Ausgewählte Meldung

Auffahrunfall: Vier Verletzte und hoher Sachschaden

Klingenthal (cs) Am Mittwochmittag befuhr eine 75-jährige Renault-Fahrerin die Falkensteiner Straße in Richtung Zwota. Dabei fuhr sie in Höhe des Hausgrundstücks 44 auf einen verkehrsbedingt haltenden Renault eines 29-Jährigen auf, der durch die Wucht des Aufpralls auf den davor haltenden Kia einer 49-Jährigen geschoben wurde. Durch den Unfall wurden der 29-Jährige sowie seine Mitfahrer (w/42, m/2, w/4) leicht verletzt und mussten ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 25.000 Euro geschätzt. Beide Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Vogtlandkreis

Lkw stieß gegen Moped

Plauen (cs) Am Mittwochnachmittag rangierte ein 49-Jähriger mit einem Lkw rückwärts auf der Straße Nach den drei Bergen. Dabei stieß er gegen eine hinter ihm haltende 40-Jährige Moped-Fahrerin. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Pkw geriet ins Schleudern

Plauen (cs) Am Mittwochabend befuhr ein 21-jähriger Mercedes-Fahrer die Dresdner Straße und bog in die Hammerstraße ein. Dabei geriet er mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und kam entgegengesetzt zur Fahrbahn auf dem dortigen Fußweg zum Stehen. Dabei entstand Sachschaden am Pkw sowie an den dort befindlichen Büschen im Gesamtwert von rund 5.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Fahrrad gestohlen

Pausa-Mühltroff (cs) Am Donnerstag in der Zeit von 15:45 Uhr bis 17:45 Uhr entwendeten Unbekannte ein Fahrrad von einem Grundstück an der Straße Vorstadt. Das 26-Zoll Mountainbike der Marke Merida Matt Trail 360 war orangefarben und besaß weiße Felgen sowie einen weißen Lenker. Der Wert des Rades wurde auf rund 600 Euro geschätzt.

Wer Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Fahrrades geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Unfall zwischen Pkw und Kleinkraftrad

Falkenstein (cs) Am Mittwochnachmittag befuhr eine 26-jährige Mazda-Fahrerin die Theodor-Körner-Straße und überquerte die Oelsnitzer Straße in Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße. Dabei kollidierte sie mit dem vorfahrtsberechtigten Moped eines 17-Jährigen, der die Oelsnitzer Straße befuhr. Durch den Unfall wurde der Mopedfahrer leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. Das Moped war nicht mehr fahrbereit.

Sachbeschädigung durch Graffiti

Reichenbach (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagvormittag beschädigten Unbekannte eine Hauswand an der Albert-Schweitzer-Straße. Die Täter brachten drauf mehrere Graffitis mit schwarzer und silberner Farbe an und verursachten damit einen Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro.

Zeugen, welche die Täter beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Hochwertiges Mountainbike gestohlen

Zwickau (cf) Am Dienstagvormittag, zwischen 7:00 Uhr und 8:00 Uhr, haben unbekannte Täter ein Fahrrad gestohlen, welches im Hof eines Mehrfamilienhauses an der Mühlpfortstraße abgestellt war. Dies wurde der Polizei am Mittwochnachmittag angezeigt. Das 28-Zoll-Karbon-Mountainbike der Marke Giant war mit einer Federgabel der Marke RockShox ausgestattet und hatte einen Wert von rund 1.600 Euro. Es war mit einem Seilschloss an einem Kellergitter im Hof gesichert. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 15 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, die den Diebstahl beobachtet haben oder Angaben zum Verbleib des Fahrrads machen können? Hinweise erbittet das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Radfahrer mit über 1,8 Promille unterwegs

Zwickau, OT Oberplanitz (cf) Am Donnerstagvormittag unterzogen Beamte des Polizeireviers Zwickau einen 35-jährigen Radfahrer auf der Lengenfelder Straße, nahe der Edisonstraße, einer Verkehrskontrolle. Dabei stellten sie fest, dass der Radfahrer alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,8 Promille. Der 35-Jährige wurde daraufhin zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Kennzeichen gestohlen

Werdau (cf) Zwischen Dienstagvormittag und Mittwochmorgen haben unbekannte Täter das Versicherungskennzeichen 687 HJE von einem Moped abgeschraubt und entwendet. Das Peugeot-Moped war im Tatzeitraum auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarkts an der Crimmitschauer Straße abgestellt. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf rund 60 Euro.

Wer die Unbekannten beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität oder zum Verbleib des Kennzeichens geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020.

Radfahrerin bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Werdau (cf) Am Mittwochnachmittag fuhr ein 59-Jähriger mit einem VW aus einem Grundstück auf die Greizer Straße. Dabei übersah er eine 35-jährige Radfahrerin, die auf dem kombinierten Fuß- und Radweg stadteinwärts unterwegs war. Die 35-Jährige versuchte noch auszuweichen und zu bremsen, stieß jedoch mit dem Pkw zusammen und stürzte. Sie wurde leichtverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am VW und am Fahrrad entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 100 Euro.

Unfallflucht

Crimmitschau (cf) An der Buttengasse wurde am Dienstag, zwischen 9:00 Uhr und 18:30 Uhr, ein abgeparkter Audi beschädigt. Vermutlich hat ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken die Beschädigungen an der Fahrertür verursacht und sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Der entstandene Sachschaden am Audi wurde auf etwa 1.000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zum Unfallhergang oder dem Verursacher geben kann, wird gebeten, sich beim Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

39-Jährige nach Taschendiebstahl gestellt

Meerane (cf) In einem Einkaufsmarkt an der Seiferitzer Allee wurde eine Taschendiebin am Mittwochmittag auf frischer Tat gestellt.

Die 64-jährige Geschädigte kaufte gerade ein und ließ ihren Einkaufskorb kurz unbeaufsichtigt, als eine 39-jährige Taschendiebin diesen Moment ausnutzte: Sie entwendete aus der Handtasche der Geschädigten eine Geldbörse mit rund 170 Euro Bargeld. Der Ladendetektiv beobachtete den Vorfall, sodass die Tatverdächtige anschließend gestellt werden konnte. Die Geschädigte bekam ihre Geldbörse zurück.

Unbekannter beschädigt Ampelanlage

Glauchau, OT Jerisau (cf) An der B 175/Waldenburger Straße, nahe der BAB-4-Anschlusstelle Glauchau-Ost hat am Mittwochmorgen ein unbekannter Fahrzeugführer eine Ampelanlage beschädigt. Die genaue Unfallzeit ist bisher nicht bekannt. Nach ersten Erkenntnissen fuhr der Unbekannte mit einem Transporter oder Lkw gegen die Ampelanlage worauf diese auf die Straße fiel. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt anschließend fort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 2.000 Euro zu kümmern.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Hinweise auf den Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

41-Jährige fährt gegen Betontisch

Hohenstein-Ernstthal (cf) In der Nacht zum Mittwoch streifte eine 41-Jährige mit ihrem VW beim Ausparken einen Betontisch, der vor einer Gaststätte am Hüttengrund stand. Verletzt wurde zum Glück niemand. Während am Tisch lediglich geringer Sachschaden entstand, wurden die Blech- und Lackschäden am VW auf rund 2.000 Euro geschätzt.

Nach ersten Erkenntnissen hatte die 41-Jährige zuvor alkoholische Getränke zu sich genommen. Vor Ort konnte jedoch kein Atemalkoholtest durchgeführt werden, sodass die Frau zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_66751.htm