Klingenthal: Deutsch-tschechischer Polizeieinsatz anlässlich..

Zuletzt aktualisiert:

Klingenthal: Deutsch-tschechischer Polizeieinsatz anlässlich des FIS-Weltcup-Wochenendes in der Nordischen Kombination in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal

Deutsch-tschechischer Polizeieinsatz anlässlich des FIS-Weltcup-Wochenendes in der Nordischen Kombination in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal

Klingenthal (cs) Bereits zum sechsten Mal trifft sich am Samstag und Sonntag die Weltelite der Nordisch Kombinierten zu Weltcup-Wettkämpfen in der Sparkasse Vogtland Arena Klingenthal.

Wie in den Vorjahren sichert auch in diesem Jahr die Polizeidirektion Zwickau die Sportveranstaltung mit einem Einsatz ab. Dabei ist es seit 2012 gelebte Praxis, dass tschechische Polizeibeamte ihre sächsischen Kollegen unterstützen. Eine paritätisch besetzte deutsch-tschechische Streife war am Samstag im Veranstaltungsgelände unterwegs, um für die zu erwartenden deutschen und tschechischen Fans als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen sowie für Ordnung und Sicherheit zu sorgen.

Aber auch im Verkehrsbereich, insbesondere bei den neuralgischen Punkten an den Parkplätzen, ist diese Streife im Einsatz.

Im Rahmen des durch die EU geförderten Projektes zur koordinierten Öffentlichkeitsarbeit über grenzüberschreitende Polizeizusammenarbeit trafen sich am Samstag Vertreter der Projektpartner in Klingenthal, um sich über den Polizeieinsatz und die örtlichen Gegebenheiten zu informieren.

Bei dem Einsatz wurde die Polizeidirektion Zwickau vom Polizeiverwaltungsamt sowie vom Wirtschaftsförderverein Vogtlandkreis und von den Kadetten der Verkehrswacht Plauen unterstützt.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_62279.htm