Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis: Verkehrskontrollen im Bereich..

Zuletzt aktualisiert:

Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis: Verkehrskontrollen im Bereich der Polizeidirektion Zwickau

Ausgewählte Meldung

Verkehrskontrollen im Bereich der Polizeidirektion Zwickau

Zeit: 08.06.2022, 04:30 Uhr bis 08:30 Uhr

Ort: Landkreis Zwickau und Vogtlandkreis

Am gestrigen Tag führten Beamtinnen und Beamte der Polizeidirektion Zwickau verstärkt Verkehrskontrollen durch. Im Fokus lag dabei die Geschwindigkeit.

Mit Bedacht wurde der Kontrollzeitraum auf den frühen Morgen gelegt, um ein Augenmerk auf Kraftfahrer zu legen, die sich mit deutlich überhöhten Geschwindigkeiten im frühen Berufsverkehr bewegen. Eine Statistik am Ende des Einsatztages, an dem die Geschwindigkeit von über 4.200 Fahrzeugen gemessen wurde, listet nicht wenige Verstöße auf.

Insgesamt waren 204 Fahrzeuge zu schnell unterwegs. Wenn auch vermutlich nicht mit der Absicht auf Arbeit zu kommen, hatte es eine 73-Jährige in Revierbereich Plauen recht eilig. Sie überschritt die Geschwindigkeit bei erlaubten 50 km/h um 23 Kilometer pro Stunde. Nicht viel besser sah es bei einem Fahrzeugführer im Bereich des Glauchauer Reviers aus, der in einer 50er-Zone mit rund 71 km/h unterwegs. Die beiden Spitzenreiter meldete das Revier Werdau. In einem Bereich, in dem 50 km/h erlaubt sind, war ein Fahrzeugführer mit 85 km/h auf dem Tacho unterwegs, ein weiterer überschritt die Geschwindigkeit um 24 km/h. Mit einer saftigen Geldstrafe können alle erwähnten Verkehrsteilnehmer rechnen. (kh)

Vogtlandkreis

Diebstahl von Baustelle

Zeit: 03.06.22 14:00 Uhr bis 07.06.22 06:50 Uhr

Ort: Weischlitz

In Weischlitz waren Kriminelle auf einer Baustelle zugange.

Im Zeitraum des langen Pfingstwochenendes verschafften sich Unbekannte Zutritt in ein im Ausbau befindliches Bürogebäude an der Lehmgrubenstraße. Die Diebe ließen diverses Werkzeug und Baustellenmaterialien mitgehen. Außerdem durchschnitten sie mehrere Elektroleitungen. Der Wert des Diebesguts wurde auf etwa 5.500 Euro geschätzt, der Sachschaden liegt im mittleren dreistelligen Bereich.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich in der Nähe der Örtlichkeit aufhielten und mit dem Diebstahl in Verbindung stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Zeugen einer Unfallflucht gesucht

Zeit: 05.06.2022, 19:00 Uhr bis 08.06.2022, 13:30 Uhr

Ort: Plauen, OT Altstadt

Die Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in der Plauener Altstadt.

Eine Frau parkte ihren schwarzen BMW X3 zwischen Sonntagabend und Mittwochnachmittag ordnungsgemäß am Unteren Steinweg auf Höhe des Hausgrundstücks zwei. Vermutlich beim Einparken stieß ein Unbekannter gegen den Pkw und verursachte Schäden im vorderen Bereich. Die Reparaturkosten wurden auf etwa 500 Euro geschätzt. Anstatt jedoch die Polizei zu informieren, flüchtete der Unbekannte vom Unfallort.

Wer hat einen Zusammenstoß beobachtet und kann Angaben zum Fahren beziehungsweise dessen Fahrzeug machen? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

Alkoholisierter Transporter-Fahrer gefährdet Straßenverkehr Zeugen gesucht

Zeit: 08.06.2022, 17:20 Uhr bis 17:25 Uhr

Ort: Oelsnitz

Alkoholisierter Kleintransporter-Fahrer missachtet mehrere rote Ampeln und kommt auf die Gegenfahrbahn.

Am Mittwochnachmittag befuhr ein 49-Jähriger mit seinem blauen Mercedes Kleintransporter die B 92 von Plauen in Richtung Oelsnitz. Auf dieser Strecke missachtet er mehrere rote Ampeln und geriet mehrfach auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug konnte in Oelsnitz, Am Jahnteich, durch einen Streifenwagen der Bundespolizei gestoppt werden. Der Atemalkoholwert beim Mercedes-Fahrer betrug 2,88 Promille. Am Fahrzeug befanden sich frische Unfallschäden. Der Führerschein und der Fahrzeugschlüssel wurden durch die Polizei sichergestellt.

Verkehrsteilnehmer, welche am gestrigen Tag - eventuell auch an anderen Orten -durch die Fahrweise eines blauen Mercedes-Transporters gefährdet wurden und sich an das Kennzeichen oder -fragmente erinnern, werden gebeten, sich im Polizeirevier Plauen zu melden, Tel. 03741 140. (mk/al)

Frontalzusammenstoß

Zeit: 09.06.2022, 09.40 Uhr

Ort: Pöhl, OT Christgrün

Zwei Autofahrerinnen wurden bei einem Zusammenstoß schwer verletzt.

Am Donnerstagvormittag fuhr eine 35-Jährige mit ihrem Seat aus Richtung Reimersgrün kommend die Dorfstraße in Richtung Kaltes Feld. Auf Höhe des Abzweigs nach Christgrün kollidierte sie mit dem Mini einer 66-Jährigen, die aus der Gegenrichtung kam und sich mit ihrem Fahrzeug im Gegenverkehr befand. Beide Fahrerinnen wurden schwer verletzt, ihre Autos sind Totalschäden. Der Sachschaden wird insgesamt auf 16.000 Euro geschätzt. (al)

Bäume entrindet

Zeit: 27.05.2022

Ort: Reichenbach

Blinde Zerstörungswut wird vermutlich zum Absterben zweier Bäume führen.

Unbekannte Täter entfernten vermutlich am Abend des 27. Mai 2022 großflächig die Rinde zweier Bäume, die nahe der Skateranlage an der Rosa-Luxemburg-Straße stehen. Aufgrund der Beschädigungen dürften die beiden rund 14 Jahre alten Bäume absterben. Der Sachschaden wird mit 2.000 Euro beziffert.

Einer Zeugin zufolge könnten zwei Jugendliche im Alter von 14 bis 15 Jahren für die Sachbeschädigung verantwortlich sein. Da die Zeugin ihre Personalien jedoch nicht hinterlassen hat, wird sie gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 zu melden. Gleiches gilt für weitere Zeugen, die sachdienliche Angaben zu Tatverdächtigen machen können. (al) inkl. Bildmaterial

Jagdwilderei

Zeit: 01.06.2022 bis 08.06.2022

Ort: Muldenhammer, OT Morgenröthe-Rautenkranz

Seit Monatsbeginn wurden im Revierbereich Sachsengrund zwei Fälle von Jagdwilderei festgestellt.

Am vergangenen Samstag wurde in dem Waldstück eine geschossene Hirschkuh etwa 550 Meter entfernt von der tschechischen Grenze gefunden. Den Einschätzungen der Revierförsterin zufolge dürfte das Tier zu diesem Zeitpunkt bereits zwei bis drei Tage tot gewesen sein. Am Dienstag wurde nahe der Markersbachstraße, etwa 200 Meter vor dem Abzweig Planie, eine weitere erlegte Hirschkuh entdeckt. Sie wurde vermutlich am Montag oder Dienstag geschossen.

Da Rotwild von 1. Februar bis 31. Juli Schonzeit hat, ist dessen Abschuss derzeit verboten. Aus diesem Grund ermittelt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal wegen Jagdwilderei und sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben können. Telefon: 03744 2550. (al) inkl. Bildmaterial

 

Kabel und Rohre gestohlen

Zeit: 04.06.2022 bis 08.06.2022, 10:00 Uhr

Ort: Reichenbach, OT Mylau

Einbrecher hatten es auf Buntmetall abgesehen.

Im Zeitraum zwischen Samstag und Mittwochvormittag drangen unbekannte Täter in an der Netzschkauer Straße Ecke Ringstraße ein. Sie entwendeten Kupferrohre und -kabel, deren Wert sich im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich bewegt. Außerdem hinterließen die Einbrecher Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro.

Zeugentelefon des PolizeireviersAuerbach-Klingenthal: 03744 2550. (al)

Landkreis Zwickau

Ladendieb auf frischer Tat gestellt

Zeit: 08.06.2022, 15:45 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

In einem Zwickauer Supermarkt waren Ladendiebe unterwegs.

Am Mittwochnachmittag tätigte eine junge Frau Einkäufe in einem Supermarkt an der Bernhardstraße. Als sie die Waren auf das Kassenband legte und bezahlte, packte ihr Begleiter heimlich Tabakwaren und weitere Waren im Wert von rund 220 Euro in eine mitgeführte Einkaufstüte. Die beiden wurden von einem Ladendetektiv angesprochen. Während der junge Mann, ein 23-jähriger Georgier, vor Ort gestellt werden konnte, gelang seiner Begleiterin die Flucht. Sie konnte jedoch im Zuge der Ermittlungen identifiziert werden. Gegen die beiden Tatverdächtigen wird nun wegen Diebstahls beziehungsweise Beihilfe ermittelt. (kh)

Unfall mit Blechschaden

Zeit: 08.06.2022, 09:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Bockwa

Eine Unaufmerksamkeit endete in Zwickau mit Blechschaden.

Ein 45-jähriger Audi-Fahrer und eine 26-jährige VW-Fahrerin befuhren hintereinander die Muldestraße. Verkehrsbedingt musste der 45-Jährige bremsen. Dies bemerkte die VW-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Audi auf. Beide Fahrzeugführer blieben glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. (kh)

Mann von Hund gebissen

Zeit: 08.06.2022, 14:30 Uhr

Ort: Reinsdorf

In Reinsdorf wurde ein Mann durch Hundebisse schwer verletzt.

An der August-Horch-Straße wurde am Donnerstagnachmittag ein 22-Jähriger von einem Hund schwer verletzt. Der Pitbull saß zunächst in einem abgeparkten VW und sprang durch die geöffnete Kofferraumklappe. Er biss den jungen Mann unvermittelt ins Gesicht und in einen Arm. Der 22-Jährige wurde dabei schwer verletzt und zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus aufgenommen. Gegen den Hundehalter, einen 40-jährigen Deutschen, wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. (kh)

Kfz-Bauteil entwendet

Zeit: 07.06.2022, 18:00 Uhr, bis 08.06.2022, 10:00 Uhr

Ort: Werdau

Ziemlich fachmännisch gingen Diebe in Werdau vor.

Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen demontierten Unbekannte die vordere Stoßstange eines auf dem Gelände eines Autohauses an der Sorge abgestellten Jeeps. Anschließend bauten sie fachmännisch den Radarkopf zur Abstandswarnung ab. Der Stehlschaden wurde mit rund 1.800 Euro beziffert.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Werdau unter der Telefonnummer 03761 7020 entgegen. (kh)

Fahrrad gestohlen

Zeit: 03.06.2022, 11:00 Uhr bis 12:50 Uhr

Ort: Lichtenstein

In Lichtenstein hatten es Diebe auf ein Fahrrad abgesehen.

Das Zweirad war nicht angeschlossen und für die Dauer von rund zwei Stunden vor einer Grundschule an der Schulstraße abgestellt. Das grün-gelb-blaue 26-Zoll-Rad hat einen Wert von rund 400 Euro.

Wer kann Hinweise auf den Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 zu melden. (kh)

 

Kabel entwendet

Zeit: 07.06.2022, 16:10 Uhr bis 08.06.2022, 06:30 Uhr

Ort: Glauchau

Auf einer Baustelle in Glauchau waren Kabeldiebe zugange.

Von einer Großbaustelle an der Wilhelmstraße entwendeten Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch mehrere Meter Starkstromkabel im Wert von rund 420 Euro.

Wem sind in dieser Nacht Personen aufgefallen, die sich widerrechtlich auf dem Baustellengelände aufhielten und mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

Bildmaterial zur

Geschossene Hirschkuh, Morgenröthe-Rautenkranz

Download: 

Dateigr&oumlße: 701.77 KBytes

Entrindeter Baum, Reichenbach

Download: 

Dateigr&oumlße: 1170.86 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_90335.htm