Limbach-Oberfrohna, Raub im Stadtpark

Zuletzt aktualisiert:

Limbach-Oberfrohna, Raub im Stadtpark

Vogtlandkreis

 

Betrunkener Fahrzeugführer kommt von der Straße ab und verletzt sich schwer

 

Zeit: 14.06.2020, gegen 01:10 Uhr

Ort: Grünbach, Bahnhofstraße

 

Der 20-jährige deutsche Fahrer fuhr in Richtung Klingenthal. In einer scharfen Rechtskurve fuhr er alkoholbedingt geradeaus, durchbrach den Gartenzaun eines fremden Grundstücks und kam an einem Nadelbaum des Wohngrundstücks zum Stehen. Der Fahrer verletzte sich schwer. Ein Test ergab einen Wert von 1,72 Promille. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 10.000 Euro. (rk)

 

Betrunkene Fahrerin fährt gegen einen Baum und verletzt sich

 

Zeit: 13.06.2020, gegen 15:15 Uhr

Ort: Rodewisch OT Rützengrün

 

Eine 61-jährige deutsche Skoda-Fahrerin fuhr von Rützengrün in Richtung Schnarrtanne. In Höhe des Friedhofs kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. Während der Unfallaufnahme fiel den Beamten vor Ort auf, dass die Fahrerin stark nach Alkohol roch. Im Fahrzeug fanden sie mehrere Bier- und Schnapsflaschen. Da die Fahrerin körperlich nicht in der Lage war, einen Alkoholvortest durchzuführen, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus durchgeführt. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 3.000 Euro. (rk)


 

Landkreis Zwickau

 

Raub im Stadtpark

 

Zeit: 14.06.2020, gegen 02:05 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

 

Die beiden Geschädigten (m/18 und m/19) wurden während eines Spaziergangs von drei unbekannten männlichen Personen aufgefordert, den Stadtpark zu verlassen. Als sie der Aufforderung nicht unverzüglich nachkamen, schlugen die drei Angreifer auf sie ein. Anschließend wurde von einem Geschädigten der Rucksack mit diversen Gegenständen entwendet. Die beiden Spaziergänger wurden leicht verletzt und ambulant behandelt. Die Höhe des Stehlschadens kann noch nicht beziffert werden. (rk)

 

Entlaufene Hunde griffen Schaf an

 

Zeit: 13.06.2020, 18:10 Uhr bis 19:22 Uhr

Ort: Crinitzberg OT Bärenwalde

 

Durch Anrufe über Notruf und im PRev. Werdau wurde bekannt, dass zwei freilaufende Hunde (Huskys) in Bärenwalde Grundstücke betreten. Dabei kam es auf dem Grundstück des 55-jährigen Schafhalters zu einem Beißvorfall, bei dem ein Kamerunschaf durch die Hunde angefallen und verletzt wurde. Weggelaufen waren die Hunde einer 19-jährigen Zwickauerin, welche sich vorübergehend um sie kümmert. Bei der Rückkehr von einem Spaziergang rissen sich zwei von drei Hunden los und rannten weg. Die 19-Jährige begab sich sofort auf die Suche, fing beide Hunde wieder ein und brachte sie diesmal sicher in den Zwinger zurück. (rk)

 

Sachbeschädigung durch Graffiti

 

Zeit: 13.06.2020, 19:30 Uhr bis 14.06.2020, 19:22 Uhr

Ort: Crimmitschau, Sahntalstraße

 

Unbekannte Täter besprühten die Wand einer Garage auf einer Fläche von ca. 3m x 5m. Der Sachschaden wird mit ungefähr 500 Euro angegeben. (rk)

 

Von der Fahrbahn gedrängt, danach auf und davon

 

Zeit: 13.06.2020, gegen 18:30 Uhr

Ort: Lichtentanne, B173

 

Der 44-jährige Fahrer eines Mitsubishis fuhr von Schönfels in Richtung Lichtentanne. In einer Linkskurve kam ihm auf seinem Fahrstreifen ein anderes Fahrzeug entgegen. Der Mitsubishi musste ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Fahrer verlor dabei die Kontrolle über seinen Pkw. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Feld zum Stehen. Der unbekannte Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges verließ die Unfallstelle ohne anzuhalten. Der Mitsubishi-Fahrer gab an, dass es sich bei dem entgegenkommenden Fahrzeug um einen roten Seat gehandelt haben soll. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

 

Die Verkehrspolizeiinspektion Zwickau bittet Zeugen sich unter folgender Telefonnummer zu melden: 03765 / 500 (rk)

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis aber mit Haftbefehl

 

Zeit: 13.06.2020, 17:30 Uhr

Ort: Zwickau, Parkstraße

 

Der Fahrer (deutsch / 36 J) eines E-Rollers, welcher 40km/h Höchstgeschwindigkeit fährt, wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei konnte er weder eine gültige Fahrerlaubnis, noch eine Versicherung für sein Fahrzeug vorweisen. Der Mann war per Vollstreckungshaftbefehl und zur Sicherstellung des Führerscheins ausgeschrieben. Der Gesuchte konnte die 728 Euro zur Abwendung der Haft zahlen und blieb auf freiem Fuß. Der Roller wurde sichergestellt, um eventuelle Manipulationen prüfen zu können. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden. (rk)

 

Einbruch in vier PKW

 

Zeit: 13.06.2020, 23:50 Uhr

Ort: Zwickau, Römerplatz

 

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen der Scheibe der Beifahrertür in den abgeparkten PKW Seat ein und entwendeten eine Damenhandtasche mit persönlichen Gegenständen im Wert von 150 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 250 Euro. (rk)

 

Zeit: 13.06.2020, 21:00 Uhr bis 14.06.2020, 04:30 Uhr

Ort: Zwickau, Poetenweg

 

Unbekannte Täter schlugen die vordere Scheibe der Beifahrerseite des PKW Audi ein und verursachten dadurch einen Sachschaden in Höhe von 300 Euro. Ob etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt.

 

Zeit: 13.06.2020, 12:00 Uhr bis 14.06.2020, 09:15 Uhr

Ort: Zwickau, Friedrich-Engels-Straße

 

Bei einem PKW Peugeot wurde die hintere Scheibe der Beifahrerseite durch unbekannte Täter eingeschlagen. Gestohlen wurde ein Folienbeutel im Wert von einem Euro. Der Sachschaden am Fahrzeug wird mit ca. 200 Euro beziffert.

 

Zeit: 12.06.2020, 18:00 Uhr bis 14.06.2020, 11:10 Uhr

Ort: Zwickau, Römerplatz

 

Unbekannte Täter drangen durch Einschlagen der hinteren Scheibe der Beifahrerseite des PKW BMW in den Innenraum ein und entwendeten eine Sporttasche samt Inhalt im Wert von ca. 800 Euro. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro.

 

Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau unter Telefon 0375/4458-0 entgegen. (rk)

 

Diebstahl eines Fahrrades aus dem Hauswirtschaftsraum eines Einfamilienhauses

 

Zeit: 13.06.2020, 21:00 Uhr bis 14.06.2020, 07:30 Uhr

Ort: Zwickau, Am Fuchsgraben

 

Aus dem unverschlossenem Hauswirtschaftsraum neben dem Einfamilienhaus wurden ein Fahrrad und Elektrowerkzeuge im Wert von 800 Euro gestohlen. Sachschaden entstand nicht. (rk)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_73213.htm