Limbach-Oberfrohna: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

Zuletzt aktualisiert:

Limbach-Oberfrohna: Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

 

Vogtlandkreis

 

Trunkenheit im Straßenverkehr

 

Zeit: 17.10.2020, gegen 16:32 Uhr

Ort: Weischlitz

 

Am Samstagnachmittag war der Rettungsdienst auf einem Supermarktparkplatz an der Schwander Straße im Einsatz, da dort ein alkoholisierter Mann gestürzt war und sich dabei leicht verletzte. Der 65-Jährige (deutsch) verweigerte die ärztliche Behandlung und fuhr mit seinem Pkw Skoda davon. Kurz darauf konnte er durch Polizeibeamte gestellt werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von zwei Promille. Es folgte eine Blutentnahme, die Sicherstellung seines Führerscheins sowie die Einleitung eines Strafverfahrens. (mk)

 

 

Landkreis Zwickau

 

Fahrt unter Drogen Kleinkind im Auto

 

Zeit: 17.10.2020, gegen 20:13 Uhr

Ort: St. Egidien

 

Am Samstagabend wurde ein 25-jähriger deutscher Seat-Fahrer auf der Bahnhofstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein bei ihm durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Bei dem 25-Jährigen wurde eine Blutentnahme durchgeführt und eine Anzeige gefertigt. Mit im Fahrzeug befand sich unter anderem die sechs Monate alte Tochter des Fahrers. (mk)


 

Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte

 

Zeit: 17.10.2020, gegen 20:20 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna, OT Kändler

 

Am Samstagabend räucherte ein 31-Jähriger (deutsch) Fisch in einem selbstgebauten Räucherofen auf der Terrasse seines Einfamilienhauses an der Kirchstraße. Als der gesamte Ofen in Flammen stand und das Feuer auf das Terrassendach übergriff, informierten Anwohner Feuerwehr und Polizei. Der 31-Jährige versuchte das Feuer selbst zu löschen. Als dies dann die Feuerwehr übernahm wurde er aggressiv und griff die Polizeibeamten an. Diese überwältigten den Mann. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert und dort ambulant untersucht. Polizeibeamte wurden nicht verletzt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. An Ofen und Terrasse entstand ein Gesamtsachschaden von 500 Euro. (mk)

 

 

Verkehrsunfall Telefonmast beschädigt

 

Zeit: 17.10.2020, gegen 15:00 Uhr

Ort: Crimmitschau, OT Gablenz

 

Am Samstagnachmittag befuhr der 68-Jährige (deutsch) mit seinem Pkw Mercedes die Gablenzer Hauptstraße aus Richtung Kreisverkehr in Richtung Gablenz. In Höhe des Hausgrundstücks 49 kam er in einer Rechtskurve aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte zunächst mit einem Leitpfosten und im Anschluss mit einem Telefonmast. Der Mast zerbrach und die Telefonleitung wurde so stark beschädigt, dass es zu einem teilweisen Ausfall der Telefonübertragung kam. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 8.000 Euro. (mk)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76104.htm