Mobbing war Auslöser für Prügelattacke vor Schule

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Prügel­zwi­schen­fall vor einer Schule auf dem Sonnen­berg sind heute erste Hinter­gründe zu der Tat bekannt geworden. Ein 31-Jähriger hatte gestern auf der Ludwig-Kirsch-Straße mehrere Kinder geschlagen. Die Elf- und Zwölf­jäh­rigen hatten zuvor das Kind des Mannes angegriffen und gemobbt.

Der Vater wollte die Angele­gen­heit auf seine Weise klären und schlug zu. Inzwi­schen hat er sich entschul­digt. Er habe überre­agiert, und bereue die Tat, sagte er der Polizei. Gegen den 31-jährigen wird wegen gefähr­li­cher Körper­ver­let­zung ermit­telt.