Neue Revierleiterinnen in Plauen und Glauchau

Zuletzt aktualisiert:

Neue Revierleiterinnen in Plauen und Glauchau

Ausgewählte Meldung

Neue Revierleiterinnen in Plauen und Glauchau

Zum 1. Oktober 2020 haben zwei Polizeibeamtinnen die Leitung der Polizeireviere Plauen und Glauchau übernommen.

Polizeioberrätin Antje Reinhold war bereits seit März 2020 kommissarisch mit der Leitung des Reviers Plauen beauftragt und wurde nun im Amt bestätigt. Die 48-Jährige begann ihre polizeiliche Laufbahn im Jahr 1992. Vor ihrer Tätigkeit in Plauen leitete sie das Referat Aus- und Fortbildung innerhalb der Polizeidirektion Zwickau.

In Glauchau hat Polizeirätin Katharina Matt die Leitung des Polizeireviers übernommen. Die 37-Jährige startete im Jahr 2003 in den Polizeidienst und war bereits in verschiedenen Bereichen der Polizeidirektion Zwickau tätig. In den vergangenen zwei Jahren absolvierte Katharina Matt das Masterstudium Öffentliche Verwaltung Polizeimanagement für den höheren Polizeidienst an der Deutschen Hochschule der Polizei. (cf)

Vogtlandkreis

Unbekannte beschädigen drei Pkw Zeugen gesucht

Zeit: 02.10.2020, 21:00 Uhr bis 03.10.2020, 08:40 Uhr

Ort: Plauen

In der Nacht zum Samstag wurden drei Pkw beschädigt, welche auf der Bickelstraße abgestellt waren. Unbekannte Täter hatten jeweils den rechten Außenspiegel eines Ford und eines Peugeot zerstört und den Fahrzeuglack eines Seat beschädigt. Der insgesamt entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Wer sachdienliche Hinweise zu den Sachbeschädigungen geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

19-Jähriger mit technisch verändertem Moped unterwegs

Zeit: 04.10.2020, 20:40 Uhr

Ort: Lengenfeld

Polizeibeamte des Reviers Auerbach-Klingenthal hielten am Sonntagabend auf der Bahnhofstraße einen Mopedfahrer an. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten sie fest, dass die Simson S 51 technisch verändert wurde, um deren Leistung zu steigern. Der 19-jährige Deutsche besaß jedoch nicht die dafür erforderliche Fahrerlaubnisklasse. Die Polizisten erstatteten eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und stellten das Kleinkraftrad sicher. (cf)

Landkreis Zwickau

Verkehrsunfall mit Schwerverletzten

Zeit: 04.10.2020, gegen 17:30 Uhr

Ort: Zwickau

Ein 28-Jähriger befuhr mit seinem Alfa Romeo die Marienthaler Straße aus Richtung Werdauer Straße kommend in stadtauswärtige Richtung. Auf der Kreuzung Marienthaler Straße / Agricolastraße kam es zum Zusammenstoß mit dem VW des 27-jährigen syrischen Unfallverursachers. Dieser befuhr die Agricolastraße in Richtung Julius-Seifert-Straße und bemerkte den vorfahrtsberechtigten 28-Jährigen zu spät. Der Alfa-Romeo-Fahrer kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen ein Straßenschild und in der Folge gegen eine dahinter befindliche Betonmauer. Er wurde schwer verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 20.500 Euro. (jpl)

Verkehrsteilnehmerin an einem Wochenende dreimal mit dem Verdacht des Fahrens unter berauschenden Mitteln festgestellt

Zeit: 04.10.2020, 00:45 Uhr bis 05.10.2020, 01:55 Uhr

Ort: Zwickau

Eine 43-jährige Fahrerin eines Kleintransporters wurde erstmalig am Sonntagmorgen gegen 00:45 Uhr in der Kreisigstraße festgestellt. Ein durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine und anschließend wurde eine Blutentnahme in einem Krankenhaus durchgeführt.

Obwohl die Deutsche eindringlich belehrt wurde, keine Kraftfahrzeuge mehr zu führen, wurde sie gegen 01:55 Uhr erneut, diesmal in der Muldestraße, angetroffen und die vorherige Prozedur wiederholte sich.

Die uneinsichtige Verkehrsteilnehmerin wurde am Montagmorgen wieder mit ihrem Kleintransporter angehalten, diesmal im Bereich der Reichenbacher Straße. Aus Präventionsgründen wurden hier die Fahrzeugschlüssel sichergestellt, um eine Weiterfahrt zu unterbinden. (jpl)

Unfallflucht

Zeit: 03.10.2020, 16:00 Uhr bis 04.10.2020, 09:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Oberplanitz

Auf einem Parkplatz an der Ernst-August-Geitner-Straße wurde zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag ein orangefarbener Nissan Micra beschädigt. Vermutlich war ein unbekannter Fahrzeugführer beim Ein- oder Ausparken gegen die rechte Seite des Pkw gestoßen und hatte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Am Nissan entstand ein Schaden von rund 3.000 Euro.

Wer kann Hinweise zum unbekannten Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

Graffiti an Sporthalle Zeugen gesucht

Zeit: 01.10.2020, 17:00 Uhr bis 02.10.2020, 06:30 Uhr

Ort: Crimmitschau

Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen die Fassade der Gymnasiums-Sporthalle am Grünen Weg beschädigt. Sie sprühten ein lilafarbenes, circa 4 x 1,4 Meter großes Graffito und verursachten damit einen Schaden von etwa 1.000 Euro.

Wer Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

Vorfahrt missachtet: Unfall beim Abbiegen

Zeit: 04.10.2020, 22:30 Uhr

Ort: Wildenfels, OT Härtensdorf

Am Sonntagabend war ein 50-jähriger Chrysler-Fahrer auf der S 286 in Fahrtrichtung Mülsen unterwegs und wollte nach links auf das Gelände eines Schnellrestaurants abbiegen. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines entgegenkommenden, 33-jährigen Peugeot-Fahrers und stieß mit diesem zusammen. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden jedoch so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 14.000 Euro. (cf)

Einbruch in Schule

Zeit: 04.10.2020, 12:30 Uhr bis 05.10.2020, 06:25 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

Zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Schule an der Jägerstraße ein und durchsuchten im Inneren mehrere Räume. Ob etwas entwendet wurde, steht aktuell noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 1.500 Euro geschätzt.

Zeugen, welche zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen in der Nähe der Schule gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640. (cf)

Unbekannte zerkratzen Pkw

Zeit: 03.10.2020, 22:00 Uhr bis 04.10.2020, 09:30 Uhr

Ort: Glauchau

In der Nacht zum Sonntag wurde ein Opel beschädigt, welcher an der Lungwitzer Straße vor dem Hausgrundstück 47 abgestellt war. Unbekannte Täter hatten den Pkw an mehrere Stellen zerkratzt und damit einen Schaden von circa 2.500 Euro verursacht.

Zeugen, welche die Sachbeschädigung beobachtet haben und Hinweise zu den Unbekannten geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Glauchau, Telefon 03763 640. (cf)

Bildmaterial zur

Antje Reinhold, Leiterin des Polizeireviers Plauen

Download: 

Dateigr&oumlße: 623.52 KBytes

Katharina Matt, Leiterin des Polizeireviers Glauchau

Download: 

Dateigr&oumlße: 484.69 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75748.htm