Neuensalz: Pkw kollidiert mit Bus – zwei Verletzte

Zuletzt aktualisiert:

Neuensalz: Pkw kollidiert mit Bus zwei Verletzte

Ausgewählte Meldung

Pkw kollidiert mit Bus zwei Verletzte

Neuensalz (cf) Am heutigen Freitag, gegen 9:30 Uhr, befuhr eine 84-jährige Opel-Fahrerin die Hauptstraße (B 173) in Richtung B 169/BAB 72. Nach einer Rechtskurve kam sie nach links auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Linienbus. Bei dem Zusammenstoß wurde die 84-Jährige schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Sie gab im Nachgang an, dass ihr plötzlich schwindlig geworden sei. Der 25-Jährige Busfahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant behandelt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt rund 18.000 Euro.

Vogtlandkreis

Lkw streift Pkw

Pausa-Mühltroff, OT Mühltroff (cf) Der 52-jährige Fahrer eines Mercedes-Sattelzugs befuhr am Donnerstag gegen 14:00 Uhr den August-Bebel-Platz und streifte dabei einen parkenden Mercedes an der linken Fahrzeugseite. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Einbruchsversuch gescheitert Sachschaden von 2.500 Euro

Oelsnitz (cf) Am Willy-Brandt-Ring versuchten unbekannte Täter zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen die Ladentür eines Motorradcenters gewaltsam aufzubrechen. Die Tür hielt dem Einbruch stand, wurde jedoch erheblich beschädigt. Der Sachschaden wurde auf rund 2.500 Euro geschätzt.

Wer die Unbekannten zum Tatzeitpunkt beobachtet hat und Hinweise auf deren Identität geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Unbekannte beschädigen Hauseingangstür

Plauen (cf) An der Lenaustraße haben unbekannte Täter zwischen Mittwoch 14:30 Uhr und Donnerstag 18:00 Uhr die Glasscheibe der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses beschädigt. Sie verursachten einen Sachschaden von circa 500 Euro.

Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen an der Lenaustraße gesehen? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen entgegen, Telefon 03741 140.

Sitzbank aus den Boden gerissen Zeugen gesucht

Mühlenthal, OT Hermsgrün (cf) Auf der Verbindungsstraße zwischen Hermsgrün und Wohlbach haben unbekannte Täter am Dienstag eine Sitzbank beschädigt. Dies wurde der Polizei am Donnerstagmorgen mitgeteilt.

Etwa 500 Meter nach dem Ortsausgang Hermsgrün rissen die Unbekannten zwischen 20:30 Uhr und 22:30 Uhr eine Sitzbank mit Betonfüßen aus dem Boden. Nach ersten Erkenntnissen geschah dies mit Hilfe eines Seils sowie eines größeren Fahrzeugs. Anschließend zogen die Täter die Sitzbank über die Fahrbahn und legten sie am Hang neben der Fahrbahn ab. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Wer die Sachbeschädigung am Dienstag beobachtet hat und Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Einbruch in Praxis

Plauen (cf) An der Morgenbergstraße drangen unbekannte Täter im Zeitraum von Dienstagabend bis Donnerstagmorgen in die Räumlichkeiten einer Tierarztpraxis ein und entwendeten etwa 100 Euro Spendengelder. Es entstand ein geringer Sachschaden von circa 20 Euro.

Wer die Einbrecher beim Betreten oder Verlassen des Gebäudes beobachtet hat, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Sachbeschädigung Zeugen gesucht

Plauen (cf) Am Donnerstagabend gegen 22:15 Uhr beschädigte ein unbekannter Täter an der Straßberger Straße das Sensorgehäuse eines elektrisch verschließbaren Parkplatztors mittels einer Glasflasche. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Der Anzeigenerstatter beobachtete die Tat und verfolgte den Unbekannten in Richtung Neundorfer Straße, ließ in der Folge jedoch davon ab.

Bei dem Täter handelt es sich laut Aussage des Anzeigenerstatters um einen Deutschen mittleren Alters. Er war etwa 185 bis 190 Zentimeter groß, kräftig, hatte kurze Haare und war dunkel gekleidet. Er führte eine schwarze Umhängetasche mit sich.

Wer Hinweise auf den Tathergang oder die Identität des unbekannten Täters geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741/140.

Bei Verkehrskontrolle mehrere Verstöße festgestellt

Rodewisch (cf) Am Donnerstagabend unterzogen Polizeibeamte auf der Auerbacher Straße den Fahrer eines Seat einer Verkehrskontrolle. Dabei wurde festgestellt, dass der 20-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis besaß und dass das Fahrzeug weder zugelassen noch versichert war. Gegen die 19-jährige Halterin des Pkw wurde Anzeige erstattet. Da außerdem der Verdacht des Fahrens unter Betäubungsmitteln bestand, wurden hierzu Maßnahmen zur Prüfung eingeleitet und Anzeige erstattet.

Sachbeschädigung an Biogasanlage

Reichenbach, OT Rotschau (cf) In der Zeit von Dienstagmittag bis Donnerstagfrüh zerstörten unbekannte Täter das Eingangstor zur Biogasanlage An der schwarzen Tafel. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro.

Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise auf die Identität der unbekannten Täter geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Diebstahl aus Firma

Grünbach (cf) In der Nacht zum Mittwoch, gegen 1:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einem unverschlossenen Firmengelände an der Muldenberger Straße zwei Kanthölzer im Wert von etwa 30 Euro. Die Täter wurden bei der Tat gesehen und flüchteten daraufhin mit dem Diebesgut.

Zeugen, welche in der Nacht im Bereich des Tatorts verdächtige Personen beobachtet haben, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Wasserpumpe und Werkzeuge aus Baugrube gestohlen

Zwickau (cf) Unbekannte Täter haben zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen eine Wasserpumpe, einen Feuerwehrschlauch sowie mehrere Werkzeuge aus einer sechs Meter tiefen, umzäunten Baugrube an der Hilfegottesschachtstraße entwendet. Der Diebstahlschaden beläuft sich auf circa 400 Euro. Ein Sachschaden wurde nicht festgestellt.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat den Diebstahl beobachtet oder kann Hinweise zur Identität der Täter und zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen wenden sich bitte an das Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580.

Fahren unter Drogeneinfluss

Zwickau, OT Schedewitz (cf) Am Donnerstagabend wurde ein 41-jähriger VW-Fahrer am Reuterweg von Polizeibeamten einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis und Amphetamine. Der 41-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und gegen ihn wurde Anzeige erstattet.

E-Bike gestohlen

Langenbernsdorf, OT Niederalbertsdorf (cf) Am Donnerstag, zwischen 10:45 Uhr und 11:00 Uhr, haben unbekannte Täter ein Fahrrad im Wert von etwa 4.000 Euro aus einer Garage an der Dorfstraße entwendet. Es handelt sich dabei um ein schwarzes E-Bike der Marke Scott mit einer blauen Sattelklemme, blauen Lenkergriffen und blauen Pedalen.

Wer die Täter beim Diebstahl beobachtet hat oder Hinweise zum Verbleib des Fahrrads geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht

Crimmitschau (cf) Zwischen Dienstagabend und Donnerstagmittag beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer einen Skoda, der auf einem Parkplatz an der Bebelstraße abgestellt war. Der Unbekannte verließ danach pflichtwidrig die Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von 500 Euro zu kümmern.

Wer Hinweise zum Täter oder dem von ihm genutzten Fahrzeug geben kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020.

Unfallflucht

Werdau (cf) Am Donnerstag, im Zeitraum zwischen 8:00 Uhr und 17:30 Uhr, hat ein unbekannter Fahrzeugführer auf einem Parkplatz an der Gneisenaustraße einen geparkten Seat beschädigt. Anschließend verließ der Unfallverursacher unerlaubt den Parkplatz, ohne sich um den entstandenen Sachschaden von etwa 300 Euro zu kümmern.

Wer die Tat beobachtet hat und Hinweise zum Fahrzeugführer oder dessen Fahrzeug geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Autoscheibe eingeschlagen

Crinitzberg, OT Obercrinitz (cf) Am Donnerstag, zwischen 13:00 Uhr und 13:40 Uhr, haben unbekannte Täter auf einem Parkplatz an der Crinitztalstraße die Scheibe der Beifahrertür eines Peugeot eingeschlagen. Sie entwendeten nichts aus dem Fahrzeug, verursachten jedoch einen Sachschaden von rund 600 Euro.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020.

Radfahrer wird bei Unfall leicht verletzt

Glauchau (cf) Am Donnerstagmorgen beabsichtige ein 34-Jähriger, mit seinem BMW aus einem Grundstück auf die Meeraner Straße zu fahren. Dabei kollidierte er mit einem 53-jährigen Radfahrer, der entgegen der Fahrtrichtung auf dem Fußweg fuhr. Der Radfahrer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro.

Schlägerei im Bus Zeugen gesucht

Glauchau (cf) Am Donnerstagabend gegen 20:15 Uhr ereignete sich in einem Bus der Linie 105 in Richtung Meerane eine Schlägerei.

Unter den Fahrgästen befanden sich zwei junge Männer. Im Fahrtverlauf stand der 19-Jährige Tatverdächtige auf und schlug ohne ersichtlichen Grund mehrmals mit der Faust auf den 17-jährigen Geschädigten ein, der dadurch leichte Verletzungen am Kopf erlitt. Der 17-Jährige schlug zurück, wodurch der Tatverdächtige ebenfalls verletzt wurde. Als der Busfahrer den Vorfall bemerkte und in Höhe Lindenhof anhielt, verließ der 19-Jährige den Bus und flüchtete. Er konnte jedoch im Nachgang anhand einer Zeugenaussage ermittelt werden. Der Geschädigte wurde in die Notaufnahme gebracht und ambulant behandelt. Gegen den Tatverdächtigen wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Unfall an Kreuzung

Glauchau (cf) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 27-jährige Renault-Fahrerin die Charlottenstraße aus Richtung Oststraße. An der Kreuzung Lichtensteiner Straße/Charlottenstraße stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten VW eines 22-Jährigen zusammen, welcher die Lichtensteiner Straße aus Richtung Antonstraße befuhr. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 8.500 Euro geschätzt.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_64349.htm