Notfellchen Kater "Lennard" und "Snorre"

Snorre (schwarz-weiß)
Lennard (getigert)
zwei Katerchen

etwa im Mai geboren
noch nicht kastriert

Diesmal stellen wir ein wahres Traumpaar vor: die Katerchen Snorre und Lennard. Katzenkinder sind normalerweise keine Notfellchen im eigentlichen Sinne, meist findet sich schnell ein neues Zuhause. Einfacher, als bei älteren Tieren. Aber diese beiden sollen zusammen bleiben. Deswegen werden sie nur im Doppelpack vermittelt. An sich ist es auch überhaupt nicht artgerecht, Katzen alleine zu halten. Zwei zu nehmen, bedeutet nicht unbedingt doppelte Arbeit, sondern doppelte Freude und ein bisschen Entlastung sogar, weil die beiden sich miteinander beschäftigen. Kleine Katzen neigen nämlich auch mal dazu Mist zu machen in der Wohnung, wenn sie alleine sind. Einfach, weil‘s eben langweilig ist, wenn “das Personal” auf Arbeit ist. Das lässt sich umgehen, wenn Sie zwei Spielkameraden nehmen. 
Snorre und Lennard sind keine Geschwister, aber richtig dicke Kumpels. Sie raufen, spielen und kuscheln zusammen. Aber sie sind eben auch langsam in einem Alter, in dem sie sich auf “ihre” Menschen einstellen sollten. In dem sie ein richtiges Zuhause brauchen. Beide ergänzen sich prima, Snorre ist ganz versessen auf Schmusen, Lennard ist ein bisschen zurückhaltender, aber auch zutraulich und lieb. Noch sind sie jung genug, dass sie sich an reine Wohnungshaltung gewöhnen können. Nach der Kastration spricht aber auch nichts gegen Freigang, am besten natürlich gesichert.

https://www.tierheim-vielau.de/tierheim/katzen/

Tierschutzverein Zwickau und Umgebung e.V Geschäftsstelle und Tierheim Vielauer Wald
Tierheimweg 2
08141 Reinsdorf OT Vielau

Tel. Tierheim: 0375 / 47 33 00
Tel. Geschäftsstelle: 0375 / 8 83 68 15
Fax: 0375 / 8 83 68 16

http://www.tierheim-vielau.de
https://www.facebook.com/tierschutzvereinzwickau
https://www.tierheimpate.de

Im Jahr 2018 erhielt das Tierheim Vielauer Wald für seine hervorragende Tierheimarbeit die Tierheimplakette des Deutschen Tierschutzbundes.