Notfellchen Katzen "Tarzan" und "Jane"

Zuletzt aktualisiert:

Katzenkinder Tarzen und Jane
3 Monate alt

Unsere Notfellchen sind ja ganz oft auch Tiere, die es eben nicht so einfach haben. Bei denen eine Vermittlung wirklich schwierig ist. Deswegen sind es ja NOTfellchen. Trotzdem hat es ganz oft schon geklappt, und deswegen hoffen wir auch jetzt, dass sich jemand findet, der zwei wirklich spezielle Fälle bei sich aufnimmt.
Tarzan und Jane sind zuckersüße Katzenkinder, drei Monate alt. Sie spielen miteinander, fressen und benutzen auch schon brav das Katzenklo. Aber: irgendwie haben sie beide nicht gerade "Hier!" gerufen, als es um die Verteilung von Gleichgewicht ging... Die Beinchen funktionieren, trotzdem robben sie eher durch ihre Welt, oder rollen. Sie haben für sich eine spezielle Fortbewegungsart entwickelt, die - zugegeben - drollig aussieht. Ob sie irgendwann besser laufen können, weiß zur Zeit niemand.

Bei unserem Besuch im Tierheim, kam die Frage der Ethik auf. Klar, die beiden Katzenkinder sind behindert, aber ist ihr Leben deswegen weniger wert? Laut Tierarzt haben sie keine Schmerzen, sie entwickeln sich völlig normal und machen auf niemanden den Eindruck, als wären sie nicht glücklich. Deswegen suchen wir mit ganz großer Hoffnung jemanden, der den beiden ein Zuhause gibt. Sie brauchen nicht viel Platz, auch eine kleine Wohnung genügt. Am besten haben sie dort Teppich. Im Tierheim sind sie im Moment in einem Raum untergebracht, der mit Decken ausgelegt ist. Und da fühlen sie sich wohl.
Wer ehrlich Interesse hat, an diesen besonderen Katzenkindern, besucht sie am besten mal und bekommt dann im Tierheim auch alle weiteren Infos.

Eine ganz wichtige Info hat man uns im Tierheim noch mit auf den Weg gegeben. Noch läuft nämlich die Katzenkastrationsaktion. Sie richtet sich an tierliebe Leute, die scheuen, verwilderten Katzen immer mal was zu Essen rausstellen. Oder an Leute, die wissen, wo sich solche Katzen aufhalten. Einfach im Tierheim melden, es wird dann eine Lebendfalle zur Verfügung gestellt, der Tierschutzverein übernimmt die Kosten für die Kastrationbeim Tierarzt. Am Ende dürfen die Tiere wieder in ihre gewohnte Umgebung zurück. Keiner will noch mehr verwilderte Katzen, die sich unkontrolliert vermehren, und deren Kitten dann später krank im Tierheim landen. Also machen Sie doch auch mit. Alle Infos hier.

https://www.tierheim-vielau.de/katzenkastrationsaktion/

Tierschutzverein Zwickau und Umgebung e.V
Geschäftsstelle und Tierheim Vielauer Wald
Tierheimweg 2
08141 Reinsdorf OT Vielau

Tel. Tierheim: 0375 / 47 33 00
Tel. Geschäftsstelle: 0375 / 8 83 68 15
Fax: 0375 / 8 83 68 16

http://www.tierheim-vielau.de
https://www.facebook.com/tierschutzvereinzwickau
https://www.tierheimpate.de

Im Jahr 2018 erhielt das Tierheim Vielauer Wald für seine hervorragende Tierheimarbeit die Tierheimplakette des Deutschen Tierschutzbundes.