Oelsnitz / Vogtland, OT Magwitz: Illegale Techno-Party aufge..

Zuletzt aktualisiert:

Oelsnitz/Vogtland, OT Magwitz: Illegale Techno-Party aufgelöst

Ausgewählte Meldung

 

Illegale Techno-Party aufgelöst

Zeit: 05.06.2021, gegen 21:28 Uhr

Ort: Oelsnitz/Vogtland, OT Magwitz

Samstagabend informierten Anwohner die Polizei, dass in einem Waldstück am Bahnhofsweg eine Techno-Party mit 100-150 Teilnehmern stattfindet. Beim Eintreffen der Polizei flüchtete eine größere Anzahl von Partyteilnehmern. Letztendlich konnten 47 Personen gestellt werden. Gegen diese wurden, aufgrund des Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung, Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen erstattet und Platzverweise ausgesprochen. Am Ort wurde das gesamte DJ-Equipment zurückgelassen und sichergestellt. Um ein Partyzelt aufzustellen fällten Unbekannte vier Laubbäume, weshalb eine Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgenommen wurde. Die Einsatzkräfte fanden weiterhin eine geringe Menge Betäubungsmittel. (rl)

Vogtlandkreis

Smartphones entwendet

Zeit: 05.06.2021, 17:30 Uhr 20:25 Uhr

Ort: Plauen

Unbekannte entwendeten von der verschlossenen Ladefläche eines VW Amarok zwei Smartphones im Wert von 900 Euro. Der Pickup stand zum Tatzeitpunkt an der Bärenstraße. Beschädigungen wurden nicht verursacht.

Das Polizeirevier Plauen, Telefon 03741/140, sucht Zeugen, welche Personen beobachtet haben, die sich am Auto zu schaffen machten. (rl)

 

Dixi-Klo in die Göltzsch geworfen

Zeit: 05.06.2021, 10:23 Uhr

Ort: Auerbach/Vogtland

Samstagvormittag teilte ein Bürger im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal mit, dass beim Hofaupark ein Toilettenhäuschen in der Göltzsch liegt. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Auerbach holten das Dixi-Klo aus dem Wasser. Es blieb durch die Aktion unbeschädigt. Fäkalien beziehungsweise Chemikalien gelangten nicht ins Wasser. Unklar ist bisher, wer für diese Dummheit verantwortlich ist. (rl)

 

Landkreis Zwickau

Pkw kommt beim Abbiegen von der Straße ab

Zeit: 05.06.2021, gegen 21:49 Uhr

Ort: Zwickau

Am Samstagabend kam eine 20-jährige Opel-Fahrerin beim Linksabbiegen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Die junge Frau wollte von der Humboldtstraße nach links in die Werdauer Straße abbiegen, als sie von der Straße abkam. Verletzt wurde niemand. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. An Verkehrszeichen und Fahrzeug entstand ein Gesamtschaden von 8.000 Euro. (kh)

 

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Zeit: 05.06.2021, 13:55 Uhr

Ort: Zwickau

Einen Schaden von 1.300 Euro richtete ein betrunkener Autofahrer am Samstagnachmittag an. Der 60-Jährige (deutsch) streifte mit einem Opel Combo einen auf der Franz-Mehring-Straße parkenden VW Polo und fuhr ohne zu zögern weiter. Die VW-Halterin (24) beobachtete den Unfallhergang, folgte dem Opel und konnte den Fahrer einige Meter weiter zur Rede stellen. Die zum Ort gerufenen Polizeibeamten bemerkten, dass der Mann nach Alkohol roch. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest erzielte er einen Wert von 2,18 Promille. Er musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde in Verwahrung genommen. (rl)

 

Unbekannte schlagen mit Gullideckel eine Schaufensterscheibe ein

Zeit: 04.06.2021, 19:30 Uhr bis 05.06.2021, 08:00 Uhr

Ort: Werdau

Wie Samstagmorgen bekannt wurde, schlugen Unbekannte mit einem Gullideckel das Schaufenster eines Geschäftes an der August-Bebel-Straße ein. Die Schaufensterscheibe war komplett gesplittert. Es entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro.

Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Werdau entgegen, unter Telefon 03761/7020. (kh)

 

15-Jähriger mit Auto unterwegs

Zeit: 05.06.2021, 23:18 Uhr

Ort: Werdau

Samstagabend bemerkte eine Streife vom Polizeirevier Werdau an der Einmündung Brüderstraße/Kleine Brüderstraße einen Skoda, dessen Fahrer, als er den Streifenwagen bemerkte, den Motor abwürgte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde am Lenkrad ein mit 0,34 Promille alkoholisierter 15-Jähriger (slowakisch) festgestellt. Nach seinen Angaben erhielt er von seinem Vater den Auftrag den Pkw umzuparken und Zigaretten zu holen. Gegen den Jugendlichen und seinen Vater wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. (rl)

 

Brand eines Elektrogerätes

Zeit: 05.06.2021, gegen 10:00 Uhr

Ort: Gersdorf

Samstagvormittag rückten die Freiwilligen Feuerwehren von Hohenstein-Ernstthal, Oberlungwitz und Gersdorf mit 47 Kameraden in die Kaisergrubenstraße aus. Aus dem Keller eines Einfamilienhauses drang Qualm nach außen. Ein dort betriebenes Entfeuchtungsgerät hatte Feuer gefangen und musste gelöscht werden. Die beiden Hausbewohner wurden vorsorglich, wegen Verdacht auf Rauchgasintoxikation, ins Krankenhaus gebracht. Durch das zügige Einschreiten der Feuerwehr wurden weder das Haus, noch weitere Gegenstände beschädigt. Der Schaden ist noch nicht beziffert. (rl)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81652.htm