Pirk / BAB 72: Hoher Sachschaden bei Unfall auf der Autobahn

Zuletzt aktualisiert:

Pirk / BAB 72: Hoher Sachschaden bei Unfall auf der Autobahn

Ausgewählte Meldung

Hoher Sachschaden bei Unfall auf der Autobahn

Zeit: 05.08.2022, gegen 08:30 Uhr

Ort: Pirk / BAB 72

Umgekippter Lkw sorgt für gesperrte Fahrbahn.

Am Freitagmorgen befuhr ein 52-Jähriger mit einem Lkw die Autobahn 72 in Richtung Hof. Dabei kam er nahe Pirk nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte schließlich auf die Fahrbahn. Zwei Pkw, die auf dem Lkw verladen waren fielen bei dem Unfall ebenfalls auf die Fahrbahn. Der 52-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Zudem gab der Lkw-Fahrer an, dass er vor dem Unfall gesundheitliche Probleme hatte. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 150.000 Euro geschätzt worden. Zur Unfallaufnahme und Bergung wurde die Richtungsfahrbahn für mehrere Stunden voll gesperrt. (cs) 

Vogtlandkreis

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 04.08.2022, gegen 09:40 Uhr

Ort: Markneukirchen

Unzureichende Ladungssicherung führt zu Unfall.

Am Donnerstagvormittag befuhr ein 44-Jähriger mit seinem Iveco-Transporter und einem Anhänger die Bismarckstraße und bog nach rechts in die Schützenstraße ab. Dabei lösten sich Gerüstteile, die auf dem Anhänger lagen und offenbar nicht ausreichend gesichert waren und wurden gegen einen an der Schützenstraße geparkten VW geschleudert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf etwa 15.000 Euro geschätzt worden. (cs)


Zwei Schwerverletzte nach Unfall

Zeit: 04.08.2022, 17:10 Uhr

Ort: Oelsnitz/Vogtl.

Kollision zweier Fahrzeuge an einer Einmündung.

Eine 49-jährige Deutsche befuhr mit ihrem VW die S 311 aus Richtung Taltitz. An der Einmündung zur B 92 bog sie nach links in Richtung Plauen ein und missachtete dabei die Vorfahrt des bevorrechtigten Mitsubishi, welcher aus dieser Richtung gefahren kam. Der 45-jährige Fahrer des Mitsubishi versuchte noch auszuweichen, stieß jedoch frontal gegen den VW. Die VW- Fahrerin und ihre 70-jährige Beifahrerin mussten schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.000 Euro geschätzt worden. Beide Fahrzeuge wurden durch einen Abschleppdienst geborgen. (hd/cs)

Räuberischer Diebstahl

Zeit: 04.08.2022, 14:50 Uhr

Ort: Oelsnitz

Unbekannte entwendeten zwei Fernseher.

Zwei weibliche Unbekannte entwendeten am Donnerstagnachmittag aus einem Supermarkt an der Plauenschen Straße zwei Fernsehgeräte der Marke LG im Wert von rund 680 Euro. Die Täterinnen entnahmen die Fernseher aus dem Verkaufsraum, durchliefen den Kassenbereich und verstauten sie in einem schwarzen VW Passat. Die Angestellten des Einkaufsmarktes bemerkten dies und versuchten die Unbekannten aufzuhalten. Dabei kam es zum Gerangel auf dem Parkplatz. Letztlich konnten sich die Tatverdächtigen losreißen und in das Fahrzeug zu steigen. Ein 67-jähriger Zeuge wurde leicht verletzt, als er versuchte das Fahrzeug am Wegfahren zu hindern. Zudem gelang es einer Mitarbeiterin, das hintere amtliche Kennzeichen vom Fahrzeug zu entnehmen. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten anschließen und konnten auch trotz sofort eingeleiteter Suchmaßnahmen nicht mehr aufgefunden werden.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder zu den beiden Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Zwickau zu melden, Telefon 0375 4284480. (cs)

Versuchter Einbruch

Zeit: 03.08.2022, 21:15 Uhr bis 04.08.2022, 13:45 Uhr

Ort: Neumark, OT Reuth

Unbekannte versuchten in Einfamilienhaus einzubrechen.

In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmittag haben Unbekannte versucht, in ein Einfamilienhaus an der Gartenstraße gewaltsam einzubrechen. Dies gelang den Tätern offenbar nicht. Jedoch hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 1.800 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder auf die Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cs)

Unfall beim Überholen

Zeit: 04.08.2022, gegen 18:20 Uhr

Ort: Auerbach, OT Rebesgrün

Zwei Leichtverletzte durch Unfall.

Am Donnerstagabend befuhr eine 15-jährige Moped-Fahrerin die Hauptstraße in Richtung Auerbach und bog nach links in die Bachstraße ein. Eine 67-jährige Deutsche, die mit ihrem Hyundai hinter der 15-Jährigen unterwegs war, erkannte dies offenbar zu spät und überholte das Moped. Dabei kam es zur Kollision. Die 15-Jährige sowie ihre ebenfalls 15-Jährige Sozia wurden leicht verletzt, benötigten aber vor Ort keine ärztliche Behandlung. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 7.000 Euro geschätzt worden. (cs)

Landkreis Zwickau

Unfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 04.08.2022, gegen 16:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

Kollision beim Fahrstreifenwechsel.

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 29-jähriger VW-Fahrer die Marienthaler Straße in stadteinwärtiger Richtung. Auf Höhe des Hausgrundstücks 4 wechselte er vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er offenbar den Mercedes eines 40-Jährigen, der in der rechten Spur unterwegs war. Es kam zur Kollision. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 15.000 Euro geschätzt worden. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. (cs)

Unbekannte brachen in Geschäfte ein

Zeit: 04.08.2022, 20:30 Uhr bis 05.08.2022, 06:05 Uhr

Ort: Zwickau, OT Neuplanitz

Diebe hatten es auf zwei Läden abgesehen.

In der Nacht zu Freitag drangen Unbekannte gewaltsam in zwei Läden des Baikalcenters an der Marchlewskistraße ein. Daraus entwendeten die Täter einen niedrigen vierstelligen Bargeldbetrag. Zudem hinterließen sie Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro.

Zeugen, welche die Täter gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580. (cs)

Versuchter Diebstahl Zeugen gesucht

Zeit: 04.08.2022, 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Ort: Crimmitschau, OT Mannichswalde

Unbekannte öffneten Pkw gewaltsam.

Unbekannte Täter öffneten bei einem abgestellten VW die Beifahrertür, indem sie den Griff manipulierten. Es entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Entwendet wurde offensichtlich nichts aus dem Fahrzeug, welches in der Nischwitzer Straße stand. 

Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bitte mit der Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020, in Verbindung zu setzen. (hd/cs)

Unfall mit Personenschaden

Zeit: 04.08.2022, gegen 14:45 Uhr

Ort: Reinsdorf, OT Vielau

Jugendlicher bei Unfall leicht verletzt.

Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 15-jähriger Moped-Fahrer die Neue Straße in Richtung Hauptstraße. Auf Höhe des Hausgrundstücks 35 beabsichtigte er einen vor ihm fahrenden Bus zu überholen und scherte nach links aus. Der entgegenkommende 49-jährige Busfahrer sah den Moped-Fahrer, bremste und wich aus. Dennoch streifte der 15-Jährige den Bus und kam zu Sturz. Dabei wurde er leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 2.500 Euro geschätzt worden. Das Moped war nicht mehr fahrbereit. (cs)

Auffahrunfall

Zeit: 04.08.2022, 10:45 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

Drei beschädigte Fahrzeuge und ein Leichtverletzter sind das Resultat eines Unfalls.

Am Donnerstagvormittag befuhr ein 79-jähriger Deutscher mit seinem Fiat den Ostring. Auf Höhe des Hausgrundstücks 7 fuhr er dabei auf den verkehrsbedingt haltenden Mercedes eines 44-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes auf den Opel eines 41-Jährigen geschoben. Bei dem Unfall wurde der 44-Jährige leicht verletzt, benötigte aber vor Ort keine medizinische Versorgung. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 6.500 Euro geschätzt worden. (cs)

Unfall beim Einparken

Zeit: 04.08.2022, gegen 14:45 Uhr

Ort: Meerane

Unfall auf Parkplatz führt zu Sachschaden an zwei Pkw.

Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 39-jährige Mazda-Fahrerin einen Parkplatz an der Guteborner Allee. Beim Einfahren in eine Parklücke stieß sie gegen einen geparkten Skoda. Verletzt wurde niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 3.000 Euro geschätzt worden. (cs)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_91514.htm