Plauen: Auffahrunfall – vier Fahrzeuge beschädigt

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Auffahrunfall vier Fahrzeuge beschädigt

Ausgewählte Meldung

Auffahrunfall vier Fahrzeuge beschädigt

Plauen (cs) Am Montagnachmittag fuhr eine 21-Jährige mit einem Opel auf der Liebknechtstraße in Höhe des Hausgrundstücks 5 auf einen verkehrsbedingt haltenden Ford auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen Opel geschoben, der wiederum auf einen BMW geschoben wurde. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden ist auf rund 20.000 Euro geschätzt worden.

Vogtlandkreis

Kellereinbruch

Plauen (cs) Am Montag, in der Zeit von 14:00 Uhr bis 15:00 Uhr drangen Unbekannte gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses an der Annenstraße ein. Daraus entwendeten die Täter ein Fahrrad im Wert von rund 150 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 50 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen, oder sonstige sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon 03741 140.

Gewinnversprechen

Markneukirchen/Rosenbach, OT Syrau (cs) Am Montag meldeten sich Unbekannte telefonisch bei einer 72-Jährigen aus Rosenbach, OT Syrau sowie bei einer 80-Jährigen aus Markneukirchen und teilten einen angeblichen Gewinn mit. Um diesen abrufen zu können, sollten die Angerufenen 700 Euro bzw. 750 Euro bezahlen.

Die beiden Damen handelten richtig: Sie gingen nicht darauf ein und riefen die Polizei. Zu einem Schaden kam es glücklicherweise nicht.

Unfall mit schwer verletzter Person

Eichigt, OT Süßebach (cs) Am Montagabend befuhr ein 67-Jähriger mit einem Opel die Hauptstraße in Richtung Oelsnitz und bog nach links in eine Grundstückszufahrt ab. Der Opel-Fahrer fuhr erneut auf die Hauptstraße um im Anschluss rückwärts in eine Garage zu fahren. Dabei kollidierte er mit dem Opel einer 77-Jährigen, welche die Hauptstraße aus Richtung Oelsnitz befuhr. In der Folge kam die 77-Jährige nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Arbeitsmaschine. Bei dem Unfall wurde die 77-Jährige schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Der Unfallschaden wurde auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der 67-Jährige alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,4 Promille. Daraufhin wurde er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Traktor mit Hänger umgekippt

Neuensalz, OT Thoßfell (cs) Am Montagmittag befuhr ein 64-Jähriger mit einem Traktor samt Gülleanhänger die B 173 aus Richtung Neuensalz in Richtung Thoßfell. Kurz nach dem Ortsausgang Neuensalz schaukelte sich der Hänger auf, fiel um und die Gülle lief aus. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Das Gespann musste durch einen Abschleppdienst geborgen und die Fahrbahn gereinigt werden. Dafür machte sich eine Sperrung der B 173 für etwa zwei Stunden erforderlich. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt.

Fahrraddiebstahl

Klingenthal (cs) Am Montag, gegen 12:40 Uhr, entwendete ein Unbekannter im Eingangsbereich eines Betriebsgeländes an der Mittelbergstraße ein Fahrrad.

Durch einen Zeuge wurde beobachtet, wie ein VW Polo mit tschechischem Kennzeichen hielt, der Beifahrer ausstieg und mit dem Rad davon fuhr.

Das dunkelblau/schwarze Fahrrad der Marke Cube AMS 130 mit Hinterradfederung, hatte einen Wert von etwa 300 Euro.

Zeugen, welche Hinweise zu dem Täter oder zum Verbleib des Rades geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon 03744 2550.

Transporter streift Pkw

Lengenfeld (cs) Am Dienstagmorgen befuhr ein 29-Jähriger mit einem VW Transporter die Gartenstraße in Richtung Poststraße. Auf Höhe des Hausgrundstücks 1A kam er dabei zu weit nach rechts und streifte einen abgeparkten Ford. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt

Landkreis Zwickau

Wohnungseinbruch

Zwickau (cs) In der Zeit von 27. Juni 2019 bis 30. Juni 2019 drangen Unbekannte gewaltsam in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Katharinenstraße ein. Daraus entwendeten die Täter unter anderem ein TV-Gerät, zwei Spielekonsolen, einen Laptop, ein Netbook sowie ein Fernglas im Gesamtwert von rund 1.400 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf etwa 150 Euro geschätzt. Der Mieter befand sich während der Tat nicht in der Wohnung.

Einbruch in Getränkemarkt

Zwickau, OT Pölbitz (cs) In der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen drangen Unbekannte gewaltsam in einen Getränkemarkt an der Leipziger Straße ein. Daraus entwendeten die Täter Tabakwaren im Wert von rund 315 Euro. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Objektes gesehen haben und sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

Unbekannte stehlen Diesel von Baustelle

Zwickau, OT Mosel (cs) In der Zeit von Freitagmittag bis Montagmorgen verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Gelände einer Baustelle an der Glauchauer Straße. Aus einem dort abgestellten Bagger entwendeten die Täter rund 200 Liter Dieselkraftstoff im Wert von etwa 300 Euro. Weiterhin stahlen die Unbekannten einen 20 Liter Kanister mit Diesel und sprühten Graffiti auf eine mobile Toilette. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Baustelle gesehen haben oder sonstige Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Zwickau zu melden, Telefon 0375 44580.

39-Jähriger warf Glas auf Kreuzung

Zwickau (cs) Am Montagabend warf ein 39-Jähriger Glas aus seiner Wohnung durch ein geöffnetes Fenster auf die Kreuzung Leipziger Straße/Hölderlinstraße. Beim Eintreffen der Polizisten war die gesamte Kreuzung voller Scherben und musste deshalb gesperrt werden.

Durch seine Handlung gefährdete der 39-Jährige die Verkehrsteilnehmer, die in dem Bereich unterwegs waren. Die Beamten begaben sich zur Wohnung des 39-Jährigen. Da dieser nicht auf klingeln und klopfen reagierte, öffneten die Kameraden der hinzugerufenen Feuerwehr die Wohnungstür. In der Folge konnte der 39-Jährige festgesetzt werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von rund 1,9 Promille. Daraufhin wurde er zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet. Die Kreuzung wurde durch die Kammeraden der Feuerwehr beräumt und anschließend wieder freigegeben.

Die Polizei sucht nun Zeugen, welche durch die Handlung gefährdet oder geschädigt wurden oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen können. Hinweise nimmt das Polizeirevier Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580 entgegen.

Motorrad stößt gegen Pkw

Crimmitschau (cs) Am Montagmittag befuhr ein 18-Jähriger mit einem Motorrad der Marke Honda den Robert-Koch-Platz in Richtung Pestalozzistraße. An der dortigen Kreuzung kollidierte er dabei mit dem vorfahrtsberechtigten Ford eines 39-Jährigen, der die Karl-Marx-Straße in Richtung Robert-Koch-Platz befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 5.100 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten des Werdauer Reviers zudem fest, dass der 18-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und die angebrachten Kennzeichen an seiner Honda nicht zu diesem Motorrad gehörten. Entsprechende Anzeigen wurden erstattet.

21-Jähriger mit Moped gestürzt

Crinitzberg, OT Obercrinitz (cs) Am Montagabend befuhr ein 21-Jähriger mit einem Kleinkraftrad der Marke Simson S50 die Crinitztalstraße in Richtung Wolfersgrün. Dabei kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. In der Folge musste er stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der dabei entstandene Sachschaden wurde auf rund 100 Euro geschätzt.

Unfall mit hohem Sachschaden

Kirchberg, OT Wolfersgrün (cs) Am Montagmorgen befuhr eine 62-Jährige mit einem Seat die Lengenfelder Straße in Richtung Kirchberg. Dabei kam sie in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, fuhr eine Straßenlaterne um und kam im Seitengraben zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der durch den Unfall entstandene Sachschaden wurde auf rund 9.000 Euro geschätzt. Der Seat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Von der Fahrbahn abgekommen

Waldenburg (cs) Am Montagmittag befuhr eine 43-Jährige mit einem Fiat die B180 aus Richtung Waldenburg in Richtung Altenburg. Dabei kam sie etwa 1 Kilometer nach dem Ortsausgang Waldenburg nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Seitengraben und kam nach etwa 20 Metern quer zur Fahrbahn zum Stehen. Durch den Unfall wurde die Fiat-Fahrerin schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 4.500 Euro geschätzt. Der Fiat war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Unfallflucht Polizei sucht Zeugen

Meerane (cs) Am Montag, in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:30 Uhr wurde ein Skoda beschädigt, der auf einem Parkplatz an der Guteborner Allee abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem Fahrzeug die Beschädigungen beim Ein- oder Ausparken versursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Motorradfahrer bei Unfall verletzt Zeugen gesucht

Glauchau (cs) Am Montag, zwischen 16.30 Uhr und 16:45 Uhr, befuhr ein 53-Jähriger mit einem Motorrad der Marke Yamaha die Waldenburger Straße aus Richtung Auestraße in Richtung Hochuferstraße. Als er einen schwarzen Mercedes AMG mit polnischem Kennzeichen überholen wollte, gab der unbekannte Pkw-Fahrer Gas. Beide beschleunigten weiter. Um eine Kollision mit dem Gegenverkehr zu vermeiden scherte der 53-Jährige kurz vor dem Mercedes wieder ein. Dabei touchierte er den Pkw und verletzte sich leicht am Bein. Der unbekannte Fahrer setzte seine Fahrt ohne Unterbrechung fort.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Angaben zur Fahrerweise beider Fahrzeugführer oder zum Kennzeichen des Mercedes machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Unfallflucht auf Parkplatz

Glauchau (cs) Am Montagnachmittag, kurz vor 17 Uhr, befuhr ein Unbekannter mit einem Pkw den Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Rudolf-Breitscheid-Straße. Dabei stieß er gegen den VW einer 64-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW in der Folge gegen eine Wand gedrückt. Anschließend setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Unbekannten oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_65896.htm