Plauen: Baustelleneinrichtung und Müllcontainer durch Feuer..

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Baustelleneinrichtung und Müllcontainer durch Feuer beschädigt

Ausgewählte Meldung

Baustelleneinrichtung und Müllcontainer durch Feuer beschädigt

Zeit: 12.10.2020, 01:40 Uhr und 3:25 Uhr

Ort: Plauen

In der Nacht zum Montag kam es an der Breitscheidstraße zum Brand einer Baustellenabsperrung aus Plastik. Durch die Flammen wurden eine Straßenlaterne sowie das angrenzende Baugerüst beschädigt. Im Bereich Bonhoeffer Straße/Wettinstraße/Erich-Kästner-Straße brannten außerdem vier Restmüllcontainer. Feuerwehrleute löschten die Brände. Der Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt.

Auch auf einer Baustelle an der Platenstraße ging kurze Zeit später auf bislang unbekannte Art und Weise eine Holzpalette mit Kunststoffrohren in Flammen auf und wurde zerstört. Im Bereich Seumestraße/Krähenhügelstraße brannten zudem zwei Restmüllcontainer sowie mehrere gelbe Säcke. Auch hier waren Kameraden der Feuerwehr im Einsatz und löschten die Brände. Zum entstandenen Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Gibt es Zeugen, welche in der Nacht zum Montag verdächtige Beobachtungen machen konnten und Hinweise geben können, wie es zu den Bränden kam? Sie werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Zwickau zu melden, Telefon 0375 428 4480. (cf)

 

Vogtlandkreis

Fahrradteile gestohlen

Zeit: 10.10.2020, 21:00 Uhr bis 11.10.2020, 10:00 Uhr

Ort: Plauen

Von einem gesichert abgestellten Fahrrad haben Unbekannte in der Nacht zum Samstag beide Räder, den Sattelspanner sowie das vordere und hintere Licht gestohlen. Das Fahrrad war zur Tatzeit auf dem Parkplatz einer Werkstatt an der Stresemannstraße/B 173 (nahe Reichenbacher Straße) abgestellt. Der Wert des Diebesguts wurde auf circa 400 Euro geschätzt.

Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Auffahrunfall an einem Bahnübergang

Zeit: 11.10.2020, 12:05 Uhr

Ort: Pausa-Mühltroff

Der 89-jährige Fahrer eines VW war am Sonntagmittag auf der B 282 aus Richtung Schleiz kommend in Richtung Syrau unterwegs. Am Bahnübergang in der Ortslage Mühltroff bemerkte er zu spät, dass vor ihm mehrere Fahrzeuge verkehrsbedingt gebremst hatten und fuhr auf den vor ihm fahrenden Opel eines 33-Jährigen auf. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Am VW und am Opel entstand ein Gesamtschaden von circa 7.000 Euro. (cf)

Luftgewehr nach versuchter gefährlicher Körperverletzung sichergestellt

Zeit: 11.10.2020, 11:45 Uhr

Ort: Reichenbach

Ein zunächst Unbekannter schoss am Sonntagmittag mit einem Luftgewehr aus dem Fenster eines Wohnhauses auf die Robert-Müller-Straße, als ein 43-Jähriger und eine 35-Jährige dort mit einem einjährigen Kind entlangliefen. Die Personen wurden glücklicherweise nicht getroffen. Das Diabolo schlug stattdessen in ein Blechdach des Busbahnhofs ein.

Die Wohnung, aus welcher geschossen wurde, konnte im Nachgang ausfindig gemacht werden. Der 36-jährige Bewohner stimmte einer Wohnungsdurchsuchung zu. Dabei fanden die Polizeibeamten ein Luftgewehr und stellten dieses sicher. Der Deutsche muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten. (cf)

 

Landkreis Zwickau

Außenspiegel von zwei Pkws beschädigt

Zeit: 10.10.2020, 18:10 Uhr bis 11.10.2020, 12:00 Uhr

Ort: Zwickau

Zwischen Samstagabend und Sonntagmittag haben unbekannte Täter die Außenspiegel von zwei Pkws beschädigt. Der Renault und der VW standen zur Tatzeit auf der Bosestraße (zwischen Kreisigstraße und Römerstraße). Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 400 Euro.

Zeugen, welche Hinweise zur Sachbeschädigung geben oder Angaben zu den unbekannten Tätern machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Zwickau, Telefon 0375 44580. (cf)

Unfallflucht

Zeit: 11.10.2020, 09:50 Uhr bis 11:00 Uhr

Ort: Zwickau

Am Sonntagvormittag wurde ein Fiat beschädigt, welcher auf der Lessingstraße (zwischen Heinrich-Heine- und Walther-Rathenau-Straße) abgestellt war. Vermutlich war ein Unbekannter mit einem Fahrzeug gegen den Fiat gestoßen und hatte anschließend die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. Am Fiat entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro.

Zeugentelefon: Polizeirevier Zwickau, 0375 44580. (cf)

Diebe stehlen Kabel aus Kleingarten

Zeit: 10.10.2020, 15:30 Uhr bis 11.10.2020, 09:30 Uhr

Ort: Werdau

In einer Kleingartenanlage nahe der Straße der Selbsthilfe sind Unbekannte zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag in zwei Gärten eingedrungen. Sie öffneten gewaltsam zwei Geräteschuppen und entwendeten aus einem der beiden Schuppen eine Kabeltrommel, eine Stromkabelrolle sowie zwei Verlängerungskabel im Gesamtwert von circa 150 Euro. Zudem hinterließen sie einen Sachschaden von etwa 80 Euro.

Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen in oder nahe der Kleingartenanlage beobachtet? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

Mopedfahrer prallt gegen Hauswand und verletzt sich leicht

Zeit: 11.10.2020, 13:50 Uhr

Ort: Wildenfels

Ein 17-Jähriger war am Sonntagmittag mit einem Simson-Moped auf der Zwickauer Straße/S 283 in Fahrtrichtung Hartenstein unterwegs. Kurz nach der Einmündung der Schönauer Straße kam er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Hauswand. Dabei zog sich der 17-Jährige leichte Verletzungen zu, welche ambulant behandelt wurden. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 3.000 Euro geschätzt. (cf)

Zwei Tatverdächtige zu Sachbeschädigung an Pkw gestellt

Zeit: 11.10.2020, 13:20 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

Eine Zeugin meldete sich am Sonntagmittag bei der Polizei und gab an, dass an der Lessingstraße zwei Männer einen Pkw beschädigen würden. Als die Polizeibeamten des Reviers Glauchau eintrafen, stellten sie sowohl den beschädigten VW als auch zwei Tatverdächtige im Alter von 33 und 36 Jahren fest. Sie hatten am Pkw eine Kennzeichentafel abgetreten und Kratzer an der Stoßstange hinterlassen Sachschaden: 150 Euro. Die beiden Deutschen müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten. (cf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75961.htm