Plauen: Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung | Kirchberg: Die..

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung | Kirchberg: Die Spuren passten nicht

Ausgewählte Meldung

Drogenfund bei Wohnungsdurchsuchung

Zeit: 10.06.2021, 10:30 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Im Plauener Ortsteil Haselbrunn deckte die Polizei ein Drogendepot auf.

Im Rahmen eines Verfahrens in Zusammenhang mit dem illegalen Handel mit Betäubungsmitteln aus dem vergangenen Jahr, ordnete der zuständige Ermittlungsrichter nun die Durchsuchung einer Wohnung im Plauener Ortsteil Haselbrunn an. Die Suche in der Wohnung selbst blieb zunächst erfolglos.

Im Briefkasten des Tatverdächtigen 26-Jährigen wurden die Beamten dann jedoch fündig. Hier fanden sie ein Drogendepot vor, bestehend aus rund 50 Gramm Crystal, 63 Ecstasy-Tabletten und diversen Gegenständen zur Verarbeitung und Verpackung von Drogen, um diese für den Verkauf vorzubereiten. Der Libyer wurde noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen, woraufhin er zur Untersuchungshaft in die JVA verbracht wurde. (kh)

Die Spuren passten nicht

Zeit: 06.04.2021, 08:15 Uhr

Ort: Kirchberg

Ein junger Mann zeigte im Revier Werdau einen kostspieligen Parkrempler an. Doch die Spuren sprachen eine andere Sprache.

Ein 33-jähriger Deutscher zeigte Anfang April im Revier Werdau an, dass ein Unbekannter gegen den weißen Porsche gefahren sei, den er gemietet und in einem Innenhof abgestellt habe. Als die Beamten den Pkw in Augenschein nahmen, stellten sie an der rechten Fahrzeugseite einen beträchtlichen


Schaden fest er wurde auf rund 10.000 Euro geschätzt. Nur wollte er nicht so recht zu einem Parkrempler passen.

Sehr wohl aber zu einer Unfallflucht, die sich zwei Tage zuvor auf der S 282 bei Hirschfeld zugetragen hatte: Der Spurenlage nach war dort ein weißer Pkw rechts von der an jedem Tag schneeglatten Fahrbahn abgekommen und gegen die Leitplanke geprallt.

Tatsächlich konnte ein Zeuge ermittelt werden, dem am fraglichen Morgen nahe des Unfallorts ein weißer Porsche aufgefallen war. Der 33-Jährige muss sich nun wegen Vortäuschung einer Straftat und Unfallflucht verantworten. (al)

Vogtlandkreis

Zeugen zweier Unfallfluchten in Plauen gesucht

Zwei Unfallfluchten wurden im Bereich der Neundorfer Vorstadt gemeldet. Die Polizei sucht Zeugen.

Zeit: 09.06.2021, 23:15 Uhr, bis 10.06.2021, 09:30 Uhr

Ort: Plauen

Von Mittwochabend bis zum Donnerstagmorgen war ein Skoda auf Höhe des Hausgrundstücks 10 an der Stauffenbergstraße geparkt. Als der Besitzer des Fahrzeugs zum Pkw zurückkehrte, musste er Schäden im hinteren Bereich feststellen. Hinweise auf einen Verursacher fand er nicht vor. Die Reparaturkosten dürften sich im mittleren dreistelligen Bereich bewegen.

Zeit: 10.06.2021, 08:55 Uhr

Ort: Plauen

Ein Zeuge beobachtete am Donnerstagmorgen, wie ein schwarzer Pkw-Van mit weißer Aufschrift gegen einen an der Marienstraße geparkten Mitsubishi stieß. Als der männliche Fahrzeugführer den Schaden bemerkte, stieg er aus dem Fahrzeug aus, um den Schaden zu begutachten. Anstatt die Polizei zu informieren, verließ er anschließend pflichtwidrig den Unfallort, ohne seine Personalien bekannt zu machen.

Können Sie weitere Angaben zu einem der beschriebenen Unfälle machen? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

Fahrradfahrer leicht verletzt

Zeit: 09.06.2021, 12:00 Uhr

Ort: Treuen, OT Pfaffengrün

Ein Fahrradfahrer musste einem Traktor ausweichen und stürzte. Der Verursacher wird gebeten, sich im Revier in Plauen zu melden.

Mit seinem Rennrad befuhr ein 64-Jähriger am Mittwochmittag die B 173 aus Fahrtrichtung Goldene Höhe kommend in Richtung Thoßfell. Nach der Autobahn-Unterführung an der parallel zur A 72 führenden geraden wurde er von einem Traktor mit zwei Anhängern überholt. Der unbekannte Fahrzeugführer scherte zu früh wieder nach rechts ein, sodass der 64-Jährige in das unbefestigte Bankett ausweichen musste, zu Boden fiel und sich leicht verletzte. Am Rennrad entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Der Traktor-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne seine Personalien bekannt zu machen.

Das Polizeirevier in Plauen bittet den Traktorfahrer, sich zu melden. Personen, die den Sturz beobachtet haben und weitere Hinweise auf den Fahrzeugführer geben können, werden ebenfalls gebeten sich zu melden. Telefon: 03741 140. (kh)

Schnellimbiss beschädigt

Zeit: 09.06.2021, 23:00 Uhr, bis 10.06.2021, 08:00 Uhr

Ort: Adorf

In der Nacht zum Donnerstag schlugen Unbekannte die Scheibe eines Schnellimbisses an der Lessingstraße ein. Da es sich um Sicherheitsglas handelt, wird der Schaden mit rund 3.000 Euro beziffert.

Haben Sie in dieser Nacht verdächtige Personen in der näheren Umgebung der Örtlichkeit gesehen oder verdächtige Geräusche gehört? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 10.06.2021, 07:20 Uhr

Ort: Weischlitz

Ein Verkehrsunfall mit Blechschaden im fünfstelligen Bereich ereignete sich am Donnerstagmorgen in Weischlitz.

Eine 40-Jährige befuhr mit ihrem Skoda die S 287 aus Fahrtrichtung Reuth kommend. Vor ihr fuhr ein 26-Jähriger mit einem Mercedes-Lkw, der beabsichtigte nach links abzubiegen. Die Pkw-Fahrerin deutete dies falsch und überholte ihn daraufhin. Nachdem sie sich in Höhe des Führerhauses befand, bog der 26-Jährige nach links ab. Die Fahrzeuge kollidierten so stark, dass beide anschließend nicht mehr fahrbereit waren. Die Fahrzeugführer überstanden den Aufprall unbeschadet, sodass es ausschließlich bei einem Blechschaden in Höhe von rund 30.000 Euro blieb. (kh)

Einbruch in Wohnung eines Mehrfamilienhauses

Zeit: 10.06.2021, 19:30 Uhr, bis 11.06.2021, 02:15 Uhr

Ort: Plauen

Erneut wurde in der Neundorfer Vorstadt ein Einbruch gemeldet.

In der Nacht zum Freitag brachen Unbekannte gewaltsam eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus auf. Aus den Wohnräumen entwendeten sie zwei Laptops und diverse persönliche Gegenstände sowie Computerzubehör im Wert von rund 500 Euro.

Sind Ihnen in dieser Nacht verdächtige Personen in der Umgebung des Wohnhauses aufgefallen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier in Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 entgegen. (kh)

Jugendlicher malträtiert Zwei Tatverdächtige gestellt

Zeit: 10.06.2021, 19:00 Uhr

Ort: Falkenstein

Zwei Jugendliche schlugen in Falkenstein auf einen 15-Jährigen ein. Die Tatverdächtigen wurden kurze Zeit später gefasst.

Ein 15-Jähriger war am Donnerstagabend mit seinem Fahrrad auf der Ellefelder Straße unterwegs. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes wurde er von zwei Jugendlichen im Alter von 14 und 15 Jahren angesprochen, die ihn anschließend zu Boden warfen. Der 15-jährige Tatverdächtige schlug ihm mehrfach ins Gesicht. Danach entfernten sich beide vom Tatort. Durch Zeugenhinweise konnten die beiden Jugendlichen kurze Zeit später durch Polizeibeamte gestellt werden. Sie müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Der Geschädigte musste in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt werden. (kh)

Zwei Verletzte bei Frontalkollision

Zeit: 10.06.2021, 16:40 Uhr

Ort: Limbach, OT Reimersgrün

Zwei Verletzte und ein hoher Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in Reimersgrün.

Ein 24-jähriger Deutscher befuhr mit seinem Ford am Donnerstagnachmittag die S 298 aus Richtung Treuen kommend. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einer im Gegenverkehr befindlichen 62-jährigen Seat-Fahrerin. Die 62-Jährige und ihr 59-jähriger Beifahrer wurden dabei leicht verletzt und ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Der Schaden an den Fahrzeugen, die nicht mehr fahrbereit waren, wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Um auslaufende Betriebsmittel zu binden, war die Feuerwehr am Unfallort im Einsatz. (kh)

Zeugin zu Unfallflucht gesucht

Zeit: 10.06.2021, 10:50 Uhr

Ort: Auerbach

Frau verursacht Unfall und flüchtet anschließend zu Fuß.

Eine Frau parkte am Donnerstagmorgen ihren Hyundai in einer Parklücke an der Plauenschen Straße. Als sie zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie einen Zettel an der Frontscheibe, geschrieben von einer weiblichen Person. Diese beobachtete, wie eine Mercedes-Fahrerin neben ihr in eine Parklücke einparkte und den Hyundai dabei beschädigte. Im Anschluss entfernte sie sich fußläufig von der Unfallstelle, ohne ihren Pflichten als Unfallverursacherin nachzukommen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.

Zur weiteren Bearbeitung des Sachverhalts, wird die Zeugin des Unfalls gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

Geldbörse entwendet

Zeit: 10.06.2021, 19:00 Uhr

Ort: Auerbach

In Auerbach wurde das Portemonnaie eines Mannes entwendet.

Unbekannte entwendeten am Donnerstagabend die Geldbörse eines 62-Jährigen. Während er an einem Imbissstand auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Dr.-Wilhelm- Külz-Straße wartete, trug er das Portemonnaie in seiner hinteren Hosentasche. Kurze Zeit später musste er feststellen, dass es gestohlen wurde. In der Geldbörse befanden sich rund 300 Euro Bargeld und diverse persönliche Dokumente.

Waren Sie zu diesem Zeitpunkt ebenfalls auf dem genannten Parkplatz anwesend und können Hinweise auf Personen geben, die sich in der Nähe des Mannes aufgehalten haben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal zu melden, Telefon: 03744 2550. (kh)

30-Jährige ohne Fahrerlaubnis gegen Baum gefahren

Zeit: 10.06.2021, gegen 15:00 Uhr

Ort: Auerbach

Die Fahrübungen einer 30-Jährigen in Auerbach endeten an einem Baum.

Am gestrigen Nachmittag befuhr eine 30-Jährige mit einem VW Golf den Festplatz Hockels Mühle, um dort Fahrübungen zu machen. Neben ihr befand sich der 58-jährige Fahrzeughalter. Bei der Fahrt gab sie Gas und schaffte es nicht rechtzeitig zu bremsen. Zuerst streife sie einen Lichtmast und fuhr danach frontal gegen einen Baum.

Am Baum und Lichtmast entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Der Schaden am PKW wurde auf 10.000 Euro beziffert. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin schwer verletzt in einem Krankenhaus aufgenommen. Gegen die junge Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, der Fahrzeughalter muss sich weg Gestatten des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. (um/kh)

Landkreis Zwickau

Bierflasche auf Schulhof geworfen

Zeit: 10.06.2021, 13:15 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Drei Tatverdächtige bewarfen am Donnerstagmittag Schüler mit einer Glasflasche.

Zwei junge Männer (19, 21) und ein Jugendlicher (15) warfen vom Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Salutstraße eine Bierflasche auf den Schulhof einer angrenzenden Schule. Drei jugendliche Schüler, die in der Nähe standen, wurden glücklicherweise nicht getroffen. Als ein Angestellter der Schule die drei deutschen Tatverdächtigen zur Rede stellte, wurde er von ihnen beleidigt. Das Revier Zwickau ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung. (al)

Smartphone entrissen

Zeit: 10.06.2021, 19:50 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

Die Zwickauer Polizei sucht Zeugen eines räuberischen Diebstahls.

Zwei Unbekannte entrissen am Donnerstagabend einem 38-Jährigen in der Antonstraße vor dem Hausgrundstück Nummer 13 sein Samsung-Smartphone aus der Hand. Als er es zurückzuholen versuchte, schlugen die beiden ihm mit der Faust ins Gesicht und flüchteten mit dem Mobiltelefon.

Die Angreifer beschreibt der Geschädigte als etwa 1,80 Meter große Männer. Einer von ihnen habe längeres Haar.

Sind Ihnen gestern Abend in der Umgebung Personen aufgefallen, auf die die Beschreibung passen könnte? Bitte melden Sie sich im Revier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580. (al)

Rohr mit E-Scooter beschädigt

Zeit: 09.06.2021 bis 10.06.2021, 12:15 Uhr

Ort: Zwickau; OT Eckersbach

Ein abgestellter E-Scooter war Unbekannten offenbar ein Dorn im Auge.

Unbekannte Täter stießen am Mittwoch oder Donnerstag einen E-Scooter der Marke Bird einen Abhang zwischen der Eckersbacher Höhe und der Uferstraße hinunter. Der E-Scooter wurde dabei nicht beschädigt. Allerdings entstand 1.800 Euro Sachschaden an dem Rohr eines Energieversorgers, das dort verläuft.

Haben Sie gesehen, wer den E-Scooter den Abhang hinunterbefördert hat? Das Revier Zwickau bittet unter der Telefonnummer 0375 44580 um Hinweise. (al / um)

Mit Scherben spielt man nicht

Zeit: 10.06.2021, 12:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Crossen

Eine kindgerechte Belehrung über die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer war am Donnerstag in Crossen von Nöten.

Donnerstagmittag redeten Beamte des Reviers Zwickau ein ernstes Wörtchen mit drei Kindern, die vom Gehweg aus Glasscherben auf die Altenburger Straße warfen. Die Scherben lagen in einem Buswartehäuschen, dessen Scheibe kürzlich beschädigt wurde. Die Kinder zeigten sich einsichtig. Andere Verkehrsteilnehmer wurden ersten Erkenntnissen nach nicht gefährdet.

Einbrüche in Kleingartenanlage

Zeit: 09.06.2021, 17:30 Uhr, bis 10.06.2021, 05:00 Uhr

Ort: Crimmitschau, OT Frankenhausen

In einer Frankenhausener Kleingartenanlage hinterließen Einbrecher wohl nur Sachschaden.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in eine Gartenlaube innerhalb einer Kleingartenanlage an der Leipziger Straße ein. Ersten Erkenntnissen nach wurde aus der Laube nichts entwendet, an der Tür jedoch entstand ein Sachschaden von 20 Euro. In einem weiteren Garten versuchten die Täter ihr Glück an einem Geräteschuppen. An dessen Tür entstand zwar ein Sachschaden von rund 100 Euro, doch sie hielt stand.

Sind Ihnen in der Gartenanlage verdächtige Personen aufgefallen? Bitte melden Sie sich unter Telefon: 03761 7020 im Revier Werdau. (al)

Parkendes Cabrio beschädigt

Zeit: 10.06.2021, 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Ort: Werdau

Die Werdauer Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht.

Donnerstagvormittag parkte eine 28-Jährige ihr schwarzes Audi Cabrio an der Burgstraße gegenüber dem Hausgrundstück Nummer 19. Als sie am Abend zurückkehrte, waren der vordere linke Stoßfänger und der Nebelscheinwerfer ihres Pkw beschädigt.

Zeugen, die den Unfall gesehen haben und nähere Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 03761 7020 im Revier Werdau zu melden. (al)

Motorroller entwendet

Zeit: 09.06.2021, 19:00 Uhr, bis 10.06.2021, 08:00 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna, OT Rußdorf

In Rußdorf wurde ein Motorroller entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Nacht zum Donnerstag entwendeten Unbekannte einen schwarzen Motorroller der Marke Jinan. Das Fahrzeug war an der Waldenburger Straße abgestellt und mittels Lenkerschloss gegen Diebstahl gesichert. Der Wert des Zweirads wird mit rund 300 Euro beziffert.

Sind Ihnen in dieser Nacht verdächtige Personen aufgefallen, die den Motorroller entwendet haben könnten oder haben Sie das Fahrzeug irgendwo gesehen? Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640. (kh)

Scheibe von Pkw eingeschlagen

Zeit: 10.06.2021, 07:45 Uhr bis 12:10 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna, OT Limbach

In Limbach beschädigten Unbekannte die Scheibe eines Toyota.

Am Donnerstagvormittag schlugen unbekannte Täter eine Seitenscheibe eines an der Zliner Straße geparkten Toyota ein. Es gelang ihnen jedoch nicht, in den Innenraum des Fahrzeugs einzudringen, sodass kein Stehlschaden zu verzeichnen war. Die Reparaturkosten für die Scheibe dürften sich auf rund 200 Euro belaufen.

Können Sie Angaben zu Personen machen, die sich am Donnerstag an dem Fahrzeug zu schaffen machten? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Glauchau zu melden, Telefon: 03763 640. (kh)

Bildmaterial zur

Drogenfund

Download: 

Dateigr&oumlße: 44.43 KBytes

Drogen im Briefkasten

Download: 

Dateigr&oumlße: 48.91 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_81759.htm