Plauen: Drogenkurier gestellt

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Drogenkurier gestellt

Ausgewählte Meldung

Drogenkurier gestellt

Zeit: 28.04.2021

Ort: Plauen

Am 28.04.2021 erlangte die Kriminalpolizei in Plauen Kenntnis von dem Transport einer größeren Menge Rauschgift durch eine männliche Person nach Plauen. Diese konnte gegen Mittag in einem Zug der deutschen Bahn durch Kräfte der gemeinsamen Fahndungseinheit aus Bundespolizei und Landespolizei festgestellt werden. Bei der anschließenden Kontrolle am Plauener Westbahnhof konnten fast 400 Gramm Haschisch und circa 15 Gramm Kokain bei dem 42-jährigen Tunesier aufgefunden und sichergestellt werden. Der Verkaufswert der sichergestellten Betäubungsmittel beläuft sich auf rund 5.000 Euro. Der Tatverdächtige wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Der 42-Jährige wurde nach der erfolgten Anhörung gegen Auflagen wieder frei gelassen. Noch am gestrigen Tag erfolgte eine Durchsuchung der Plauener Wohnung des Tatverdächtigen, bei der es zu weiteren Sicherstellungen kam. (uh)

Vogtlandkreis

Vorfahrtsfehler führt zu Unfall

Zeit: 28.04.2021, gegen 12:00 Uhr

Ort: Plauen

Ein 40-Jähriger befuhr am Mittwochmittag mit seinem Ford die Syrastraße mit der Absicht nach links auf die Hofer Straße einzubiegen. Hierbei übersah er eine 44-Jährige, welche mit ihrem VW bereits auf der Vorfahrtsstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei ein Gesamtsachschaden von circa 10.000 Euro entstand. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. (uh)

Unfallflucht - Zeugen gesucht

Zeit: 28.04.2021, gegen 20:10 Uhr

Ort: Plauen

Mittwochabend teilte eine 51-Jährige mit, dass ein unbekannter Fahrzeugführer ihren, an der Straßberger Straße in Fahrtrichtung Straßberg ordnungsgemäß abgeparkten Dacia gestreift hat. Der Unfallschaden erstreckt sich über die komplette linke Seite des Fahrzeugs. Der Unbekannte verließ nach dem Zusammenstoß die Unfallstelle und kam seinen Pflichten als Unfallverursacher nicht nach. Der am Dacia entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Gibt es Zeugen, welche den Zusammenstoß mit dem Dacia beobachtet haben oder Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben können? Bitte melden Sie sich im Polizeirevier Plauen, Telefon 03741 140. (uh)

Versuchter Einbruch

Zeit: 23.04.2021, gegen 11:00 Uhr bis 26.04.2021, gegen 11:30 Uhr

Ort: Reichenbach

Im Zeitraum zwischen Freitagmittag bis Montagmittag versuchten unbekannte Täter gewaltsam in ein Objekt eines Kreditinstitutes an der Albert-Schweitzer-Straße einzudringen. Dies misslang den Unbekannten allerdings, sodass ausschließlich ein Sachschaden in Höhe von rund 100 Euro entstand.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu ungewöhnlichen Personenbewegungen im Tatzeitraum machen können, werden gebeten sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550 zu melden. (uh)

Unfallflucht-Zeugen gesucht

Zeit: 28.04.2021, gegen 12:25 Uhr

Ort: Auerbach, OT Beerheide

Zu einer Unfallflucht, welche sich am Mittwochmittag zugetragen hat, sucht die Polizei vom Polizeirevier in Auerbach-Klingenthal Zeugen. Eine 57-Jährige befuhr mit ihrem VW zur besagten Zeit die S300 aus Richtung Auerbach in Richtung Jägersgrün. Circa 100 Meter vor dem Abzweig zum Waldsportplatz kam ihr im Gegenverkehr ein Transporter mit offener Ladefläche entgegen und verlor auf Höhe der VW-Fahrerin einen Gegenstand, welcher infolge auf den VW schleuderte. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle pflichtwidrig ohne seine Personalien bekannt zu machen. Der am VW entstandene Sachschaden wird mit rund 800 Euro beziffert.

Wer kann Hinweise zum Verursacherfahrzeug geben? Bitten melden Sie sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550. (uh)

Unfallflucht-Zeugen gesucht

Zeit: 28.04.2021, gegen 21:35 Uhr

Ort: Reichenbach, OT Mylau

Mittwochabend befuhr ein unbekannter Fahrzeugführer in einem schwarzen Pkw den Friedenshain in Richtung Hainstraße. Als er der abbiegenden Hauptstraße nach rechts folgte, kam er beim Abbiegen zu weit in den Gegenverkehr und stieß mit einer 58-Jährigen zusammen, welche mit ihrem Dacia aus der Hainstraße in den Friedenshain nach links abbog. Der Unbekannte verließ daraufhin die Unfallstelle pflichtwidrig ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen und seine Personalien bekannt zu machen. Glücklicherweise konnte der Unfall durch einen weiteren Verkehrsteilnehmer wahrgenommen werden. Am Dacia entstand Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro.

Weitere Zeugen, die Hinweise zum unbekannten schwarzen Pkw geben können oder den Unfall ebenfalls beobachtet haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Auerbach-Klingenthal, Telefon 03744 2550 zu melden. (uh)

Landkreis Zwickau

Betrüger versuchen an Geld zu kommen

Wie bereits in den vergangenen Wochen mehrfach vermeldet, kam es auch in dieser Woche erneut zu Geldforderungen von Betrügern, die versuchten durch Schockanrufe oder Gutscheinforderungen an Geld zu gelangen.

Zeit: 28.04.2021, zwischen 09:45 Uhr bis 10:00 Uhr

Ort: Zwickau

Im aktuellen Fall riefen Unbekannte bei einer 76-Jährigen an und teilten ihr mit, dass sie im Lotto 28.500 Euro gewonnen hätte. Um diesen Gewinn ausgezahlt zu bekommen forderten sie allerdings Gutscheinkarten im Gesamtwert von knapp 1.000 Euro. Zusätzlich forderten die Unbekannten von der Dame eine Herausgabe ihrer PIN-Nummern. Die Geschädigte machte das einzig richtige und ging nicht auf die Forderungen der Unbekannten ein. Sie beendete anschließend das Telefonat. (uh)

Zeit: 28.04.2021, gegen 11:45 Uhr

Ort: Zwickau

Am gleichen Tag versuchten weitere Telefonbetrüger bei einem 60-Jährigen an Geld zu kommen. Eine Unbekannte rief mit unterdrückter Telefonnummer beim 60-Jährigen an und forderte diesen wegen einer Notlage auf, eine nicht bezifferte Geldsumme zu zahlen. Wie bereits die 76-Jährige, ergriff auch der 60-Jährige die richtige Maßnahme und ging nicht auf die Forderung der unbekannten Dame ein. Er beendete das Gespräch und legte auf. (uh)

Glasscheibe an Haltestelle gesprengt

Zeit: 28.04.2021, gegen 22:35 Uhr

Ort: Zwickau, OT Schedewitz

Am späten Mittwochabend haben unbekannte Jugendliche an der Planitzer Straße an einem Haltestellenhäuschen eine Glasscheibe mit einem Böller gesprengt. Durch die Kraft des Feuerwerkskörpers flogen Splitterteile der Scheibe über die vor Ort befindlichen Gleise bis auf die Planitzer Straße. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro.

Zeugen, welche Hinweise zur Tat oder zu den unbekannten Jugendlichen geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Zwickau unter der Telefonnummer 0375 44580 zu melden. (uh)

Vorfahrt missachtet

Zeit: 28.04.2021, 15:55 Uhr

Ort: Kirchberg, OT Wolfersgrün

Eine 51-Jährige wollte am Mittwochnachmittag an der Einmündung Dorfstraße mit ihrem Opel nach links Richtung Niedercrinitz abbiegen. Aus dieser Richtung kam ein Dacia-Fahrer, dessen Vorfahrt die Opel-Fahrerin missachtete. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. (al)

Spiegel beschädigt Verursacher flüchtet

Zeit: 28.04.2021, 15:30 Uhr

Ort: Lichtenstein

Ein 54-Jähriger befuhr mit seinem Skoda am Mittwochnachmittag die Poststraße aus Richtung Innere Zwickauer Straße kommend in Fahrtrichtung Neumarkt. In dieser Kurve kam ihm ein Unbekannter in einem Verkaufswagen entgegen. Dabei berührten sich die linken Außenspiegel beider Fahrzeuge und wurden beschädigt. Ungeachtet dessen setzte der Unbekannte seine Fahrt fort, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Am Skoda entstand ein Sachschaden von rund 250 Euro.

Gibt es Zeugen, die zu diesem Zeitpunkt ebenfalls die Straße befuhren und Hinweise zum Unfallverursacher geben können? Sie werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon: 03763 640. (kh)

Tabakwaren aus Supermarkt gestohlen

Zeit: 28.04.2021, 08:40 Uhr

Ort: St. Egidien

Am Mittwochmorgen entwendeten zwei Unbekannte aus einem Supermarkt an der Platanenstraße Tabakwaren im Wert von rund 600 Euro. Sie entwendeten die Zigaretten aus dem verschlossenen Regal und entfernten sich anschließend fußläufig in unbekannte Richtung. Die beiden männlichen Tatverdächtigen werden als südländisch beschrieben. Sie waren zwischen 20 und 25 Jahre alt und trugen lockige Haare.

Waren Sie zum Tatzeitpunkt ebenfalls im Supermarkt anwesend und können weitere Angaben zu den unbekannten Tätern machen? Hinweise nimmt das Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (kh)

7-Jähriger von Pkw angefahren und leicht verletzt

Zeit: 28.04.2021, 18:20 Uhr

Ort: Hohenstein-Ernstthal

Eine 33-jährige Deutsche beabsichtigte am Mittwochabend mit ihrem Hyundai rückwärts aus einer Parktasche an der Ringstraße herauszufahren. Dabei übersah sie einen

7-Jährigen, der sich zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad hinter ihrem Pkw befand. Der Junge kam dabei zu Sturz und verletzte sich leicht. Nach einer ambulanten Behandlung konnte er das Krankenhaus zeitnah wieder verlassen. Am Hyundai entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. (kh)

Bildmaterial zur

Sichergestellte Betäubungsmittel

Download: 

Dateigr&oumlße: 675.29 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_80823.htm