Plauen: Einbruch in Garage

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Einbruch in Garage

Vogtlandkreis

Einbruch in Garage

Zeit: 05.11.2022 bis 15.11.2022, 08:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Diebe hatten es unter anderem auf zwei Mopeds abgesehen.

Innerhalb der vergangenen zehn Tage begaben sich unbekannte Täter zu einem Garagenkomplex an der Haselbrunner Straße, zwischen Langer Straße und Jean-Paul-Straße. Dort drangen sie gewaltsam in eine Doppelgarage ein und entwendeten daraus zwei Kleinkrafträder eine Simson S 51 und einen Simson Star. Außerdem nahmen sie ein dreirädriges, motorisiertes Krankenfahrzeug vom Typ Krause Duo sowie diverse Werkzeuge mit. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf insgesamt circa 6.000 Euro, der entstandene Sachschaden blieb mit 50 Euro vergleichsweise gering.

Wem sind in den letzten Tagen Personen aufgefallen, die sich an den Garagen zu schaffen machten? Wer hat Fahrzeuge beobachtet, die größere Ladungen aus dem Garagenkomplex abtransportiert haben? Zeugenhinweise erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Unfall mit Gegenverkehr

Zeit: 15.11.2022, 06:40 Uhr

Ort: Lengenfeld, OT Irfersgrün

Aus Unachtsamkeit stieß ein 43-Jähriger mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen.

Ein 43-jähriger Deutscher befuhr am Dienstagmorgen mit seinem Opel die Lengenfelder Straße in Richtung Lengenfeld. Dabei geriet er auf die Gegenfahrspur und kollidierte dort mit dem entgegenkommenden Audi eines 60-Jährigen. Der Audi-Fahrer erlitt durch den Aufprall leichte Verletzungen, die vor Ort jedoch nicht ärztlich behandelt werden mussten. Beide Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von 50.000 Euro entstand, waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. (cf)

Gasflaschen entwendet

Zeit: 15.11.2022, 10:00 Uhr

Ort: Treuen

Diebe entwendeten Gasflaschen aus einem China-Imbiss.

Im Zeitraum des vergangenen Wochenendes verschafften sich Diebe gewaltsam Zutritt zu einem China-Imbiss und entwendeten fünf 11kg Gasflaschen in einem Gesamtwert von 400 Euro. Sachschaden entstand dabei nicht.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer hat in den zurückliegenden Tagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des China-Imbiss beobachtet? Hinweise erbittet das Polizeirevier Auerbach/ Klingenthal, Telefon 03744 2550. (ar)

Landkreis Zwickau

WhatsApp-Betrug

Zeit: 15.11.2022, 13:27 Uhr bis 16:52 Uhr

Ort: Zwickau

Betrug durch falschen Sohn.

Ein Unbekannter sendete dem 66-jährigen Geschädigten eine Nachricht über den Messengerdienst WhatsApp, in der er angab, sein Sohn zu sein. Zudem sei sein Handy defekt und er habe eine neue Nummer. Weiterhin schrieb der Täter, dass er eine Sofortüberweisung von 2.180 Euro benötige. Der Geschädigte kam der Aufforderung im guten Glauben nach. Erst als der vermeintliche Sohn weitere 6.000 Euro forderte, erkannte das Opfer, dass er einem Betrug aufgesessen war und rief die Polizei. (ar)

Unfallflucht durch weißen Transporter

Von Unfallstelle geflüchtet.

Zeit: 15.11.2022, gegen 11:00 Uhr

Ort: Werdau

Am frühen Dienstagnachmittag rangierte der Fahrer eines weißen Kleinlastwagens unbekannten Typs auf der Johannesstraße und streifte dabei den parkenden Pkw Mitsubishi des 53-jährigen Geschädigten. Anschließend verließ er die Unfallstelle in Richtung Holzstraße, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 4.000 Euro zu kümmern.

Die Polizei sucht Zeugen: Wer Hinweise zu dem weißen Kleinlastwagen geben kann wird gebeten sich bei der Polizei Werdau, Telefon 03761-7020, zu melden.  (ar)

Beim Überholen gegen geparkten Anhänger gestoßen

Zeit: 15.11.2022, 06:20 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna, OT Pleißa

Überholmanöver endet für Tesla mit Totalschaden.

Ein 58-Jähriger war mit seinem Tesla am Dienstagmorgen auf der Johann-Esche-Straße aus Richtung Chemnitzer Straße kommend unterwegs. Er überholte den Lkw DAF eines 43-Jährigen. Während des Überholvorgangs stieß er gegen einen Anhänger, der unbeleuchtet auf der Gegenfahrbahn abgestellt war. Aufgrund des Aufpralls wurde der Tesla gegen den DAF geschleudert. Der 58-jährige Tesla-Fahrer verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Gesamtsachschaden summiert sich auf 83.000 Euro. (cf/ar)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93475.htm