Plauen Fahrlässige Brandstiftung

Zuletzt aktualisiert:

Plauen Fahrlässige Brandstiftung

Vogtlandkreis

Fahrlässige Brandstiftung

Zeit: 17.11.2019, gegen 03:40 Uhr

Ort: Plauen, Beethovenstraße

In der obersten Etage eines Mehrfamilienhauses geriet eine als Tisch benutzte Holzpalette in Brand. Durch die Brandeinwirkung schmolzen die Kunststoffdächer des betroffenen und des Nachbarbalkons. Der geschmolzene Kunststoff tropfte auf einen darunter liegenden Balkon. Dadurch wurden dort ebenfalls Balkonmöbel entzündet. An der Hausfassade entstand außer Verrußung kein Schaden. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. (cg)

Verkehrsunfall mit Sachschaden und Unfallflucht

Zeit: 16.11.2019, gegen 21:30 Uhr

Ort: Plauen, Beethovenstraße

Der Fahrer (50) eines VW Passat befuhr die B92 in Richtung Oelsnitz. In Höhe des Abzweiges nach Taltitz, in einer lang gezogenen Kurve, überholte ein ihm entgegenkommender unbekannter PKW trotz Gegenverkehr und streifte dabei den VW Passat an der linken Seite. Am VW Passat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Der Fahrer des unbekannten Fahrzeuges entfernte sich vom Unfallort, ohne anzuhalten und Angaben zu seiner Person und seinem Fahrzeug zu machen.

Wenn Sie Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug oder zum Fahrer machen können, informieren Sie bitte das Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer: 03741-14-0. (cg)

Einbruch in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus

Zeit: 16.11.2019, gegen 21:30 Uhr

Ort: Reichenbach, Greizer Straße

Unbekannter Täter drang auf bislang unbekannte Weise in das im Ausbau befindliche Mehrfamilienhaus ein. Im Haus wurde eine Kellertür aufgebrochen und verschiedene Einrichtungsgegenstände im Wert von ca. 1.000 Euro entwendet. Außerdem wurde versucht, mehrere Türen aufzuhebeln. Es entstand ein Sachschaden von ca. 510 Euro. (cg)

Verkehrsunfall mit Unfallflucht und unter Alkoholeinfluss

Zeit: 16.11.2019, gegen 17:45 Uhr

Ort: Steinberg, OT Rothenkirchen, Hauptstraße

Der Fahrer (45) eines PKW Dacia stieß auf dem Parkplatz beim rückwärts Ausparken mit seinem PKW gegen einen abgeparkten PKW Audi. Dabei entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Anschließend verließ der Daciafahrer zuerst den Unfallort, kam später aber wieder zurück. Bei ihm wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,76 Promille. Deshalb wurde bei ihm eine Blutentnahme durchgeführt und ihm vorläufig die Fahrerlaubnis entzogen. (cg)

Landkreis Zwickau

Verkehrsunfall mit einem umgekippten Kleintransporter

Zeit: 16.11.2019, gegen 16:50 Uhr

Ort: BAB 72, Hof in Fahrtrichtung Leipzig, zwischen den Anschlussstellen Zwickau-West und Zwickau Ost

Der Fahrer (39) eines Kleintransporter Mercedes Sprinter mit Anhänger befuhr den rechten Fahrstreifen und geriet ins Schleudern. Das Fahrzeuggespann kippte um. Der Anhänger riss dabei vom Zugfahrzeug ab. Der Kleintransporter, auf dem ein Citroen Berlingo geladen war, kam auf dem rechten Fahrbahnstreifen zum Liegen. Der Anhänger mit einem darauf geladenen VW T6 blieb im linken Fahrstreifen liegen. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 50.000 Euro. Die Fahrtrichtung war vom Unfallzeitpunkt bis ca. 20:40 Uhr teilweise gesperrt. Dadurch kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen. (cg)

Sachbeschädigungen an PKW

Zeit: 15.11.2019, gegen 19:0 Uhr bis 16.11.2109, gegen 09:30 Uhr

Ort: Crimmitschau, Glauchauer Landstraße

Unbekannter Täter trat an einem PKW Toyota und einem PKW Dacia jeweils einen Außenspiegel ab. Der Gesamtsachschaden beträgt ca. 900 Euro.

Wenn Sie Hinweise zum Tathergang oder zum Täter machen können, informieren Sie bitte das Polizeirevier Werdau unter der Telefonnummer: 03761 -702-0. (cg)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_68796.htm