Plauen: Garage aufgebrochen - Pkw entwendet.

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Garage aufgebrochen - Pkw entwendet.

Vogtlandkreis

Garage aufgebrochen Pkw entwendet.

Zeit: 15.10.2022, 12:00 Uhr bis 05.11.2022, 10:00 Uhr

Ort: Plauen, Reußenländer Straße

Aus einer Garage wurden ein Pkw Peugeot und Benzinkanister entwendet.

 

Unbekannte Täter brachen im Garagenkomplex die mit einem Überwurfbügel und Vorhängeschloss gesicherte Garage auf. Sie entwendeten den darin abgestellten blau-grauen Pkw Peugeot 106. Dieser war nicht mehr zugelassen. Zudem nahmen die Täter drei Kanister mit insgesamt 42 Litern Benzin mit. Der Gesamtstehlschaden beläuft sich auf zirka 3.000 Euro, der Sachschaden auf 25 Euro.

 

Gibt es Zeugen, denen im Tatzeitraum Unregelmäßigkeiten im Bereich des Garagenkomplexes aufgefallen sind? Sie werden gebeten sich im Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741140 zu melden. (rk)

 

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Zeit: 05.11.2022, gegen 16:20 Uhr

Ort: Rodewisch

Ein Kleintransporter bei dem die Handbremse nicht richtig angezogen war, rollte gegen einen Pkw.

Der 50-jährige Fahrer (Deutsch) eines Kleintransporters Ford parkte sein Fahrzeug auf dem Kundenparkplatz eines Einkaufszentrums. Auf Grund einer nicht richtig angezogenen Handbremse machte sich das Fahrzeug selbstständig und rollte ohne Fahrer zirka 30 Meter rückwärts. Es kam erst an einem ordnungsgemäß geparkten Pkw VW zum Stehen. Durch den Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von zirka 35.000 Euro. (rk)

Landkreis Zwickau

Tatverdächtigen auf gestohlenem Leichtkraftrad gestellt

Zeit: 05.11.2022, gegen 21:35 Uhr

Ort: Zwickau

Polizeistreife stellte Tatverdächtigen mit gestohlenem Leichtkraftrad Yamaha 125 cm³ nach Verfolgungsfahrt.

Ein 32-jähriger Deutscher entzog sich am Samstagabend durch Flucht einer Polizeistreife auf der Straße Am Hammerwald. Er fuhr mit einer Yamaha 125 cm³ weiter auf der Geinitzstraße in Richtung Reuterweg. An der Einmündung Erzgebirgische Straße legte er das Krad ab und flüchtete zu Fuß. Nach kurzer Verfolgung stellten die Beamten den Tatverdächtigen. Die Yamaha war gestohlen. Weiterhin stellte sich heraus, dass der Mann keine gültige Fahrerlaubnis für diese Fahrzeugklasse hatte. Außerdem stand er unter Drogeneinfluss. Der Test reagierte positiv auf Amphetamine.

Die Polizei ermittelt nun gegen den Tatverdächtigen. (kho)

Unfall im Kreisverkehr zwei Verletzte

Zeit: 05.11.2022, gegen 18:35 Uhr

Ort: Lichtentanne

Microcar kam im Kreisverkehr von der Fahrbahn ab und kippte um.

Am Samstagabend befuhr eine 16-jährige mit ihrem Microcar die Kohlenstraße in Richtung Zwickau. Im anschließenden Kreisverkehr kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und lenkte gegen. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab, kippte um und kam auf linken Fahrzeugseite zum Liegen. Die Jugendliche und ihr 17-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt und im Krankenhaus ambulant behandelt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 3.000 Euro. (kho)

Trunkenheitsfahrt nach Zeugenhinweisen gestoppt

Zeit: 05.11.2022, gegen 21:00 Uhr

Ort: Werdau

Alkoholisierter Transporter-Fahrer wurde beim Losfahren durch die Polizei gestoppt.

Nach Zeugenhinweisen stoppte eine Polizeistreife am Samstagabend einen alkoholisieren Transporter-Fahrer. Dieser startete gerade seine Fahrt auf der Straße An den Teichen. Der 35-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,4 Promille. Er musste seinen Führerschein abgeben. Dieser war bereits zur Einziehung ausgeschrieben, aufgrund einer vorangegangenen Trunkenheitsfahrt. (kho)

Randalierer verwüsteten Gartenanlage

Zeit: 03.11.2022, 17:00 Uhr bis 05.11.2022, 10:00 Uhr

Ort: Glauchau

Vandalen verursachten hohen Sachschaden.

Die unbekannten Täter zogen durch die Kleingartenanlage Adlerwiese und beschädigten die Zäune von insgesamt 50 Gärten. Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 2.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Ergreifung der Täter geben können, melden sich bitte im Polizeirevier Glauchau, Telefon 03763640. (rk)

Einbruch in leerstehendes Haus

Zeit: 15.10.2022, 14:00 Uhr bis 05.11.2022, 10:00 Uhr

Ort: Glauchau

Einbrecher flüchteten mit wertvoller Beute.

Unbekannte Täter drangen in das leerstehende Mehrfamilienhaus in der Waldenburger Straße ein. Im Inneren brachen sie Schränke und Türen auf. Es wurden sämtliche Kupferleitungen herausgeschnitten und entwendet. Weiterhin wurde Modellbahnzubehör entwendet. Der Sachschaden beträgt zirka 2.000 Euro, der Gesamtstehlschaden zirka 12.000 Euro.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesem Einbruch relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Glauchau zu melden. Telefon: 03763640. (rk)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_93269.htm