Plauen: Größere Gruppierung von lärmenden Jugendlichen

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Größere Gruppierung von lärmenden Jugendlichen

Ausgewählte Meldung

Größere Gruppierung von lärmenden Jugendlichen

Zeit: 05.10.2020, gegen 22:10 Uhr und 06.10.2020, gegen 20:20 Uhr

Ort: Plauen

In den Abendstunden der vergangenen zwei Tage versammelten sich mehrere Jugendliche an der Alten Elsterbrücke und fielen durch unzulässigen Lärm auf. Am Montag- bzw. Dienstagabend waren circa 40 Personen vor Ort, von denen sich einige, beim Erscheinen der Polizeibeamten, vom Ereignisort entfernten. An beiden Tagen wurden jedoch gegen circa 25 Personen Ordnungswidrigkeitsanzeigen wegen unzulässigen Lärms und Verstoßes gegen die Coronaschutzverordnung aufgenommen. (jpl)

Vogtlandkreis

Fiat-Fahrer streift geparkten Mercedes

Zeit: 06.10.2020, gegen 13:00 Uhr

Ort: Bad Brambach

Der 71-jährige Fahrer eines PKW Fiat streifte am Dienstag zur Mittagszeit auf der Forststraße beim Vorbeifahren einen ordnungsgemäß geparkten PKW Mercedes. Der verursachte Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird mit 5.000 Euro beziffert. (jpl)

 

Diebstahl von Baustelle

Zeit: 05.10.2020, 17:00 Uhr bis 06.10.2020, 07:00 Uhr

Ort: Auerbach

In der Nacht zum Dienstag gelangten unbekannte Täter auf ein Baustellengelände an der Volkmarstraße. Von dort entwendeten sie zwölf Bitumenschweißbahnen und warfen mehrere Kanthölzer vom Dach, sodass diese zerbrachen. Die Unbekannten versuchten außerdem gewaltsam eine Tür zu öffnen, was ihnen jedoch nicht gelang. Der insgesamt entstandene Schaden wurde auf circa 400 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zu den unbekannten Tätern geben kann, wird gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550. (cf)

Landkreis Zwickau

Verfassungsfeindliches Symbol an Schule gesprüht

Zeit: 05.10.2020, 13:00 Uhr bis 06.10.2020, 09:00 Uhr

Ort: Zwickau

An der Lassallestraße haben unbekannte Täter zwischen Montagmittag und Dienstagvormittag mit schwarzer Farbe ein circa 40 x 40 Zentimeter großes Hakenkreuz an die Fassade eines Schulgebäudes gesprüht. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 50 Euro geschätzt.

Das Staatsschutz-Dezernat der Kriminalpolizei in Zwickau bittet Zeugen, sich mit Hinweisen zu den unbekannten Tätern telefonisch unter 0375 428 4480 zu melden. (cf)

VW-Fahrerin kollidiert mit Fußgängerin

Zeit: 06.10.2020, 06:45 Uhr

Ort: Zwickau, OT Marienthal

Die 59-jährige, deutsche Fahrerin eines VW war am Dienstagmorgen auf der Kopernikusstraße in Fahrtrichtung Crimmitschauer Straße unterwegs. Als sie nach links in die Herschelstraße abbog, übersah sie eine 57-jährige Fußgängerin, welche gerade die Herschelstraße überquerte. Die VW-Fahrerin stieß mit der Fußgängerin zusammen, wodurch die 58-Jährige leicht verletzt und anschließend ambulant behandelt wurde. (cf)

Einbruch in Einkaufsmarkt Zeugen gesucht

Zeit: 06.10.2020, gegen 03:30 Uhr

Ort: Werdau

Auf dem Gelände eines Einkaufsmarkts an der Uferstraße (nahe Holzstraße) warfen unbekannte Täter am frühen Dienstagmorgen mit Steinen eine Scheibe ein. Anschließend drangen sie in den Markt ein und entwendeten eine bislang unbekannte Menge an Tabakwaren. Der Sachschaden kann derzeit ebenfalls noch nicht beziffert werden. Zuvor hatten die Unbekannten mehrere Einkaufswagen als Sperre auf die Straße geschoben.

Zeugen, welche zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich Uferstraße/Holzstraße machen konnten, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Werdau, Telefon 03761 7020. (cf)

Einbruch in Bürgerbüro

Zeit: 05.10.2020, 17:00 Uhr bis 06.10.2020, 06:20 Uhr

Ort: Glauchau

Am Gerhart-Hauptmann-Weg drangen unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag gewaltsam ins Bürgerbüro des Landratsamtes ein. Sie durchsuchten die Räume, entwendeten aber nach aktuellen Erkenntnissen nichts. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.000 Euro.

Zeugenhinweise erbittet die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375 428 4480. (cf)

Unfallflucht

Zeit: 05.10.2020, 06:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Lichtenstein

Im Laufe des Montags wurde ein Nissan Navara beschädigt, welcher auf der Schulstraße (nahe Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße) abgestellt war. Vermutlich war ein Unbekannter mit einem Fahrzeug gegen die rechte hintere Seite des Nissan gestoßen und hatte sich anschließend entfernt, ohne sich um den entstandenen Unfallschaden von 2.500 Euro zu kümmern.

Zeugentelefon: Polizeirevier Plauen, 03741 140. (cf)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_75783.htm