Plauen, OT Bahnhofsvorstadt: Zeugen zu Erpressungstat gesuch..

Zuletzt aktualisiert:

Plauen, OT Bahnhofsvorstadt: Zeugen zu Erpressungstat gesuchtAusgewählte Meldung

Zeugen zu Erpressungstat gesucht

Zeit: 25.04.2022, 18:45 Uhr

Ort: Plauen, OT Bahnhofsvorstadt

In der Bahnhofsvorstadt wurde ein Elfjähriger erpresst. Die Polizei bittet nun um Zeugenhinweise.

Ein Elfjähriger war am Montagabend im Bereich des oberen Bahnhofs an der Fußgängerunterführung unterwegs, als ihn plötzlich ein unbekannter Mann auf einem Fahrrad ansprach. Er forderte Bargeld von dem Jungen und bedrohte ihn dabei verbal. Nachdem er einen zweistelligen Betrag von dem Elfjährigen entgegennahm, flüchtete er in Richtung des Netto-Supermarktes. Der Mann wurde auf etwa 30 Jahre alt geschätzt. Er war etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und hatte eine dunkle Hautfarbe. Gekleidet war er mit einem schwarzen Kapuzenpullover und einer schwarzen Hose. Auf dem Gepäckträger seines Fahrrads befand sich ein Korb.

Wer kann weitere Hinweise zu dem unbekannten Mann geben? Zum Zeitpunkt der Tat sollen sich noch zwei weitere Personen in unmittelbarer Nähe aufgehalten haben. Insbesondere diese beiden Personen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375 428 4480 zu melden. (kh)

Vogtlandkreis

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Zeit: 25.04.2022, 15:15 Uhr

Ort: Oelsnitz

Opel-Fahrer übersieht entgegenkommenden Citroen

Am Montag, gegen 15:15 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Deutscher mit seinem Opel die B 92 in Richtung Plauen. An der Einmündung zur Schönbrunner Straße beabsichtigte er nach links abzubiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Citroen, der in Richtung Oelsnitz fuhr. Beim Zusammenstoß wurde die 41-jährige Citroen-Fahrerin leicht verletzt. Sie wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Gesamtsachschaden von 12.000 EUR. Aufgrund auslaufender Betriebsmittel kamen die Feuerwehr und die Ölwehr zum Einsatz. (um/kh)

Graffitischmierereien Zeugen gesucht

Zeit: 26.04.2022, 00:15 Uhr

Ort: Plauen, OT Schloßberg

Ein unbekannter Mann beschmierte in Plauen mehrere Hauswände.

Ein unbekannter Täter beschmierte in der Nacht zum Dienstag mehrere Hauswände an der Rädelstraße und der Bergstraße mit Graffiti. Mit roter Farbe brachte er großflächige Schriftzüge auf die Fassade auf und verursachte dabei einen Sachschaden von insgesamt rund 1.000 Euro. Eine Zeugin beobachtete den Mann. Als er dies bemerkte, flüchtete er in Richtung der Stadtgalerie.

Wer hat den unbekannten Mann ebenfalls beobachtet und kann weitere Hinweise zu seiner Identität geben? Zeugen werden gebeten, sich im Polizeirevier in Plauen zu melden, Telefon: 03741 140. (kh)

Garage in Brand geraten

Zeit: 25.04.2022, 18:00 Uhr

Ort: Plauen, OT Neundorfer Vorstadt

Der Brand einer Garage in der Neundorfer Vorstadt beschäftigte gestern die Einsatzkräfte der Feuerwehr.

Aus bisher ungeklärter Ursache geriet am Montagabend eine Garage in einem garagenkomplex an der Straße Nach dem Seehaus in Brand. Kameraden der Berufsfeuerwehr Plauen sowie der freiwilligen Feuerwehr Neundorf konnten den Brand unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf angrenzende Garagen verhindern. Der entstandene Sachschaden wurde auf rund 500 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache ermittelt nun die Kriminaltechnik.

Wem sind Personen aufgefallen, die sich im Bereich des Garagenkomplexes aufhielten? Das Polizeirevier in Plauen bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 03741 140. (kh)

Frau bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Zeit: 25.04.2022, 15:15 Uhr

Ort: Reichenbach

Bei einem Auffahrunfall in Reichenbach verletzte sich eine Frau leicht.

Eine 26-Jährige befuhr am Montagnachmittag mit ihrem Seat die Friedensstraße in Richtung der Cunsdorferstraße. Dabei übersah sie einen 53-Jährigen, der mit einem VW vor ihr verkehrsbedingt anhielt und fuhr auf das Fahrzeug auf. Sie verletzte sich dabei leicht, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden. An den Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. (kh)

Automaten aufgebrochen

Zeit: 25.04.22, 22:30 Uhr bis 26.04.22, 06:00 Uhr

Ort: Auerbach, OT Schnarrtanne

Im Auerbacher Ortsteil Schnarrtanne beschädigten Unbekannte zwei Lebensmittelautomaten.

In einem Freizeitzentrum an der Rautenkranzer Straße hebelten Unbekannte einen Lebensmittelautomaten auf, bei einem zweiten versuchten sie ebenfalls ihr Glück, blieben jedoch ohne Erfolg. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro. Auch der Stehlschaden wurde mit etwa 50 Euro beziffert.

Wem sind Personen aufgefallen, sie sich an den Automaten zu schaffen machten? Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Auerbach-Klingenthal unter der Telefonnummer 03744 2550 entgegen. (kh)

Landkreis Zwickau

Pkw-Fahrer übersieht Fußgängerin

Zeit: 25.04.2022, 13:05 Uhr

Ort: Zwickau

Fußgängerin wird schwer verletzt.

Am Montagmittag befuhr ein 56-jähriger Deutscher mit seinem Skoda die Thomas-Mann-Straße. An der Kreuzung zur Kolpingstraße bog er nach links ab, übersah dabei eine 80-jährige Fußgängerin und kollidierte mit dieser. Die Frau wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Am Pkw entstand kein Sachschaden. (um/jpl)

Räubersicher Diebstahl im Einkaufsmarkt

Zeit: 25.04.2022, 16:45 Uhr

Ort: Zwickau

Ladendetektiv ringt Dieb zu Boden.

Ein 41-jähriger Jugoslawe steckte am Montagnachmittag verschiedene Elektronikartikel im Gesamtwert von etwa 150 Euro in seine Kleidung, als er in einem Einkaufsmarkt an der Äußeren Schneeberger Straße unterwegs war. Um einen vermeintlich seriösen Einkaufsmarktbesuch vorzutäuschen, bezahlte er andere, günstigere Artikel an der Kasse. Ein aufmerksamer Ladendetektiv beobachtete jedoch das vorangegangene Geschehen, sprach den 41-Jährigen daraufhin an und bat ihn mit ins Büro zu kommen. Dieser Bitte wollte der mutmaßliche Ladendieb keine Folge leisten und wehrte sich, um im Besitz seines Diebesgutes zu bleiben und anschließend zu flüchten. Er konnte jedoch durch den Ladendetektiv zu Boden gebracht und festgehalten werden, bis die alarmierten Polizeibeamten eintrafen. Alle beteiligten Personen blieben unverletzt. (jpl)

Unfall mit Sachschaden

Zeit: 25.04.2022, 09:20 Uhr

Ort: Zwickau

Bei dem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge entstand erheblicher Sachschaden.

Ein 57-Jähriger beabsichtigte mit seinem Skoda aus einem Hausgrundstück an der Lessingstraße auf selbige einzufahren. Dabei beachtete er jedoch einen herannahenden 21-jährigen BMW-Fahrer nicht, welcher auf der Lessingstraße in Richtung Walther-Rathenau-Straße unterwegs war. In der Folge kollidierten beide Fahrzeuge und es entstand dabei erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro. Der Skoda war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (jpl)

Motorrad nach wiederholten Verstößen beschlagnahmt

Zeit: 25.04.2022, 14:20 Uhr

Ort: Zwickau

Nach kurzer Flucht konnte ein Tatverdächtiger gestellt werden.

Beamte des Polizeireviers Zwickau versuchten am gestrigen frühen Nachmittag ein hochwertiges Motorrad der Marke BMW auf der Gewandhausstraße zu stoppen. Der 47-jährige Fahrer entzog sich zunächst einer allgemeinen Verkehrskontrolle, konnte jedoch nach kurzer Flucht gestellt werden. Bei den folgenden Maßnahmen stellte sich heraus, dass der Kradlenker weder im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis und wahrscheinlich unter dem Einfluss von harten Drogen im Straßenverkehr unterwegs war, da ein durchgeführter Drugwipe-Test positiv auf Kokain und Amphetamine anschlug.

Der Mann ist bereits des Öfteren mit derart gelagerten Delikten aufgefallen, was die zuständige Staatsanwältin nach Unterrichtung des neusten Vorfalls dazu veranlasste, das Motorrad beschlagnahmen zu lassen. Dies geschah in der weiteren Folge auch, sodass die Fahrt für den Tatverdächtigen im Streifenwagen auf dem Weg zur Blutentnahme weiterging. Er muss sich nun wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Verdachts des Fahrens unter berauschenden Mitteln verantworten. (jpl)

Brandstiftung Zeugen gesucht

Zeit: 25.04.2022, gegen 23:00 Uhr

Ort: Glauchau, OT Jerisau

Der Brand einer blauen Tonne ruft die Kriminalpolizei auf den Plan.

Auf einem Grundstück an der Waldenburger Straße wurde durch einen bislang Unbekannten eine blaue Tonne mutwillig angezündet und zerstört. Nach ersten Erkenntnissen betrat eine Person das fremde Grundstück und steckte den Inhalt der Tonne in Brand. Die Bewohner des angrenzenden Hauses wurden durch einen Rauchmelder auf den Brand aufmerksam. Ihr schnelles Eingreifen verhinderte Schlimmeres. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 50 Euro beziffert. Um den Täter zu ermitteln, sucht die Kriminalpolizei in Zwickau nun Zeugen.

Wer hat im besagten Zeitraum Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen, die mit dem Sachverhalt in Verbindung stehen könnten? Die Kriminalpolizei in Zwickau nimmt ihre Wahrnehmungen unter der Telefonnummer 0375 428 4480 entgegen. (rko)


Heiß gewordene Bremsen lösten einen Feuerwehreinsatz aus.

Zeit: 26.04.2022, 05:30 Uhr

Ort: Glauchau, OT Höckendorf

Wahrscheinlich war technischer Defekt ursächlich für eine Vollsperrung am Dienstagmorgen.

Der 47-jährige polnische Fahrer eines Lkw mit Sattelauflieger befuhr die Höckendorfer Straße in Richtung Autobahn. Kurz vor der Autobahnauffahrt Glauchau Ost qualmte es unter dem Auflieger sehr stark. Vermutlich durch einen technischen Defekt erhitzten sich die Bremsen des Aufliegers stark. Der Fahrer stoppte seinen Lkw am rechten Straßenrand und rief die Feuerwehr zu Hilfe. Zum Zeitpunkt des Einsatzes war die Höckendorfer Straße in beide Richtungen voll gesperrt. Der Sattelauflieger wurde anschließend in eine Werkstatt geschleppt. Die Schadenshöhe wird derzeit noch ermittelt. (rko)

Bildmaterial zur

Papiertonne zerstört

Download: 

Dateigr&oumlße: 177.71 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2022_89127.htm