Plauen, OT Haselbrunn: Einbruch in Firmengebäude und das Vereinsheim..

Zuletzt aktualisiert:

Plauen, OT Haselbrunn: Einbruch in Firmengebäude und das Vereinsheim des VfB Plauen | Netzschkau: Frau von Dogge angefallen

Ausgewählte Meldungen

Einbruch in Firmengebäude und das Vereinsheim des VfB Plauen

Zeit: 08.11.2020, 18:00 Uhr bis 09.11.2020, 05:35 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Firmengelände an der Hans-Sachs-Straße ein und durchsuchten das Objekt. Im Inneren hebelten sie mehrere Bürotüren auf und entwendeten Bargeld sowie mehrere Mobiltelefone. Der entstandene Stehlschaden wird auf einen niedrigen vierstelligen Betrag geschätzt. Zusätzlich verursachten die Täter einen Sachschaden von zirka 1.000 Euro.

Zeit: 08.11.2020, 16:45 Uhr bis 09.11.2020, 06:10 Uhr

Ort: Plauen, OT Haselbrunn

Ebenfalls an der Hans-Sachs-Straße verschafften sich unbekannte Täter in der Nacht zum Montag gewaltsam Zutritt zum Vereinsheim des VfB Plauen und durchsuchten die Räumlichkeiten. Die benachbarte Vereinskneipe wurde ebenfalls angegriffen. Der entstandene Stehlschaden ist derzeit nicht bekannt, jedoch wurde erheblicher Sachschaden in Höhe von zirka 5.600 Euro verursacht.

Aufgrund der Tatortnähe, der Begehensweise und des zeitlichen Zusammenhangs ist davon auszugehen, dass die beiden Taten von denselben Tätern verübt wurden.

Zeugen, die im Zusammenhang mit diesen Einbrüchen verdächtige Personen gesehen haben oder andere relevante Beobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich bei der Polizei in Plauen zu melden, Telefon 03741 140. (jpl)

Frau von Dogge angefallen

Zeit: 10.11.2020, gegen 07:00 Uhr

Ort: Netzschkau

Am Dienstagmorgen war eine 51-Jährige auf der Robert-Wilke-Straße unterwegs, als sie von der angeleinten Deutsche Dogge eines 50-jährigen Hundeführers angefallen wurde. Der Hund biss die Geschädigte in die Schulter schleifte sie zirka 30 Meter weit mit. Die Frau erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde anschließend zum stationären Aufenthalt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizeibeamten erstatteten gegen den deutschen Hundeführer eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. (jpl)

Vogtlandkreis

Einbruch in Baumarkt

Zeit: 07.11.2020, 12:30 Uhr bis 09.11.2020, 08:00 Uhr

Ort: Bad Elster

An der Hagerstraße drangen unbekannte Täter zwischen Samstagmittag und Montagmorgen gewaltsam in einen Baumarkt ein. Anschließend scheiterten sie am Tor zum Lager, sodass die Einbrecher nichts entwenden konnten. Sie hinterließen jedoch einen Sachschaden von rund 1.500 Euro.

Zeugen, denen verdächtige Personen an der Hagerstraße aufgefallen sind, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Unfallverursacher lässt stark beschädigtes Fahrzeug zurück

Zeit: 09.11.2020, 17:00 Uhr bis 21:30 Uhr

Ort: Plauen, OT Dobenau

Ein ordnungsgemäß geparkter BMW 1er, welcher an der Kreuzung Feldstraße/Burgstraße abgestellt war, wurde am frühen Montagabend von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer schwer beschädigt. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig den Unfallort und ist mutmaßlich aus Richtung Neundorfer Straße gekommen. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und der entstandene Sachschaden ist auf zirka 4.000 Euro geschätzt worden.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Plauen unter der Telefonnummer 03741 140 zu melden. (jpl)

20-Jährige wird bei Unfall auf Kreuzung leicht verletzt

Zeit: 09.11.2020, 14:10 Uhr

Ort: Plauen

Der 82-jährige, deutsche Fahrer eines Audi befuhr am Montagnachmittag die Friedrich-Engels-Straße aus Richtung Weststraße. An der Kreuzung zur Straße der Deutschen Einheit kollidierte er mit einem vorfahrtsberechtigten 29-Jährigen, der mit seinem Toyota die Straße der Deutschen Einheit aus Richtung Friedensstraße/B 92 befuhr. Bei dem Unfall erlitt die 20-jährige Beifahrerin im Toyota leichte Verletzungen, welche ambulant behandelt wurden. Am Audi und am Toyota entstand ein Gesamtschaden von circa 15.000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden, da sie nicht mehr fahrbereit waren. (cf)

Landkreis Zwickau

Ladendieb hat Waffen und kristalline Substanz dabei

Zeit: 09.11.2020, 19:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Schedewitz

Am Montagabend begab sich ein 18-Jähriger in einen Baumarkt an der Bergmannstraße und entwendete daraus mehrere Gegenstände im Gesamtwert von knapp 80 Euro, unter anderem Farbspray, Handschuhe sowie eine Taschenlampe. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes verständigte die Polizei. Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass der mutmaßliche Ladendieb in seinem Rucksack mehrere Hieb- und Stichwaffen zugriffsbereit mit sich führte. Zudem fanden sie beim 18-Jährigen eine geringe Menge einer kristallinen Substanz, bei welcher es sich um Betäubungsmittel handeln könnte. Die Polizisten stellten die Waffen sowie die kristalline Substanz sicher und erstatteten mehrere Anzeigen gegen den Deutschen. Das Diebesgut wurde im Baumarkt zurückgegeben. (cf)

Fahrrad vor Schule gestohlen

Zeit: 09.11.2020, 11:20 Uhr bis 14:10 Uhr

Ort: Zwickau

Unbekannte Täter entwendeten am Montag um die Mittagszeit ein Mountainbike, welches vor einem Schulgebäude an der Georgenstraße mittels Schloss gesichert in einem Fahrradständer abgestellt war. Das rot/violettfarbene 29-Zoll-Fahrrad vom Typ Cube Allroad war mit mehreren Aufklebern an den Stangen, einem roten Getränkehalter, einem Gepäckträger sowie einem Korb am Lenker ausgestattet. Der Stehlschaden wurde auf rund 550 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, welche den Diebstahl beobachtet haben oder das Mountainbike seit Montagmittag gesehen haben? Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 44580. (cf)

Autofahrer fährt gegen Signalanlage für Straßenbahn

Zeit: 10.11.2020, 08:55 Uhr

Ort: Zwickau, OT Eckersbach

Ein 81-jähriger VW-Fahrer war am Dienstagvormittag auf der Sternenstraße stadtauswärts unterwegs. Unmittelbar nach der Kreuzung zur Max-Planck-Straße geriet er zu weit nach rechts, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß anschließend gegen einen Signalgeber der Straßenbahn. Der Mast wurde hierdurch beschädigt, sodass die Signalanlage nicht mehr funktionsfähig war. Der VW wurde ebenfalls so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Zudem kamen Feuerwehrleute zum Einsatz, um auslaufendes Öl zu binden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt etwa 6.000 Euro. Der 81-Jährige blieb zum Glück unverletzt. Er gab an, von der tiefstehenden Sonne geblendet worden und deswegen von der Fahrbahn abgekommen zu sein. (cf)

Polizei sucht Besitzer von verletzter Katze

Zeit: 09.11.2020, 17:18 Uhr polizeibekannt

Ort: Werdau

An der Crimmitschauer Straße, auf Höhe eines Autohauses, wurde am späten Montagnachmittag eine Katze angefahren. Beamte des Polizeireviers Werdau brachten das Tier zu einem Tierarzt, welcher die Verletzung an der Vorderpfote behandelte. Da keine andere Unterbringung organisiert werden konnte, nahmen die Polizisten die Katze anschließend mit aufs Revier.

Der Besitzer oder die Besitzerin der verletzten Katze (siehe Foto) wird gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020. (cf)

Vorfahrt missachtet: Unfall auf Kreuzung

Zeit: 10.11.2020, 07:20 Uhr

Ort: Neukirchen, OT Dänkritz

Am Dienstagmorgen befuhr eine 39-Jährige mit ihrem VW die Lauterbacher Hauptstraße in Fahrtrichtung Lauenhain. Beim Überqueren der Crimmitschauer Straße missachtete sie die Vorfahrt einer 35-jährigen Skoda-Fahrerin, welche auf der Crimmitschauer Straße in Richtung Crimmitschau unterwegs war. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand. Die beiden Fahrzeuge waren jedoch so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Der insgesamt entstandene Sachschaden wurde auf rund 15.000 Euro geschätzt. (cf)

Kleinkraftradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Zeit: 09.11.2020, gegen 14:45 Uhr

Ort: Lichtenstein

Ein 69-jähriger Kleinkraftradfahrer befuhr mit seiner Honda den Neumarkt aus Richtung Poststraße kommend und beabsichtigte dem Verlauf der Vorfahrtstraße nach links zu folgen, als ihn plötzlich ein VW erfasste. Die 53-jährige Unfallverursacherin missachtete die Vorfahrt des Zweiradfahrers und dadurch kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 69-Jährige stürzte durch den Aufprall und wurde anschließend schwer verletzt stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 6.000 Euro geschätzt. (jpl)

Unbekannter fährt in Zaun

Zeit: 08.11.2020, 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr

Ort: Callenberg, OT Langenchursdorf

Ein unbekannter Fahrzeugführer ist am Sonntagabend an der Waldenburger Straße auf Höhe des Hausgrundstücks 101 gegen einen Zaun gefahren und hat sich dann pflichtwidrig vom Unfallort entfernt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 500 Euro geschätzt.

Gibt es Zeugen, die diesen Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unfallverursacher geben können? Informationen hierzu nimmt das Polizeirevier Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 entgegen. (jpl)

Bildmaterial zur

Polizei sucht Besitzer von verletzter Katze

Download: 

Dateigr&oumlße: 126.08 KBytes

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2020_76614.htm