Plauen: Polizeieinsatz anlässlich einer Versammlung: Zwölf..

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Polizeieinsatz anlässlich einer Versammlung: Zwölf Anzeigen nach Autokorso durch Innenstadt

Ausgewählte Meldung

Polizeieinsatz anlässlich einer Versammlung: Zwölf Anzeigen nach Autokorso durch Innenstadt

Zeit: 04.01.2021, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Ort: Plauen

Für Montagabend hatten die sogenannten Querdenker am Wendedenkmal auf dem Postplatz eine Versammlung angezeigt. Die Versammlungsbehörde des Vogtlandkreises hatte die Teilnehmerzahl der Versammlung im Vorfeld auf zehn Personen beschränkt.

Gegen 18:15 Uhr fanden sich insgesamt 20 Personen auf der gekennzeichneten Versammlungsfläche sowie im direkten Umfeld auf dem Postplatz ein. Die Versammlungsleiterin eröffnete die Versammlung, beendete sie unmittelbar danach wieder und die Teilnehmer entfernten sich daraufhin.

Gegen 18:40 Uhr stellten die Polizeibeamten einen Autokorso, bestehend aus acht Fahrzeugen, in der Plauener Innenstadt fest. Bei den Fahrzeugführern und Insassen handelte es sich um ehemalige Teilnehmer der Versammlung. Da sie sich nicht auf direktem Weg nach Hause begeben hatten, wurden zwölf Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung gefertigt. (cf)

Vogtlandkreis

Unbekannte sprühen drei Graffiti an Hauswände

Zeit: 03.01.2021, 21:30 Uhr bis 04.01.2021, 09:30 Uhr

Ort: Adorf

In der Nacht zum Montag haben unbekannte Täter drei Hauswände an der Goethestraße mit Graffiti besprüht. Sie brachten mit schwarzer Farbe drei undefinierbare Schriftzüge mit einer Höhe von jeweils 50 Zentimetern und einer Länge von einem bis fünf Metern auf. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 900 Euro.

Wer Hinweise auf die unbekannten Sprayer geben kann, meldet sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Kupferfallrohr und Weihnachtsbeleuchtung gestohlen

Zeit: 24.12.2020, 11:00 Uhr bis 01.01.2021 | polizeibekannt am 04.01.2021

Ort: Markneukirchen

Unbekannte Täter entwendeten zwischen Heiligabend und Neujahr circa sechs Meter Kupferfallrohr und eine Weihnachtsbeleuchtung vom Gebäude des Landschaftspflegeverbandes an der Straße Zimmerloh. Der Wert des Diebesguts wurde auf etwa 200 Euro geschätzt. Zudem hinterließen die Täter einen Sachschaden von rund 50 Euro.

Zeugenhinweise zur Identität der unbekannten Täter oder zum Verbleib des Diebesguts erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741 140. (cf)

Corona-Verstoß: Zu viele Jugendliche auf Spielplatz

Zeit: 04.01.2021, gegen 15:20

Ort: Plauen, OT Chrieschwitz

Am Montagnachmittag wurde der Polizei gemeldet, dass sich auf einem Spielplatz an der Dr.-Christoph-Hufeland-Straße mehrere Jugendliche befinden würden, die sich nicht an die Hygiene- und Abstandsregeln halten würden. Die Polizisten überprüften dies und stellten tatsächlich mehrere Personen fest, die alle keine Mund-Nasen-Bedeckung trugen und keine Mindestabstände einhielten. Als die Jugendlichen das Polizeifahrzeug sahen, wollten sie sich in unterschiedliche Richtungen entfernen. Die Beamten stellten jedoch trotzdem insgesamt neun Personen im Alter von 13 bis 20 Jahren aus verschiedenen Haushalten fest und erstatteten entsprechende Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Schutz-Verordnung. (cf)

Fußgänger bei Unfall leicht verletzt

Zeit: 05.01.2021, gegen 06:35 Uhr

Ort: Auerbach, OT Rebesgrün

Am frühen Dienstagmorgen beräumte ein 19-Jähriger den an die Obere Bahnhofstraße angrenzenden Gehweg von Schnee. Anschließend überquerte er die Fahrbahn und übersah einen 63-Jähringen, der mit seinem VW die Straße befuhr. Der Fußgänger wurde von dem Fahrzeug erfasst und erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro beziffert. (uh)

Unfall mit Wildschwein

Zeit: 05.01.2021, gegen 05:45 Uhr

Ort: Lengenfeld

Am Dienstagmorgen befuhr eine 60-Jährige mit ihrem Suzuki die Bundesstraße 94 aus Richtung Lengenfeld kommend in Richtung Rodewisch, als plötzlich mehrere Wildschweine von links nach rechts die Fahrbahnseite wechselten. Dabei kollidierte sie mit einem der Wildschweine, welches bei der Kollision verendete. Am Suzuki entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die 60-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt. (uh)

Landkreis Zwickau

Diebstahl aus Tabakwarengeschäft

Zeit: 04.01.2021, 19:20 Uhr bis 21:30 Uhr

Ort: Zwickau

Über ein Fenster drangen Unbekannte am späten Montagabend gewaltsam in ein Tabakwarengeschäft am Neumarkt ein. Ein Zeuge beschrieb zwei maskierte Personen, die diverse Kisten aus dem Geschäft heraustrugen. Sie entwendeten eine bisher unbekannte Menge E-Zigaretten und Zubehör sowie einen Laptop. Anschließend verließen sie das Gebäude über den Hinterausgang. Der genaue Umfang des Stehlschadens wird derzeit noch ermittelt. 

Wer hat in der vergangenen Nacht verdächtige Personen im Bereich des Neumarktes beobachtet und kann Hinweise zu den Unbekannten oder zum Verbleib des Diebesguts geben? Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, 0375 44580. (kh)

Rentnerin bestohlen Zeugen gesucht

Zeit: 04.01.2021, 15:00 Uhr

Ort: Zwickau

Zur Erledigung ihrer Einkäufe war eine 81-Jährige am Montagnachmittag in einem Supermarkt an der Hölderlinstraße unterwegs. Dabei entwendete ein Unbekannter die Geldbörse der Rentnerin mit 25 Euro Bargeld und diversen Dokumenten aus ihrem Rucksack.

Wer kann den Diebstahl bezeugen und Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Die Polizei in Zwickau bittet um Hinweise unter der Rufnummer 0375 44580. (kh)

Drogerie mit Graffiti beschmiert

Zeit: 02.01.2021, 20:00 Uhr bis 04.01.2021, 14:00 Uhr

Ort: Zwickau, OT Pölbitz

Im Zeitraum zwischen Samstagabend und Montagnachmittag beschmierten Unbekannte die Hausfassade einer Drogerie an der Pölbitzer Straße mit Graffiti. Großflächig brachten sie mehrere blaue Buchstaben auf die Hauswand auf und verursachten dabei einen Sachschaden von rund 400 Euro.

Wer hat verdächtige Personen im Bereich des Drogeriemarktes gesehen und kann Hinweise zu den unbekannten Sprayern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Zwickau zu melden, 0375 44580. (kh)

Unfall beim Abbiegen

Zeit: 04.01.2020, 10:30 Uhr

Ort: Wilkau-Haßlau

Am Montagvormittag befuhr eine 48-Jährige mit einem Mercedes-Transporter den Albert-Schweitzer-Ring und bog nach rechts auf die Griesheimer Straße ab. Dabei kam es zur seitlichen Kollision mit dem VW eines 79-Jährigen, der die Griesheimer Straße befuhr. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der insgesamt entstandene Sachschaden ist auf rund 4.000 Euro geschätzt worden. (cs)

Versuchte Körperverletzung

Zeit: 04.01.2021, 23:30 Uhr

Ort: Glauchau

Die Nacht zum Tage machte ein 24-Jähriger am Dienstag in einem Mehrfamilienhaus an der Zeppelinstraße. Er tobte und schrie lautstark, woraufhin eine Mieterin den Rettungsdienst informierte. Beim Eintreffen der Rettungskräfte griff der 24-Jährige den Notarzt mit einem Messer an. Daraufhin alarmierte dieser die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten verbarrikadierte er sich zunächst in seiner Wohnung, flüchtete aber kurz darauf. Vor dem Haus konnte er überwältigt und dem Rettungsdienst übergeben werden, die ihn in der Folge in eine nahegelegene Psychiatrie einwiesen. Eine entsprechende Anzeige wegen versuchter Körperverletzung wurde gefertigt. (kh)

Einbruch in Kellerabteil

Zeit: 02.01.2021, 10:30 Uhr bis 04.01.2021, 10:15 Uhr

Ort: Lichtenstein

Zwischen Samstag- und Montagmorgen drangen Unbekannte in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses an der Schulstraße ein. Gewaltsam verschafften sie sich Zutritt zum Innenraum und entwendeten diverse Getränke sowie einen Akkuschrauber im Wert von rund 200 Euro. Der an der Kellertür entstandene Sachschaden liegt im geringen dreistelligen Bereich.

Wer hat am vergangenen Wochenende verdächtige Personen im Umkreis des Hauses gesehen und kann Hinweise zu den Unbekannten geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Glauchau zu melden, 03763 640. (kh)

Versuchter Einbruch

Zeit: 03.01.2021, 16:00 Uhr bis 04.01.2021, 07:00 Uhr

Ort: Limbach-Oberfrohna

In der Nacht von Sonntag zu Montag versuchten Unbekannte gewaltsam in eine Werkstatt am Ostring einzudringen. Der Zutritt zum Innenraum gelang ihnen zwar nicht, jedoch verursachten sie an der Eingangstür einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Wer kann Hinweise zu den unbekannten Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763 640 zu melden. (kh)

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Zeit: 04.01.2021, 22:15 Uhr

Ort: Bernsdorf

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüften Beamte des Polizeireviers Zwickau Montagnacht einen 64-Jährigen, der mit seinem Seat auf der Dresdner Straße unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle führen die Beamten bei dem Deutschen einen Alkoholtest durch, der einen Wert von 1,22 Promille ergab. Dem 64-Jährigen wurde die Fahrerlaubnis entzogen und eine entsprechende Anzeige gefertigt. (kh)

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2021_77701.htm