Plauen: Unfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten ..

Zuletzt aktualisiert:

Plauen: Unfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person

Ausgewählte Meldung

Unfall mit einer schwer- und einer leichtverletzten Person

Plauen (cf) Am Donnerstagnachmittag befuhr eine 36-Jährige Citroen-Fahrerin die Straße Gut Reusa mit der Absicht, an der Einmündung Röntgenstraße nach links abzubiegen. Dabei kollidierte sie mit einem Mazda, dessen 37-jährige Fahrerin die Röntgenstraße in Fahrtrichtung Kleinfriesener Straße befuhr. Bei dem Unfall wurde die Mazda-Fahrerin schwer verletzt und musste stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Die Fahrerin des Citroen wurde ambulant behandelt. Die beiden im Citroen befindlichen Kinder (4 und 7 Jahre alt) blieben glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt rund 20.000 Euro.

Vogtlandkreis

Sachbeschädigung auf Parkdeck

Plauen, OT Chrieschwitz (cf) In einem Einkaufsmarkt an der Äußeren Reichenbacher Straße beschädigten unbekannte Täter zwischen Mittwoch 14:30 Uhr und Donnerstag 6:30 Uhr vermutlich mit einem Messer einen Brandgasventilator, welcher sich im Einfahrtsbereich des oberen Parkdecks befindet. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Ermittlungen werden geführt.

Zeugen, welche die Tat beobachtet haben und Hinweise auf die Identität der Unbekannten geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Fahrrad an Schule gestohlen

Plauen (cf) Von einem Schulgebäude an der Weststraße haben unbekannte Täter am Donnerstag, zwischen 8:00 Uhr und 12:30 Uhr, ein Fahrrad gestohlen, das an einem Fahrradständer angeschlossen war. Das Rad der Marke Radon slide 140 in den Farben Silber und Blau hatte einen Wert von etwa 850 Euro.

Zeugen, welche den Diebstahl beobachtet haben und Hinweise auf die Täter oder zum Verbleib des Fahrrads machen können, melden sich bitte im Polizeirevier in Plauen, Telefon 03741 140.

Ladendieb auf frischer Tat ertappt

Plauen (cf) In einem Drogeriemarkt an der Bahnhofstraße entwendete am Donnerstagnachmittag ein 31-jähriger Ladendieb mehrere Parfüms im Wert von etwa 460 Euro. Während des Diebstahls wurde der 31-Jährige vom Ladendetektiv beobachtet. Er verließ den Kassenbereich, ohne die Ware zu bezahlen. Durch den Detektiv wurde er gestellt und die Polizei wurde gerufen. Gegen den Tatverdächtigen wurde Anzeige erstattet. Und es wird ein beschleunigtes Verfahren angestrebt.

Einbruch in Pkw

Plauen (cf) An der Stresemannstraße haben unbekannte Täter in der Nacht zum Freitag, zwischen 1:00 Uhr und 4:30 Uhr, die rechte Seitenscheibe eines abgestellten VW eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug wurde eine Tasche mit Unterlagen im Wert von etwa 20 Euro entwendet. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 200 Euro.

Wer an der Stresemannstraße in der Nacht zum Freitag verdächtige Personen beobachtet hat, wird gebeten sich an das Polizeirevier in Plauen zu wenden, Telefon 03741 140.

Unfallflucht Zeugen gesucht!

Auerbach (cs) Am Donnerstag, in der Zeit von 9:45 Uhr bis 11:00 Uhr, wurde ein VW beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Elektrofachmarkts an der Herrenwiese abgestellt war. Nach ersten Erkenntnissen könnte ein Unbekannter mit einem weißen Skoda die Beschädigungen verursacht und sich anschließend entfernt haben, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Am VW entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Verursacher oder zu dem von ihm genutzten Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

Moped aus Hinterhof gestohlen

Reichenbach (cf) In der Zeit von Donnerstagmittag bis Freitagmorgen haben unbekannte Täter vom Hinterhof eines Hauses an der Eisenbahnstraße ein Simson-Kleinkraftrad gestohlen, welches mittels Lenkerschloss gesichert war. Das beige-farbene Moped mit blauem Tank trug das Versicherungskennzeichen 988 HJE und war etwa 1.000 Euro wert.

Wer kann Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib des Kleinkraftrads geben? Zeugen werden gebeten, sich an das Polizei in Auerbach zu wenden, Telefon 03744 2550.

Diebstahl aus Pkw

Auerbach (cf) In der Nacht zum Freitag, vermutlich gegen 2:00 Uhr, haben unbekannte Täter mit einem Stein die Seitenscheibe eines Skoda eingeschlagen, der am Rempesgrüner Weg geparkt war. Zudem wurde die Innenverkleidung der Beifahrertür beschädigt. Die Täter entwendeten aus dem Fahrzeug eine Geldbörse mit persönlichen Dokumenten und Bargeld im Wert von insgesamt rund 150 Euro. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 1.000 Euro geschätzt.

Zeugen, welche die Tat in der Nacht beobachtet haben und Hinweise auf die Identität des Täters geben können, melden sich bitte im Polizeirevier in Auerbach, Telefon 03744 2550.

Scheunenbrand Polizei sucht Zeugen!

Treuen (cs) Am Montagabend kam es zum Brand einer Scheune an der Perlaser Straße (siehe Medieninformation Nr. 267/2019 der Polizeidirektion Zwickau vom 7. Mai 2019). Da die Brandursache noch nicht abschließend geklärt ist, bittet die Polizei um Mithilfe.

Zeugen, die am späten Montagabend in der Nähe des Brandorts verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Auerbach zu melden, Telefon 03744 2550.

Landkreis Zwickau

Polizei stellt alkoholisierte Verkehrsteilnehmer

Zwickau (cs) Beamte des Polizeireviers Zwickau haben in der Nacht zum Freitag zwei alkoholisierte Verkehrsteilnehmer gestellt.

Ein 44-Jähriger befuhr mit einem Fahrrad den Gehweg der Leipziger Straße und wurde dabei von den Polizisten angehalten und kontrolliert. Zuvor war der Radfahrer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise und wegen des unbeleuchteten Fahrrads aufgefallen. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 44-Jährige alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von fast 1,7 Promille. Daraufhin wurde der Radfahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht.

Wenig später wurde eine 24-Jährige mit ihrem Opel an der Lothar-Streit-Straße angehalten. Während der folgenden Kontrolle stellten die Beamten auch hier fest, dass die junge Frau alkoholisiert war. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 0,7 Promille. 

Entsprechende Anzeigen gegen die Verkehrsteilnehmer wurden erstattet.

Unfall an Kreuzung Radfahrer leicht verletzt

Zwickau, OT Schedewitz (cf) Am Freitagmorgen befuhr eine 54-jährige Fiat-Fahrerin die Bergmannsstraße in Richtung Planitzer Straße. An der Kreuzung Bergmannsstraße/Planitzer Straße bog sie an der grünen Ampel nach links auf die Planitzer Straße ab. Dort stieß sie mit einem 80-Jährigen zusammen, der mit seinem Fahrrad bei ebenfalls grünem Lichtzeichen für Fußgänger die Planitzer Straße in Richtung Bergmannsstraße überquerte. Durch den Zusammenstoß wurde der 80-Jährige leicht verletzt und musste ambulant behandelt werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro.

26-Jähriger fuhr unter Drogeneinfluss

Werdau (cs) In der Nacht zum Freitag befuhr ein 26-Jähriger mit einem VW die Ernst-Toller-Straße. Dort wurde er von Beamten des Polizeireviers Werdau angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der junge Mann unter Drogen stand. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde der 26-Jährige zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht und eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

16-Jähriger fuhr unter Einfluss von Betäubungsmitteln

Fraureuth (cs) Am Donnerstagnachmittag befuhr ein 16-Jähriger mit einem Simson-Moped die Werdauer Straße, wurde von Beamten des Polizeireviers Werdau angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Jugendliche offenbar Drogen konsumiert hatte. Ein vor Ort durchgeführter DrugWipe-Test verlief positiv auf Amphetamine. Daraufhin wurde der Moped-Fahrer zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfallflucht Polizei sucht Zeugen

Kirchberg (cs) Am Donnerstagnachmittag wurde ein Mazda beschädigt, der auf dem Parkplatz eines Krankenhauses an der Schneeberger Straße abgestellt war. Ersten Ermittlungen nach stieß eine bislang Unbekannte mit einem dunklen Mercedes beim Ausparken gegen den Pkw und entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne ihren Pflichten nachzukommen. Am Mazda entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Hergang oder zur Verursacherin machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Unbekannte stehlen Fahrrad

Werdau (cs) In der Zeit von Dienstagmorgen bis Donnerstagmittag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Straße der Selbsthilfe. Daraus entwendeten die Täter ein mattschwarzes Mountainbike der Marke Cube im Wert von rund 600 Euro. Nach ersten Erkenntnissen entstand kein Sachschaden.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen des Hauses gesehen haben oder Angaben zum Verbleib des Rades machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Werdau zu melden, Telefon 03761 7020.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Lichtenstein (cs) Am Freitagmorgen befuhr ein 56-Jähriger mit einem VW die Hartensteiner Straße, wurde von Beamten des Glauchauer Polizeireviers angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der VW-Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine entsprechende Anzeige wurde erstattet.

Unfall an Einmündung

Glauchau, OT Jerisau (cs) Am Donnerstagmorgen befuhr eine 74-Jährige mit einem Suzuki die Waldenburger Straße und bog nach rechts in die Ludwig-Erhard-Straße ab. Im Einmündungsbereich stieß sie dabei mit dem vorfahrtsberechtigten Renault einer 39-Jährigen zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro.

Unbekannte dringen in Gärten ein

Glauchau (cs) In der Zeit von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen drangen Unbekannte in 18 Gärten der Kleingartenanlage Scherberg an der Thomas-Mann-Straße ein. Dabei öffneten die Täter gewaltsam einige der Lauben in den Gärten und beschädigten andere. Da noch nicht mit allen Gartenbesitzern gesprochen werden konnte, ist die Höhe des entstandenen Sach- und Entwendungsschaden noch nicht bekannt.

Zeugen, welche die Täter beim Betreten oder Verlassen der Kleingartenanlage gesehen haben oder sonstige Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in Glauchau zu melden, Telefon 03763 640.

Quelle: www.polizei.sachsen.de/de/MI_2019_64605.htm